Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ganz starke Ansage! Bad Gleichenberg setzt die "Jungfohlen" schachmatt!

Beim Nachtragsspiel aus der 19. Runde kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des TUS Bad Gleichenberg mit den SK Puntigamer Sturm Graz Amateuren. Und dabei präsentierten sich die Hausherren im ersten Spielabschnitt in allerbester Geberlaune. So klingelte es in der ersten halben Stunde gleich dreimal im Kasten der in dieser Phase überforderten Grazer. Was dann auch gleichbedeutend damit war, dass man das Ticket für den Dreipunkter löste. Denn diesen Vorsprung ließ sich der Aufsteiger dann in weiterer Folge nicht mehr nehmen. Wenngleich sich die Sturm Amateure dann nach dem Seitenwechsel von einer anderen Seite präsentierten. Aber letztlich sollte es dann trotz heftiger Bemühungen nur mehr zum Anschlusstor reichen.


Die Heimischen in toller Spiellaune

Der im Frühjahr noch sieglose Aufsteiger hat es sich bei dieser Nachholpartie gegen die „Jungblackies“ zum Ziel gesetzt den ersten Dreier unter Dach und Fach zu bringen. Was dann aber wahrlich keine leichte Aufgabe darstellt. Denn die Grazer haben es am Plan in die 2. Liga aufzusteigen, da wäre ein Auswärtssieg klarerweise sehr förderlich. Vom Start weg sollte dann intensiv geführtes "Steirer-Derby" vonstatten gehen. Beide Teams sind fokussiert darauf, schnellstmöglich zum Abschluss zu gelangen. Vorerst aber können sich die Abwehrreihen bestens in Szene setzen. Demnach ist hüben wie drüben entsprechender Einfallsreichtum gefragt, will man möglicherweise einen Dreier verbuchen. Dann sind es die Hausherren die in der 10. Minute das erste dicke Ausrufezeichen setzen können - Michael Krenn trifft zum 1:0. Und Bad Gleichenberg legt unumgänglich ein Schäuferl nach. 16. Minute: Die Heimischen kontern im eigenen Stadion, in letzter Instanz befördert dann Leo Kaufmann das Spielgerät über die Torlinie - 2:0, zugleich auch dessen 9. Saisontor. Was dann doch eine kalte Dusche für die Hösele-Mannen darstellt. Aber es sollte noch dicker kommen, denn Philipp Wendler ballert die Kaufmann-Truppe dann in der 30. Minute mit 3:0 in Front - ebenso Goal Nummer 9 für den wiedergenesenen Tormacher. Mit diesem deutlichen Zwischenstand geht es dann auch in die Halbzeitpause.

GleichenbergJubel Bildgröße ändern

Dank einer bärenstarken ersten Spielhälfte gelang es Bad Gleichenberg gegen die Sturm Amateure den ersten Frühjahrssieg zu verbuchen.

 

Nun sind auch die Gäste voll im Spiel

Wie wird die Grazer "Boygroup" im zweiten Durchgang auf diesen deutlichen Rückstand reagieren. Es ist wohl anzunehmen, dass gegen den ausgefuchsten Gastgeber wohl nur mehr Schadensbegrenzung möglich sein wird. Und die Sturm Amateure treten dann auch wesentlich präsenter auf bzw. kann man nun Bad Gleichenberg vollauf das Wasser reichen. Die unentwegten Bemühungen der Gäste werden dann nach einer gespielten Stunde auch mit einem Treffer belohnt. Marco Gantschnig ist es der dabei einen Strafstoß verwertet und die Gäste damit wieder hoffen lässt. Und die "Jungblackies" werfen dann auch alles in die Waagschale um das unmöglich scheinende doch noch möglich zu machen. Es sollte sich auch die eine oder Gelegenheit ergeben, die dann aber ungenützt bleiben. In der 77. Minute wird dann Gästespieler Gabriel Piras wegen Torraubs mit dem roten Karton frühzeitig duschen geschickt. Damit sind die Würfel in diesem Spiel auch gefallen. So schaukelt Bad Gleichenberg die Partie dann soweit gefahrlos über die noch verbleibende Spielzeit - Spielendstand: 3:1. Am kommenden Wochenende gastiert Bad Gleichenberg am Freitag, 6. April um 19:00 Uhr in St. Florian. Die Sturm Graz Amateure spielen zur selben Zeit beim Aufsteiger  in Vöcklamarkt.

 

TUS BAD GLEICHENBERG - SK STURM GRAZ AMATEURE 3:1 (3:0)

Bad Gleichenberg Arena, 700 Zuseher, SR: Bernd Eigler

TUS Bad Gleichenberg: Memic, Trummer, Hölbling, Wendler (91. Schantl), Kaufmann, Krenn (77. Gashi), Degen, Hochleitner, Gillhofer (19. Lageder), Otter, Stuber Hamm

SK Sturm Graz Amateure: Ehmann, Piras, Puchegger, Wagnes (80. Krienzer), Mann, Filip, Sittsam (46. Steinwender), Ehrenreich, Gantschnig, Fadinger, Schubert

Torfolge: 1:0 (10. Krenn), 2:0 (16. Kaufmann), 3:0 (30. Wendler), 3:1 (62. Gantschnig/Elfer)

gelbe Karten: Hölbling bzw. Mann

rot: Piras (77. Sturm)

Stimme zum Spiel:

Georg Kaufmann, Trainer Bad Gleichenberg:

"Das war vor allem im ersten Spielabschnitt eine sehr reife Darbietung von uns. Auch in den zweiten 45 Minuten ist es uns gelungen punktuell für Torgefahr zu sorgen. Demzufolge gibt es dann am Heimsieg auch überhaupt nichts zu rütteln."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus