Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Testspiele II: Generalprobe für den RLM-Auftakt!

In einer Woche ist es so weit: Die Winterpause ist vorbei und die Regionalliga Mitte startet am Wochenende vom 9. bis zum 11. März in die 19. Runde. Bevor es also für die Teams im Liga-Betrieb wieder um alles geht, hatten die Mannschaften an diesem Wochenende noch einmal die Gelegenheit, in ihren Generalproben für den Liga-Auftakt an den letzten Schrauben zu drehen und sich noch einmal Selbstvertrauen zu holen. So holten unter anderem die RZ Pellets WAC Amateure einen knappen Sieg zum Abschluss und auch die TuS Bad Gleichenberg erarbeitet sich in einem unterhaltsamen 8-Tore-Match ein weiteres Erfolgserlebnis. Das interne RLM-Duell zwischen dem SV Lafnitz und dem SK Austria Klagenfurt wurde auf den morgigen Sonntag verschoben, das Match zwischen dem SC Weiz und dem Ilzer SV wurde abgesagt.

WAC mit 9. Sieg im 12. Test - Gleisdorf remisiert zum Abschluss

Der FC Gleisdorf 09 holte zum Abschluss im 10. Test ein 1:1-Unentschieden gegen den ASK Voitsberg. Gallier-Neuzugang Fauland (31.) hatte die Moriggl-Elf in Führung gebracht, doch Voitsberg's Brauneis (54.) gelang nach der Halbzeit noch der Ausgleich. Insgesamt kann sich die Gleisdorfer Testspielbilanz durchaus sehen lassen: Nur zwei Niederlagen gegen den SV Allerheiligen und gegen den TSV Hartberg musste der Tabellendritte der Regionalliga Mitte hinnehmen. 6 Siege und 2 Remis zeugen von der guten Form der Gleisdorfer. Die Neuzugänge Fauland, Schroll und Lang spielten in der Vorbereitung eine gute Rolle und könnten auch in der Liga zum Stammpersonal gehören. Einen erfolgreichen Abschluss der Wintervorbereitung konnten auch die WAC Amateure verbuchen: Im abschließenden 12. Test bezwangen die Jung-Wölfe den ATSV Wolfsberg mit 3:2. Goalgetter Hodzic (1.) und Syla (9.) brachten die Tatschl-Elf per Blitzstart mit 2:0 in Führung, der ATSV kam jedoch noch vor der Pause durch Stoni (32.) und Heine (38.) zum 2:2-Ausgleich. Den 3:2-Siegtreffer für die Wölfe besorgte Monsberger (48.) kurz nach der Pause. Der 9. Sieg im 12. Test untermauert die gute Form der Tatschl-Schützlinge. Lediglich zwei Niederlagen und ein Remis schmälern die sehr ordentliche Testmatchbilanz. Mit insgesamt 18 (!) Treffern in diesen 12 Matches machte besonders Amar Hodzic auf sich aufmerksam. Ein Torfestival zum Abschluss feierte beim 5:3 über den FC Großklein die TuS Bad Gleichenberg. Die Kaufmann-Elf dürfte nach 5 Siegen in 7 Tests bei einem Remis und einer Niederlage ebenfalls mit breiter Brust in den Liga-Betrieb gehen. Gegen Großklein brachte Degen (43.) der TuS den 1:0-Führungstreffer, den jedoch Weber (45.) postwendend egalisieren konnte. Nach der Pause brachte Andreas Stocker (47.) die Kaufmann-Schützlinge wieder in Front, Hochleitner (71.) und Forjan (74.) erhöhten per Doppelschlag auf 4:1. Oswald (81.) brachte die Gäste mit dem 2:4 noch einmal heran, doch der zweite Treffer von Degen (89.) machte kurz vor Ende endgültig alles klar. Das 3:5 durch Hechtfisch (90.) besiegelte den Endstand.

St. Florian mit 3:1-Erfolgserlebnis zum Abschluss - Gurten kommt gegen Anif nicht über Remis hinaus

Einen versöhnlichen Abschluss einer mehr oder minder verkorksten Hinserie und Vorbereitung konnten die Sängerknaben von Neo-Coach Lindinger feiern: Gegen die SPG Pregarten siegte Union St. Florian mit 3:1. Leonhartsberger (33.) besorgte für den Tabellenletzten die 1:0 Führung, Bytyci (42.) erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Pregarten kam durch ein Eigentor von Oismüller (56.) zwar noch zum Anschlusstreffer, doch zehn Minuten vor Schluss fixierte Bytyci (79.) mit seinem zweiten Treffer den 3. Testspielsieg der Florianis. Insgesamt bleibt die Bilanz bei den Sängerknaben mäßig: 3 Siege stehen 4 Niederlagen gegenüber. Auch Union Raiffeisen Gurten absolvierte am heutigen Samstag sein letztes Testmatch und holte gegen den USK Anif ein 1:1-Unentschieden. Lange stand es in dieser Partie 0:0, ehe Schott (86.) per Elfmeter die Neuhofer-Elf mit 1:0 in Front schoss. Doch damit war war nicht der zweite Testspielsieg in trockenen Tüchern, Anif kam durch einen Treffer von Wallner (88.) noch zum 1:1-Ausgleich. Bei der Neuhofer-Elf durfte sich Neuzugang Ascic von Beginn an versuchen, Halavac und Reitter kamen im Verlauf der Partie von der Bank. So bleibt am Ende der Vorbereitung ergebnistechnisch eine mäßige Vorbereitung der Gurtener stehen: Von 7 Tests konnten die Oberösterreicher nur einen gewinnen, 4 Mal hatte man das nachsehen und zwei Mal remisierte man. Damit ist die Wintervorbereitung abgeschlossen - morgen findet noch abschließend das Testmatch zwischen dem SV Lafnitz und dem SK Austria Klagenfurt statt. Einen Überblick über alle Testspiele findet ihr hier.

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook