Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

WAC Amateure abserviert! DSC stürmt in Richtung Tabellenspitze!

Am 22. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga-Mitte zum Aufeinandertreffen des DSC FMZ+salto Deutschlandsberg mit den RZ Pellets WAC Amateuren. Und dabei prolongieren die Weststeirer ihre starke Frühjahrsform. Geradling und schnörkellos gelingt es einen spielstarken Gegner aus dem Lavanttal verdientermaßen in die Schranken zu weisen. Einmal mehr im Mittelpunkt steht dabei Christian Dengg der diesmal gleich dreimal einnetzen konnte. Es bleibt nun abzuwarten wohin die Reise für die Deutschlandsberger führt. Der Blick auf die Tabelle verrät, dass da im Hinblick nach ganz vorne noch einiges möglich erscheint. Die WAC Amateure bleiben weiterhin am 14. Platz sitzen, aber der Vorsprung auf den Tabellenletzten St. Florian beträgt immer noch soweit beruhigende zehn Punkte.

 

Christian Dengg ist nicht aufzuhalten

Die Weststeirer befinden sich toll in Schuss, ist man doch bereits 7 Spiele lang unbesiegt. So sollte man den Deutschlandsbergern, die auf einen möglichen Aufstieg in die 2. Liga verzichten, durchaus noch den Sprung in die Top-3 zutrauen. Die „Jungwölfe“ haben zwar in der Fremde noch keine Bäume ausgerissen (10 Spiele - 7 Punkte), trotzdem sollte man diesen aber jederzeit zutrauen für eine Überraschung sorgen zu können. Und beide Teams sind dann auch vom Start weg offensiv orientiert bzw. legt man das Hauptaugenmerk darauf, schnellstmöglich zum Erfolg zu kommen. In der 16. Minute kommt es dann zum ersten Treffer in dieser Partie. Nach einem Ball mitten rein in die Wolfsberger Box beweist Sime Zuzl Übersicht, sein Zuspiel versenkt Kapitän Christian Dengg zum 1:0. Nur fünf Minute später bereits das 2:0. Und wiederum ist es Dengg der nach einem Eckball einmal mehr sein Tornäschen unter Beweis stellt - zugleich auch sein 18. Saisontor. Mit diesem Zwischenstand sollte es dann auch in die Halbzeitpause gehen.

ChristianDengg Bildgröße ändern

Christian Dengg ist nicht zum bremsen - gegen die WAC Amateure stockte er sein Trefferkonto auf 19 Tore auf.

 

Der WAC-Einsatz bleibt letztlich unbelohnt

Mit dem Zweitorevorsprung im Rücken sind die Grubisic-Schützlinge dann auch im zweiten Durchgang der Chef im Ring. Wenngleich aber die Tatschl-Schützlinge vorerst die Topgelegenheit auf das Anschlusstor ungenützt lassen bzw. Claudio Lipp auf der Torlinie retten kann. Auf der Gegenseite zappelt das Leder dann zum dritten Mal im Wolfsberger Netz. In der 56. Minute ist es (natürlich) Christian Dengg der mit einem Freistoßball aus 16 Metern ins Objekt der Begierde trifft - 3:0. Damit sind die Messen für die "Jungwölfe" gelesen bzw. ist ein Dreitore-Rückstand in der noch verbleibenden Zeit klarerweise nicht mehr zum wettzumachen. Zwar gelingt es dann in der Nachspielzeit durch Jan Gruber einen Treffer zum 3:1 aufzuholen. Den Schlusspunkt setzen dann aber wiederum die Hausherren in der 94. Minute in der Person des eingewechselten Matic Ficko - Spielendstand 4:1. Am nächsten Spieltag gastiert Deutschlandsberg am Freitag, 6. April um 19:00 Uhr in Gleisdorf. Die WAC Amateure besitzen dann am Tag darauf mit der Startzeit um 14:00 Uhr das Heimrecht gegen Kalsdorf.

 

DEUTSCHLANDSBERGER SC - WAC AMATEURE  4:1 (2:0)

Koralmstadion, 650 Zuseher, SR: Julia Baier

DSC: Fink, Oparenovic, Lipp, Grafina (70. Ficko), Kluge, Dengg, Wotolen, Djakovic, Mrsic, Zuzul (63. Schmölzer), Grubelnik (75. Baumann)

WAC Amateure: Soldo, Schifferl, Gruber, Grgic, Syla, Ranacher, Krammer, Schatz (59. Monsberger), Prohart, Hodzic, B. Mulahalilovic

Torfolge: 1:0 (16. Dengg), 2:0 (21. Dengg), 3:0 (56. Dengg), 3:1 (92. Gruber), 4:1 (94. Ficko)

gelbe Karten: Baumann bzw. Syla, Schatz, Hodzic

Stimme zum Spiel:

Bernhard Barthel, Sektionsleiter Deutschlandsberg:

"Am Heimerfolg gibt es überhaupt nichts zu rütteln. Wir waren ganz klar das dominierende Team, das es dann auch verstand zum richtigen Zeitpunkt die Treffer zu erzielen."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus