Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

2:2! Gurten verspielt 2:0-Führung gegen die LASK Juniors! [Video]

In einem zweiten OÖ-Derby empfing am heutigen Samstag Nachmittag in der 26. Runde der Regionalliga Mitte die Union Raiffeisen Gurten die LASK Juniors OÖ. Die Brunmayr-Elf ist im Aufstiegsrennen noch voll mit dabei und wollte mit einem Derby-Sieg auf den 4. Tabellenplatz springen, der derzeit zum direkten Aufstieg berechtigt. Die Gurtener hatten logischerweise etwas dagegen und wollten wie beim 4:1-Sieg im Hinspiel die Juniors ein zweites Mal in die Schranken weisen. Und dies glückte der Neuhofer-Truppe aus Gurtener Sicht leider nur eine Halbzeit: Kolakovic und Reitter hatten nach 45 Minuten auf 2:0 gestellt, doch die Juniors kamen in Hälfte zwei zurück und kamen noch zum verdienten 2:2.

Gurten bissig und das bessere Team - Reitter und Kolakovic stellen für die Neuhofer-Elf auf 2:0 zur Pause

Die Hausherren zeigten von Beginn an durch eine positive und kämpferische Körpersprache, dass man hier nicht gewillt war, die Punkte ohne Kampf herzuschenken. Die erste Chance hatten nach wenigen Minuten die LASK Juniors, doch Wimmer konnte die Gelegenheit vereiteln (4.). Doch das Gurtener Engagement wurde schnell belohnt, denn nach nicht einmal zehn gespielten Minuten führte die Union mit 1:0. Die Neuhofer-Elf verlagerte das Spiel auf die rechte Seite. Durch eine Körpertäuschung verschaffte sich ein Gurtener Spieler viel Platz und lief bis zur Grundlinie durch. Seine präzise Flanke fand zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt den Kopf von Reitter, der zur frühen Gurtener Führung einköpfen konnte (9.). Die Gäste kamen in den ersten 45 Minuten nicht so recht ins Spiel, doch die Gurtener verteidigten auch konsequent und versuchten die LASK-Angriffe im Keim zu ersticken. Mit der Führung im Rücken agierte die Neuhofer-Elf zielstrebig und selbstbewusst und zeigte sich auch einen Tick wacher als die Gäste: Die nächste gute Gelegenheit resultierte aus einem kurz ausgeführten Feichtinger-Freistoß, der einfach schneller schaltete als die LASK-Defensive. Der Ball erreichte an der linken Strafraumecke Burghuber, der nicht lang fackelte und direkt abzog, doch der Ball zischte gefährlich am langen Pfosten vorbei (35.). Die Hausherren waren hier das aktivere und bessere Team und kurz vor der Pause erhöhte Gurten verdienterweise auf 2:0. Die Union setzte die Gäste im Spielaufbau unter Druck und provozierte so einen Ballverlust. Kolakovic kam an den Ball und legte quer auf Rene Wirth. Dieser umkurvte den Goalie und schob die Kugel in Richtung Tor, doch die Juniors konnten den Ball erst von der Linie kratzen. Den zweiten Ball spielte Wirth dann aber in den Fünfmeterraum, wo Kolakovic stand und zum zweiten Tor des Tages ungefährdet einschieben konnte (37.). Mit einem verdienten 2:0 für die Gastgeber ging es in die Pause.

Tor Union Gurten 38

Mehr Videos von Union Raiffeisen Gurten

Die Juniors schlagen zurück - Feichtinger mit dem Beinahe Lucky-Punch

In der zweiten Hälfte drehte sich dann das Bild. Die Juniors kamen mit drei Neuen aus der Kabine, die dem Spiel der Gäste frischen Wind brachte. Jetzt waren die Paschinger die tonangebende Mannschaft. Nach etwa einer Stunde schafften es die Gäste mal sich bis in den Strafraum durch zu kombinieren, doch der Abschluss stellte dann doch kein großes Problem für Wimmer dar (58.). Und kurz darauf rappelte es dann im Gurtener Kasten - nur noch 1:2 (61.)! Natürlich witterten die Gäste jetzt ihre Chance und erhöhten den Druck. Das Match entwickelte sich jetzt zu einem spannenden Derby, in dem die LASK Juniors anrannten und die Gurtener ihrerseits versuchten, die Angriffe abzuwehren und wieder ins Spiel zu finden. 10 Minuten vor dem Ende hatten die Gäste erneut eine ordentliche Chance zum Ausgleich, doch der Ball ging aus guter Einschussposition vorbei. Es schien wie ein schlechtes Zeichen für die Gurtener zu sein, denn kurz darauf klingelte es tatsächlich im Gurtener Kasten - 2:2 (81.) Dieses Mal verteidigten die Gurtener nicht resolut genug. In der Schlussphase gingen beide Teams auf den Sieg und eine ganze dicke Chance in der Nachspielzeit hatten die Gurtener noch in petto: Ascic marschierte durch das Mittelfeld und schickte Grabovac in die Gasse. Die Flanke segelte auf den am Fünfer lauernden Feichtinger, der den Ball per Seitfallzieher jedoch deutlich über das Tor ballerte (92.). Kurz darauf war Schluss - Union Gurten und die LASK Juniors trennen sich mit 2:2.

Franz Reisegger (Sektionsleiter Union Gurten): "Wir haben das in der ersten Halbzeit sehr gut gemacht, die Führung war verdient. In der zweiten Halbzeit war es dann genau umgekehrt. Wir haben das Spiel aus der Hand gegeben und letzten Endes ist es eine verdiente Punkteteilung."

 

Union Raiffeisen Gurten - LASK Juniors OÖ 2:2 (2:0)

Park21-Arena Gurten, 420 Zuseher, SR MSc Gabriel Gmeiner

Union Gurten: Wimmer, Schott, Feichtinger, Kolakovic (78. Grabovac), Bajic (68. Ascic), Wirth, Schnaitter, Hüttmair, Reitter (57. Reiter), Zirnitzer, Burghuber

Torfolge: 1:0 Jonas Reitter (9.), 2:0 Marko Kolakovic (37.), 2:1 Inpyo Oh (61.), 2:2 Philipp Schmiedl (75.)

 

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus