Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Die Weizer lassen sich von einem Rückstand gegen die "jungen Wölfe" nicht einschüchtern!

Am 15. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des SC Elin Weiz mit den RZ Pellets WAC Amateuren. Und dabei kam es nach einem offenen Schlagabtausch gleich zu sieben Volltreffern. Die "jungen Wölfe" konnten dabei einmal mehr ihre Spielfreudigkeit in den Vordergrund stellen. Unterm Strich stand die Tatschl-Elf dann aber mit leeren Händen da. Was auch damit zu tun hat, dass der Gastgeber mit Robin Friesenbichler über einen Angreifer verfügte, der es mit drei Treffern wahrlich wissen wollte. Die Oststeirer sind nun auch drauf und dran den Anschluss nach vorne in der Tabelle herzustellen. Aber auch der Aufsteiger aus dem Lavanttal ist in Schlagdistanz, sprich mit einem vollen Erfolg mischt man wieder voll mit im Tabellen-Mittelfeld.

 

Wolfsberg gibt einen Zweitore-Vorsprung aus der Hand

Bei den zwei Tabellen-Nachbarn geht es darum wer es bewerkstelligt, einen Sprung weiter rauf in der Tabelle zu schaffen. Die Weizer setzen dabei auf den Heimvorteil, wenngleich die Wolfsberger aber nach dem deutlichen Derbysieg gegen Klagenfurt mit breiter Brust angerauscht kommt. Und diesen Schwung können die Lavanttaler dann nahtlos in das Spiel in Weiz übertragen. Denn bereits in der 4. Minute gelingt es Florian Prohart die Gäste mit 0:1 in Führung zu bringen. Was dann doch zurfolge hat, dass die Weizer vorerst zu keinem Rythmus finden bzw. dass man an diesem Gegentor doch ordentlich zu knabbern hat. In der 19. Minute können die jungen WAC'ler dann nachdoppeln - Bajram Syla kann sich beim 0:2 als Torschütze feiern lassen. Darauf wissen die Weizer dann aber eine entsprechende Antwort zu geben. Robin Friesenbichler bringt die Oststeirer nur zwei Minuten später mit dem 1:2 wieder zurück in das Spiel. Jetzt sind die Heimischen wesentlich präsenter, was sich dann auch bezahlt machen sollte. Denn in der 39. Minute markiert Robin Friesenbichler mit seinem zweiten Matchtor den 2:2-Halbzeitstand.

RomanHasenhütlWeiz

Roman Hasenhütl & die Weizer schafften es gegen die Wolfsberger ein schon verloren geglaubtes Spiel noch zu drehen.

 

Nun sind die Weizer das klar zielstrebigere Team

Im zweiten Durchgang stehen sich dann nach wie vor zwei Teams gegenüber, die sich soweit auf Augenhöhe begegnen. Keine der beiden Mannschaften erweckt den Eindruck, dass man sich mit dem einen Punkt zufrieden geben würde. So ist man dann vorwiegend damit beschäftigt, sich in der Offensive entsprechend zu präsentieren. In der 63. Minute schaffen es die Friesenbichler-Schützlinge dann erstmalig in dieser Partie in Führung zu gehen. Danijel Prskalo ist es der per Elfmeter für das 3:2 Sorge trägt. Und die Weizer sollte dann die Führung in weiterer Folge nicht mehr aus der Hand geben. So ist es in der 79. Minute erneut Robin Fiesenbichler, der einnetzt. Mit seinem dritten Matchtreffer legt er die Partie mit dem 4:2 bereits soweit auf Eis. Dem eingewechselten Andreas Tatschl gelingt dann in der 85. Minute zwar noch das 4:3 - dabei sollte es dann aber letztlich auch bleiben. In der drittvorletzten Herbstrunde besitzen die Weizer am Donnerstag, 26. Oktober mit der Beginnzeit um 15:00 Uhr das Heimrecht gegen Gleisdorf. Die WAC Amateure gastieren am Sonntag, 29. Oktober um 15:30 Uhr in Allerheiligen.

 

SC WEIZ - WAC AMATEURE 4:3 (2:2)

Stadion Weiz, 250 Zuseher, SR: Benjamin Praschl

Torfolge: 0:1 (4. Prohart), 0:2 (19. Syla), 1:2 (21. Friesenbichler), 2:2 (39. Friesenbichler), 3:2 (63. Prskalo/Elfer), 4:2 (79. Friesenbichler), 4:3 (85. Tatschl)

Stimme zum Spiel:

Sandro Derler, Sektionsleiter Weiz:

"Das Spiel war wahrlich an Dramatik kaum zu überbieten. Letztendlich waren wir dann doch den Deut entschlossener. Jetzt gilt der Fokus schon der nächsten Begegnung, kommt es doch am Nationalfeiertag zum brisanten Derby gegen die Gleisdorfer."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

Robert Tafeit

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa