Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Testspiele I: Generalprobe für den RLM-Auftakt!

In einer Woche ist es so weit: Die Winterpause ist vorbei und die Regionalliga Mitte startet am Wochenende vom 9. bis zum 11. März in die 19. Runde. Bevor es also für die Teams im Liga-Betrieb wieder um alles geht, hatten die Mannschaften an diesem Wochenende noch einmal die Gelegenheit, in ihren Generalproben für den Liga-Auftakt an den letzten Schrauben zu drehen und sich noch einmal Selbstvertrauen zu holen. Dies gelang u.a. dem SC Copacabana Kalsdorf, die UVB Vöcklamarkt und den Sturm Graz Amateuren. Der SV Allerheiligen und der ATSV Stadl-Paura wiederum müssen in einer Woche einiges besser machen.

DSC beendet Vorbereitung mit Remis - Berger-Hattrick beschert Kalsdorf 5:1-Sieg - Sturm Amateure mit 8. Sieg im 12. Test

Nach einer anstrengenden Vorbereitung schloss der DSC FMZ+salto Deutschlandsberg die Winterpause mit einem 2:2-Remis im 12. Test gegen den SV Straß ab. Bei diesem leistungsgerechten Unentschieden hatte Daniel Schmölzer (30.) die Blau-Gelben in Führung gebracht, doch Erdem (44.) besorgte noch vor der Halbzeit den Strasser Ausgleich. Kurz nach Wiederanpfiff war es dann der lange verletzte DSC-Kapitän Philip Leitinger (47.), der seine Farben erneut in Front brachte. Doch der SV Straß konnte wieder reagieren und kam durch Satler (58.) nach gut einer Stunde wieder zum Ausgleich. Zur Halbzeit wechselte DSC-Coach Grubisic ganze acht Mal durch - Neuzugang Ntoya kam ebenso ins Spiel wie der aus der 2. Kampfmannschaft hoch gezogene Oliver Münzer, während Weiz-Neuzugang Djakovic von Beginn an ran durfte. Mit 5 Siegen, 4 Remis und 3 Niederlagen geht der DSC nun in seine erste Rückrundenpartie gegen den SC Kalsdorf. Auch die Zisser-Elf absolvierte ihr letztes Testmatch, allerdings mit einem deutlich besseren Resultat: Am Ende des Tages wurde der SV Lebring mit einem 5:1 nach Hause geschickt. Ein lupenreiner Hattrick von Christian Berger (13., 14., 29.) brachte den SC bereits früh auf die Siegerstraße, der 3:1-Anschlusstreffer von Teuschler (41.) gefährdete die klare Führung nur kurz. In der zweiten Hälfte besorgten Neuzugang Diego Silva (68.) und Paric (78.) den 5:1-Endstand. Für die Zisser-Männer war es der 5. Sieg im 9. Aufbaumatch - zwei Partien verloren die Kalsdorfer, zwei Mal wurde remisiert. Einen ebenso erfolgreichen Abschluss des Mammutprogramms der Wintervorbereitung konnten die Sturm Graz Amateure feiern: Im 12. Test gelang der Hösele-Elf beim 3:0 gegen den USV St. Anna am Aigen der 8. Sieg. Der während der Vorbereitungsspiele ausgezeichnete Sebastian Mann sorgte mit einem Doppelpack (23., 76.) für die 2:0-Führung, Krienzer (90.) erhöhte in der Schlussminute auf 3:0. Die Jung-Blackies zeigen mit einer bemerkenswerten Testspielbilanz auf: Nur das Testmatch gegen Tabellenführer SV Lafnitz ging mit 3:5 verloren, sonst runden 8 Siege und 3 Remis die ordentliche Bilanz ab.

20180303 090325

Foto: Christian Berger brachte Kalsdorf mit einem lupenreinen Hattrick auf die Siegerstraße.

UVB mit erfolgreicher Generalprobe - Stadl-Paura und Allerheiligen verlieren letzten Test

Einen ebenso gelungenen Abschluss der Testspielphase gelang der UVB Vöcklamarkt beim 3:0 gegen den SV Wallern. Leitner (2.) hatte die Schatas-Elf mit einem Blitztor in Führung gebracht, ehe Fröschl (23.) auf 2:0 erhöhte. Thomas Löffler (33.) machte bereits nach gut einer halben Stunde den Deckel drauf. Dieser Sieg war der 3. Erfolg im 7. Test - demgegenüber stehen 3 Niederlagen und 1 Remis. Interessant wird die Frage sein, wer den Langzeitverletzten Stefan "Kirni" Kirnbauer im zentralen Mittelfeld in der Liga ersetzen wird. Für den SV Allerheiligen wie auch dem ATSV Stadl-Paura ging die Generalprobe für den Liga-Auftakt schief. Während die Gallier dem SV Wildon mit 0:1 unterlagen, zog die Renner-Elf beim deutlichen 1:5 gegen Erstligist BW Linz den Kürzeren. Für die Gallier war es zum Abschluss die 3. Niederlage im 11. Test - ein früher Treffer von Rozej (4.) besiegelte die Pleite. 7 Siege und ein Unentschieden bedeutet für die Pflug-Elf dennoch ein ordentliches Zeugnis der Wintervorbereitung. Ähnlich dürften dies die Verantwortlichen des ATSV Stadl-Paura sehen. Erstligist BW Linz sagte spontan für ein Testmatch zu, da das eigene Erste Liga-Match gegen den KSV aufgrund der winterlichen Bedingungen abgesagt wurde. Hinum (23.) und Krainz (45.) hatten die favorisierten Linzer bis zur Pause nach zwei ATSV-Fehlern mit 2:0 in Führung gebracht, der ATSV kam erst durch Danicic (60.) nach Vorarbeit von Jefte Betancor zum 1:2-Anschlusstreffer. Doch für die Renner-Elf war trotz einer engagierten Leistung dennoch nichts mehr zu holen - Blau-Weiß zog durch später Tore von Koita (82.), Skrivanek  (84.) und erneut Krainz (87.) schlussendlich auf 5:1 davon. Die Stadlinger Neuzugänge Jefte Betancor und Roman Alin durften sich in der Startformation versuchen. Somit schließt sich ein Kreis: Das erste Testmatch verlor die Renner-Elf ebenfalls gegen BW Linz mit 0:4. Insgesamt konnten die Stadlinger in 9 Testmatches 4 Siege einfahren, 5 Spiele gingen verloren.

Geschrieben von Pascal Stegemann

Foto: Manfred Kleier

 

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Mitte

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter