Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

0:0! Tabellenschlusslicht St. Florian holt einen Punkt gegen die LASK Juniors OÖ! [Video]

In der 17. Runde der Regionalliga Mitte empfing Union T.T.I. St. Florian am heutigen Freitag Abend die LASK Juniors OÖ. Die Gastgeber wollten endlich den ersten Heimdreier einfahren und angesichts eines 9-Punkte-Rückstands auf den Vorletzten Kalsdorf noch vor der Winterpause den Abstand zum rettenden Ufer ein wenig verkürzen. Die LASK Juniors hingegen wollten den vierten Sieg in Serie und damit weiter an der Spitzengruppe dran bleiben. Doch daraus wurde nichts: In einem über weite Strecken müden Kick kamen die Juniors beim Schlusslicht nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Zahlreiche Torraumszenen waren größtenteils Mangelware, beide Teams neutralisierten sich weitestgehend.

Pech für die "Sängerknaben" - Falkner an den Pfosten

Die Gäste waren in der Anfangsphase die aktivere und bessere Mannschaft, doch die semi-gefährlichen Distanzschüsse verpassten noch ihr Ziel (5./8.). Kurz darauf der erste echte Aufreger: Nach einem Fehler in der Hintermannschaft der "Sängerknaben" lief ein LASK-Stürmer frei auf den Keeper zu - und wurde an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Doch der Unparteiische hatte kein Foul gesehen und ließ das Spiel weiterlaufen (9.). Die Hausherren versuchten es mit Ecken, doch die Hereingaben blieben erstmal zu ungefährlich. Doch St. Florian wurde jetzt stärker und war am Drücker. Konsequenterweise hatte die Messner-Elf dann auch den ersten Hochkaräter: Falkner wurde mit einem tollen Pass aus dem Halbfeld in Szene gesetzt, doch sein Abschluss mit links klatschte nur an den Pfosten - Pech für die "Sängerknaben" (19.). Kurz darauf wieder St. Florian, doch ein Angreifer scheiterte mit dem Kopf an LASK-Keeper Schmid (20.). Nach dieser Drangphase sahen die Zuseher wieder mehr Angriffsbemühungen der LASK Juniors, doch erst verzog ein LASK-Spieler, dann ließ ein Stürmer einen guten Freistoß von halb-rechts durchrutschen (32.). Die Hausherren zeigten sich hier durchaus lauf- und einsatzfreudig, doch wie so oft fehlte das Quäntchen Glück und die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Gehäuse. In der Folge neutralisierten sich beide Teams weitestgehend und so ging es mit einem torlosen 0:0 in die Pause.

Chance St. Florian 19. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Wenig Aktionen in den Strafräumen - LASK kurz vor Schluss mit dem Hochkaräter

Nach der Halbzeitpause verflachte die Partie ein wenig mit kaum nennenswerten Gelegenheiten auf beiden Seiten.große chance lange pfosten vorbei Der Großteil des Spielgeschehens fand zwischen den Strafräumen statt. St. Florian war zwar bemüht, doch der Messner-Elf fehlte es im Endeffekt an Durchschlagskraft und auch den LASK Juniors gelang es nicht, die gegnerischen Abwehrreihen zu überwinden. Unter dem Strich konnten die Zuseher ein schwaches Match beobachten, das zwar umkämpft war und mit viel Engagement geführt wurde, spielerische Leckerbissen allerding eher außen vor ließ. Die beiden Teams neutralisierten sich speziell in der zweiten Hälfte und so deutete langsam alles auf eine Punkteteilung hin. Dennoch kamen die Hausherren auch in Hälfte zwei zu einer Top-Gelegenheit, doch der Schuss ging am langen Pfosten vorbei. Die "Sängerknaben" gingen jetzt etwas mehr Risiko und dies eröffnete dem LASK einige Konterchancen. Kurz vor Schluss hatten die LASK Juniors dann noch einmal die Riesegelegenheit, hier doch noch den Dreier zu fixieren, doch die eigentlich hundertprozentige Gelegenheit wurde kläglich vergeben (89.). Kurz darauf beendete der Unparteiische die Partie beim Stand von 0:0. St. Florian hilft dieser Punkt nicht wirklich weiter und auch die LASK Juniors verlieren ein wenig den Kontakt zur Spitzengruppe.

Fussball Union TTI St.Florian vs Lask Juniors OOE 03.11.2018-10-min

Foto: Kein hochklassiges, dafür aber ein umkämpftes Match lieferten sich St. Florian und der LASK.

Christoph Metz (Co-Trainer Union T.T.I. St. Florian): "Wenn man sich die ersten Hälfte anschaut, sicher ein verlorener Punkt. Da hätten wir drei Tore machen können. Aber der LASK hätte zum Schluss auch gewinnen können. Deshalb auch irgendwie ein gewonnener Punkt. Solange es punktemäßig möglich ist, werden wir natürlich immer mit einer guten Einstellung in die nächste Partie gehen, um den Klassenerhalt noch zu schaffen."

Union T.T.I. St. Florian - LASK Juniors OÖ 0:0 (0:0)

St. Florian Sportpark, Zuseher, SR Benjamin Praschl

Torfolge: -

Geschrieben von Pascal Stegemann

Foto: Harald Dostal

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa