Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Bad Gleichenberg gibt gegen bärenstarke "Gallier" den Sieg noch aus der Hand!

Am 14. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des TUS Bad Gleichenberg mit dem USV Stein Reinisch Allerheiligen. Und dabei kam es dazu, dass sich der Liganeuling einmal mehr sehr teuer verkaufen konnte. Bereits mit 2:0 in Front schien der Gastgeber auch Kurs in Richtung Heimsieg aufzunehmen. Dann aber zeigten die "Gallier", dass man entsprechend kampfstark ist bzw. dass man kein Spiel frühzeitig verloren. So kam es dann auch, dass man noch zweimal erfolgreich war und dem neuen Trainer Robert Pflug damit ein entsprechendes Einstandsgeschenk bereiten konnte. Bei Bad Gleichenberg aber hielt sich die Freude über den einen Punkt doch in Grenzen. Eben weil man sich damit einen größeren Rückstand zu den vorderen Tabellenplätzen einhandelte.

 

Der Gastgeber agiert sehr kaltschnäuzig

Der Liganeuling Bad Gleichenberg durchlebt zurzeit gerade die erfolgreichsten Wochen in der Vereinsgeschichte. Neben dem starken 4. Tabellenplatz erwartet man in Bälde RB Salzburg im ÖFB-Cup zum Kräftemessen. Für die „Gallier“ spricht aber, dass mit Robert Pflug nun ein „Trainerfuchs“ das Zepter schwingt. Sprich, bei dessen Debüt wird man sich wohl noch um einiges mehr reinhängen. So war es dann auch, vom Start weg entwickelt sich ein sehr intensiv geführtes Spiel. Deutlich mehr Spielanteile verzeichnet dabei Allerheiligen, wenngleich man sich aber im entscheidenden Moment vor dem gegnerischen Gehäuse nicht wirklich als abgebrüht präsentiert. Dann sind es aber die Kaufmann-Mannen, die nach 27 gespielten Minuten eigentlich in Führung hätten gehen müssen. Philipp Wendler bedient dabei Leonhard Kaufmann, der den Ball aber am leeren Tor vorbeisetzt. In der 42. Minute sollte es dann aber klappen mit dem ersten Treffer an diesem Freitagabend. Dabei ist es einmal mehr Philipp Wendler, der das Runde ins Eckige setzt - Halbzeitstand 1:0.

RobertPflugKSV Bildgröße ändern

Robert Pflug schaffte es bei seinem Trainerdebüt bei Allerheiligen, in Bad Gleichenberg einen Zähler auf die Habenseite zu bringen.

 

Allerheiligen schaffte den Turnaround noch

Dieses späte Führungstor setzt dann beim TUS Bad Gleichenberg doch wiederum Kräfte frei, die jedem Gegenüber ordentlich zu schaffen macht. Dieses Phänomen ist dann auch bei der Partie gegen die "Gallier" im zweiten Durchgang deutlich vernehmbar. So ist dann Michael Hochleitner, der in der 55. Minute mit einem sehenswerten Schuss knapp nach der Mittelauflage, den gegnerischen Torhüter überrascht - 2:0. Aber den Pflug-Schützlingen gelingt es dann noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren bzw. schafft man es tatsächlich noch, den spielstarken Aufsteiger in gröbere Probleme zu bringen. 71. Minute: Tadej Trdina ist per Kopf zur Stelle und markiert das Anschlusstor zum 2:1. 79. Minute: Nach einem Freistoßball ist Kapitän Thomas Schönberger der "Herr der Lüfte" - 2:2 - zugleich dann auch der Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Bad Gleichenberg am Samstag, 21. Oktober um 15:55 Uhr in Steyr.  Allerheiligen besitzt am selben Tag mit der Startzeit um 17:00 Uhr, das Heimrecht gegen St. Florian.

 

TUS BAD GLEICHENBERG - USV ALLERHEILIGEN 2:2 (1:0)

Bad Gleichenberg Arena, 500 Zuseher, SR: Bernd Eigler

Torfolge: 1:0 (42. Wendler), 2:0 (55. Hochleiter), 2:1 (71. Trdina), 2:2 (79. Schönberger)

Stimme zum Spiel:

Johann Hochleitner, Sektionsleiter Bad Gleichenberg:

"Es ist doch bitter diese Partie noch aus der Hand gegeben zu haben. Aber bei zwei Standardsituationen waren wir nicht wirklich hellwach, schon war es passiert bzw. kostete uns das dann zwei Punkte."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

Robert Tafeit

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Meistgelesene Beiträge

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa