Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Durlacher schießt SC Weiz beim SC Kalsdorf zum ersten Auswärtsdreier! [Video]

Am heutigen Freitag Abend fand in der 12. Runde der Regionalliga Mitte das Steirer-Derby zwischen dem SC Copacabana Kalsdorf und dem SC ELIN Weiz statt. Die Kalsdorfer hatten die letzten 3 Spiele in Serie verloren und mussten zudem in der letzten Runde eine bittere 1:6-Klatsche gegen Austria Klagenfurt schlucken und waren auf Rehabilitation aus. Die Weizer hingegen konnten im letzten Spiel mit dem wichtigen 2:0-Heimsieg gegen den DSC zum Tabellenmittelfeld aufschließen und wollten nun auch in der Fremde nachlegen. Und dies gelang der Friesenbichler-Elf mit dem Glück des Tüchtigen: Mit dem ersten Auswärtsdreier der Saison konnten die Weizer glücklose Kalsdorfer in einer umkämpften Partie mit einem 1:0 in die Knie zwingen. Das goldene Tor erzielte Durlacher in der zweiten Hälfte.

Ausgeglichenes Match in Kalsdorf - Mini-Vorteile für die Hausherren

Die Anfangsminuten dieser Partien verliefen recht ereignislos und waren von gegenseitigem Abtasten geprägt, folglich konnte keines der beiden Teams in den ersten zehn Minuten große Chancen herausarbeiten. Nach knapp zehn Minuten waren es die Gastgeber, die das erste Mal gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchte: Bei einer kurz ausgeführten Ecke pennte die Weizer Abwehr, die Flanke auf den zweiten Pfosten kam gut, doch der Kalsdorfer Angreifer donnerte die Kugel deutlich über den Querbalken (8.). Nach gut 20 Minuten beobachteten die Zuseher dann die erste kritische Situation im Kalsdorfer Strafraum: Nach einem Kalsdorfer Ballverlust konterten die Weizer flink. Friesenbichler bediente seinen Mitspieler mit einem Pass in den Lauf, doch Kalsdorf-Goalie Fraiss kam rechtzeitig heraus und räumte Ball und Gegner ab - spektakulär aber regelkonform (22.). Danach nahm Kalsdorf wieder das Heft in die Hand und kam zu einer Reihe von ganz ordentlichen Gelegenheiten: Erst spielten sich die Hausherren ansehnlich auf rechts durch. Schlussendlich gelangte der Ball zu Ulrich, der die Kugel im Strafraum toll annahm und sofort abzog - knapp vorbei! (26.). Die Heimischen waren in dieser Phase das gefährliche Team. Drei Minuten später musste Weiz-Keeper Harrer eingreifen, um eine verunglückte Flanke gerade noch über die Latte zu lenken (29.). Kalsdorf war hier nun am Drücker. Gut fünf Minuten vor Halbzeitende hatten die Heimischen dann die bis dato dicksten Gelegenheit zur Führung. Berger setzte sich auf der linken Seite durch. Sein Kurzpass erreichte Rupp, der wiederum das Auge für Hopfer hatte. Dessen Schuss mit links aus gut 18 Metern rauschte nur Millimeter am rechten Pfosten vorbei (40.). Die Hausherren hätten hier mittlerweile den Führungstreffer verdient gehabt. Und so kam der SC Weiz kurz vor Schluss der ersten Hälfte noch einmal zu einer guten Gelegenheit: Ein Eckball wurde scharf in den Fünfer gezogen. Fraiss ließ den Ball abklatschen und Friesenbichler war zur Stelle, doch der Winkel war zu spitz und Fraiss dann doch zur Stelle (44.). Mit einem torlosen Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Tor 0:1 Weiz 57. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

RIP 170929 026

Foto: Der Mann mit dem Turban - Patrick Durlacher - erzielte das goldene Tor.

"Turbanträger" Durlacher entscheidet mit seinem Tor die Partie für Weiz

Nach der Halbzeitpause passierte in beiden Strafräumen erst einmal herzlich wenig. Die erste Tor-Annäherung verzeichneten wieder die Kalsdorfer Hausherren, doch der Schuss aus gut 35 Metern roch ein wenig nach Verzweiflung und stellte keine echte Bedrohung für Weiz-Keeper Harrer dar (57.). Doch kurz darauf erwischten dann die Weizer Gäste den SC Kalsdorf eiskalt: Ein weiter Ball aus der eigenen Hälfte erreichte Friesenbichler, der die Kugel mit aller Zeit der Welt annehmen und verarbeiten konnte. Der Stürmer spielte zwei Kalsdorfer Verteidiger aus und mit ein bisschen Glück landete die Kugel bei Durlacher, der trocken mit links abschloss und Fraiss dabei keine Chance ließ (57.). Doch nach diesem etwas unglücklichen Rückstand wirkten die Kalsdorfer keineswegs geschockt. In der 66. Minute hatte die Zisser-Elf die große Chance zum Ausgleich: Rupp bediente von rechts Hopfer, der sofort abzog, doch die Kugel wurde noch abgefälscht und schlug Zentimeter neben dem rechten Pfosten ein. Die Kalsdorfer erhöhten jetzt sichtbar das Risiko, doch die Abschlüsse blieben zu ungenau. Die Partie befand sich bereits tief in der Schlussphase als Hopfer noch einmal aus der Distanz abzog, doch auch dieser Schuss segelte relativ deutlich über den Kasten (86.). In der Nachspielzeit hatte dann der SC Kalsdorf doch noch die Riesenchance zum nicht unverdienten Ausgleich: Ein Freistoß aus perfekter, mittiger Position aus gut 20 Metern konnte jedoch vom gut aufgelegten Weiz-Keeper Harrer zur Ecke abgewehrt werden (93). Doch dies war gleichzeitig auch die letzte Aktion der Partie. Kurz danach pfiff Referee Wangg die Partie ab und fixierte damit den ersten Auswärtsdreier des SC Weiz in dieser Saison.

RIP 170929 032

Foto: Kalsdorf und Weiz lieferten sich ein umkämpftes Steirer-Derby.

Bruno Friesenbichler (Trainer SC ELIN Weiz): "Das war eine hart umkämpfte und ausgeglichene Partie. In der ersten Halbzeit standen wir sehr kompakt und konnten einige gute Konter fahren, haben sich aber nicht fertig gespielt. Kalsdorf hatte viele Standards, aber wir konnten sie mit einer super Abwehrarbeit gott sei Dank verteidigen. Es war keine hochklassige Partie, aber dafür sehr emotional. Ein großes Lob an meine Mannschaft, wir haben es heute gewollt. Insgesamt war das eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen einen sehr gute Mannschaft. Durlacher hatte die Ehre nach einer Kopfverletzung den Siegtreffer zu schießen."

 

SC Copacabana Kalsdorf - SC ELIN Weiz 0:1 (0:0)

Sportzentrum Kalsdorf, 350 Zuseher, SR Martin Wangg

Torfolge: 0:1 Patrick Durlacher (57.)

Geschrieben von Pascal Stegemann

Fotos: Richard Purgstaller.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa