Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Der UVB Vöcklamarkt schafft es in Klagenfurt einen Punkt zu ergattern [Video]

Am 16. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des SK Austria Klagenfurt mit dem UVB Vöcklamarkt. Und dabei kam es weitgehenst zu einer schaumgebremsten Begegnung. Was dann soviel bedeutet, dass beide Teams ihr Hauptaugenmerk auf die Defensive legen. Erst mit Fortdauer war man dann bereit, auch das Spiel nach vorne zu forcieren. Aber die gebotenen Möglichkeiten wurden dann allesamt großzügig vergeben. Was dann für die Klagenfurter gleichbedeutend damit ist, dass man den Weg raus aus dem Tabellen-Mittelfeld nicht bewerkstelligen kann. Vöcklamarkt hält nun nach 16 Partien bei vorzeigbaren 20 Punkten. Der Aufsteiger wird wohl weiterhin für viel Aufsehen in der Liga sorgen.

 

Prickelnde Szenen sind soweit Mangelware

Die Klagenfurter gelten als die große „Wundertüte“ in der Liga. Am 9. Platz rangierend hat man doch einiges an Punkten liegengelassen. Zuletzt schaffte man es sogar gegen die Gleisdorfer einen 3:0-Vorsprung aus der Hand zu geben. Bei den Vöcklamarktern herrscht nach dem Wiederaufstieg soweit Zufriedenheit. Demnach sollte man den Hausruckviertlern auch im Sportpark durchaus etwas zutrauen. Und die Begegnung sollte dann damit beginnn, dass bei beiden Teams vorerst einmal die Vorsicht im Mittelpunkt steht. So kann weder der Cup-Viertelfinalist noch die Oberösterreicher in der Startphase für entsprechend Aufsehen sorgen. Das Spiel ist demnach auch geprägt von vielen Abspielfehlern bzw. reißt dieses Auftreten keinen der wenigen Zuseher von den Sitzen. Dann kommt aber die 23. Minute: Fabian Hafner bedient vom Cornerpunkt Florian Jaritz, der zimmert das Leder an die Querlatte. Aber auch die Gäste kommen dann gefährlich vor das Klagenfurter Tor - bei der Schusschance hätte es durchaus auch 0:1 stehen können. Kurz vor dem Seitenwechsel stellt dann Thomas Hirschhofer Gästekeeper Wolfgang Schober noch einmal auf den Prüfstand - Halbzeitstand 0:0.

Chance A. Klagenfurt 23. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Torchancen bieten sich nun da wie dort

Welcher Mannschaft gelingt es nun entsprechend einen Zahn zuzulegen und dann letztlich drei Punkte auf die Habenseite zu bringen. Der zweite Durchgang beginnt dann mit einer Gelegenheit für die Heimischen. Klagenfurt setzt sich am linken Flügel durch, zieht in den Strafraum. Der flache Pass kommt, bringt auch Gefahr für das Gäste-Tor, doch mit viel Glück kann der Keeper das Leder unter sich begraben. Etwas chaotische Szene im Gäste-Strafraum. Daraufhin findet die Partie dann wieder nur schleppend in die Gänge. Vöcklamarkt gelingt es zwar dann und wann Nadelstiche zusetzen, die dann aber ohne Ertrag bleiben. In der Schlussphase ist der Wille zu einem Tor dann wieder aufseiten der "Violetten" ausgeprägter. Aber trotz heftiger Bemühungen sollte dieses Erfolgserlebnis dann ausbleiben. Die Gäste finden dann durch Alexander Fröschl noch den Matchball vor - Spielendstand aber 0:0. In der vorletzten Herbstrunde  besitzen die Klagenfurter am Freitag, 3. November um 19:00 Uhr das Heimrecht gegen Lafnitz. Auch Vöcklamarkt spielt zuhause, zur selben Startzeit geht es gegen die Weizer.

 

AUSTRIA KLAGENFURT - UVB VÖCKLAMARKT 0:0

Sportpark Klagenfurt, 370 Zuseher, SR: Franz Josef Krainer

Stimme zum Spiel

Franz Polanz, Trainer Klagenfurt:

"Aufgrund der beiderseitig verhaltenen Spielweise geht die Punkteteilung dann soweit schon in Ordnung. Wir waren in Summe betrachtet einfach nicht giftig genug. Zudem fehlte uns der erkrankte Kapitän Sandro Zakany an allen Ecken und Enden."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa