Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Die Bad Gleichenberger Himmelstürmer fügen Weiz die erste Heimpleite zu!

Am 13. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des SC Elin Weiz mit dem TUS Bad Gleichenberg. Und dabei prolongierte der Liganeuling seinen Erfolgslauf bzw. ist man drauf und dran den Führungstrio Lafnitz/Sturm Amateure/Gleisdorf, weiterhin in Sichtweite zu behalten. Wie der Club gegenwärtig überhaupt auf Wolke sieben schwebt, wie auch die tollen Ergebnisse im ÖFB-Cup untermauern. Die Weizer ihrerseits mussten nun im sechsten Heimspiel die erste Leermeldung hinnehmen. Aber trotzdem sollte man bei dei den Oststeirern mit dem bisher Gezeigten soweit zufrieden sein. 16 Punkte aus 13 Partien sind doch eine Visitenkarte, die man herzeigen kann.

 

Michael Krenn trifft für den Aufsteiger

Die Weizer konnten sich zuletzt mit sehr brauchbaren Ergebnissen einen soweit gesicherten Mittelfeldplatz unter den Nagel reißen. Bei Bad Gleichenberg durchlebt man gegenwärtig gerade die erfolgreichste bzw. turbulenteste Zeit in der Vereinsgeschichte. Neben dem aktuell 4. Platz, konnte man zuletzt auch im ÖFB-Cup für Furore sorgen. Jetzt kommt es dann im Achtelfinale zum Kräftemessen mit dem „Doublegewinner“ RB Salzburg. Und bei diesem "Steirer-Derby" verzeichnet die Kaufmann-Truppe dann auch die ersten Torchancen. Jürgen Trummer und Michael Krenn verabsäumen es aber die Gäste frühzeitig in Führung zu bringen. Dann wittern aber auch die Friesenbichler-Schützlinge Morgenluft. Danijel Prskalo ist es, der in der 21. Minute mit einem Distanzschuss erstmalig für Torgefahr aufseiten der Weizer sorgt. Dann aber zappelt das Leder erstmalig im Netz an diesem Freitagabend. Michael Krenn, der zuletzt in einer bestechende Form agierte, kann sich dabei mit dem 0:1 in die Schützenliste eintragen. Diesen knappen Eintorevorsprung bringen die Gäste dann auch in die Halbzeitpause.

SaschaHarrerWeiz Bildgröße ändern

Weiz-Kapitän Sascha Harrer konnte desöfteren klärend eingreifen - trotzdem stand man letztlich mit leeren Händen da.

 

Weizer Punkt war durchaus in Griffweite

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs ist es dann der Liganeuling, der mit Offensivaktionen entsprechend aufzeigen konnte. So sind es Philipp Wendler und einmal mehr Michael Krenn, die sich mit Gelegenheiten auf einen Treffer in den Mittelpunkt stellen können. Aber auch die Weizer sind sehr bemüht in das Objekt der Begierde zu treffen. Gästekeeper Rasim Memic muss desöfteren klärend eingreifen um Schaden abzuwenden. In der Schlussphase wogt die Begegnung dann hin und her. Hüben wie drüben scheint jederzeit ein Tor möglich. Schlussendlich sollte es dann aber beim knappen Auswärtssieg von Bad Gleichenberg bleiben. In der nächsten Runde gastieren die Weizer am Freitag, 13. Oktober um 19:00 Uhr in St. Florian. Bad Gleichenberg besitzt zur selben Zeit den Heimvorteil gegen Allerheiligen.

 

SC WEIZ - TUS BAD GLEICHENBERG 0:1 (0:1)

Stadion Weiz, 400 Zuseher, SR: Andreas Kollegger

Tor: 0:1 (26. Krenn)

Stimme zum Spiel:

Georg Kaufmann, Trainer Bad Gleichenberg:

"In den ersten 45 Minuten hatten wir soweit alles unter Kontrolle. Nachdem uns dann in weiterer Folge das zweite Tor nicht gelingen wollte, ist die Angelegenheit noch einmal so richtig eng geworden. In der Schlussphase hatten wir dann zweimal noch ordentlich Dussel. Die Freude über diesen Auswärtsdreier kann das aber nicht trüben."

zum Regionalliga LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

Robert Tafeit

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa