Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mit dem Sieger-Gen ausgestattet! Der GAK 1902 dreht in Kalsdorf ein schon verloren geglaubtes Spiel [Video]

Am 5. Spieltag der Saison 18/19 kam es in der Regionalliga-Mitte zum mit viel Spannung erwarteten Aufeinandertreffen des SC Copacapana Kalsdorf mit dem GAK 1902. Und dabei schaute es voll und ganz danach aus die Kalsdorfer könnten ihren zweiten Saisondreier bei diesem Steirerderby unter Dach und Fach bringen. Denn bereits nach 13 Minuten führte der Gastgeber mit 2:0. Und diesen Vorsprung konnte man gegen einen anstürmenden GAK 1902 dann auch lange Zeit erfolgreich verteidigen. Ab der 70. Minute machten die in Überzahl agierenden Gäste dann aber Ernst bzw. gelang es dann innerhalb von nur neun Minuten einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Vorsprung zu verwandeln. Was dann auch der Spielendstand in einem hochklassigen Steirerderby war.

 

Kalsdorf beginnt wie aus der Pistole geschossen

Während die Kalsdorfer mit nur drei Punkten suboptimal aus den Startlöchern gefunden haben, befindet sich der GAK 1902 nun auch in der neuen Spielklasse auf dem Erfolgsweg. So konnten die „Roten“ starke 9 Punkte auf die Habenseite bringen bzw. sind die Preiß-Schützlinge damit auch am starken dritten Tabellenplatz zu finden. Aber das Sagen hat dann vom Start weg doch einigermaßen überraschend die Kulovits-Truppe. 9. Minute: Andreas Pfingstner legt ab für Manuel Leeb, der GAK-Keeper Haider mit einem satten Schuss keine Abwehrchance gibt - 1:0. Und in dieser Tonart geht es dann weiter.

RIP 180824 019 Bildgröße ändern

Packende Zweikämpfe wie der zwischen dem Kalsdorfer Amer Habibovic und Stefan Pfeifer gab es beim Derby jede Menge.

 

13. Minute: Sven Dodlek trifft mit einem Flachschuss aus 18 Metern ins Objekt der Begierde - 2:0. Daraufhin reagiert der GAK 1902 dann aber mit entsprechenden Sturmläufen bzw. sieht man durchaus die Möglichkeit gegeben dieses Lokalderby noch zu drehen. Kiric, Hackinger und Elsneg finden auch Gelegenheiten vor den Rückstand zu verkürzen. Letztendlich geht es dann aber mit der Kalsdorfer 2:0-Führung in die Halbzeitpause.

Tor SC Kalsdorf 9

Mehr Videos von SC Copacabana Kalsdorf
 

Die Gäste schnüren in 9 Minuten den Dreierpack

Auch im zweiten Durchgang sollte sich dann nichts wesentliches am Spielcharakter ändern. Die Gäste sind nach wie vor darum bemüht alles soweit verfügbare nach vorne zu werfen, um Schlimmeres zu verhindern. Die Kalsdorfer ihrerseits wissen auf ihre Möglichkeiten zu lauern. Die sich dann, nachdem die "Roten" mehr und mehr Räume freigeben, auch bieten sollten. Die Angriffsbemühungen des Aufsteigers sind dann doch von Mal zu Mal von Hektik geprägt bzw. verstehen es die Heimischen bestens sich entsprechend zu verteidigen. Gegen zehn Kalsdorfer, Lukas Kleier sieht in der 57. Minute die gelb/rote Karte, laufen die Gäste dann vorerst erfolglos an. Dann die 70. Minute: Peter Kozissnik fasst sich weit vor dem Strafraum ein Herz und trifft. Unhaltbarer Schuss für den Kalsdorf-Schlussmann Weissenbacher - 2:1. Und in der 75. Minute folgt der nächste Streich: Dominik Hackinger trifft aus der Ferne zum 2:2-Ausgleich. 79. Minute: 2:3 - Eine Elsneg-Vorlage bringt Alex Rother im Kalsdorfer Tor unter. Jetzt steppt der Bär bei diesem brisanten Steirerderby. Und der GAK 1902 bringt dann diese drei Punkte tatsächlich über die noch verbeleibende Spieldistanz. In der nächsten Runde gastieren die Kalsdorfer am Freitag, 31. August um 19:00 Uhr bei den Sturm Graz Amateuren. Der GAK 1902 besitzt dann am Tag darauf mit der Beginnzeit um 18:30 Uhr das Heimrecht gegen Gleisdorf.

RIP 180824 024 Bildgröße ändern

Peter Kozissnik, der das erste GAK-Tor markierte, wird hier von den beiden Kalsdorfer Torschützen Manuel Leeb und Sven Dodlek umsorgt.

 

SC KALSDORF - GAK 1902 2:3 (2:0)

Sportzentrum Kalsdorf, 1722 Zuseher, SR: Martin Hartner

SC Kalsdorf: Weissenbacher, Dautovic, Dodlek, Leeb, Reisinger (46. Schroll), Kothleitner, Salentinig, Paric (73. Derk), Habibovic (75. Weissenbrunner), Kleier, Pfingstner

GAK 1902: Haider, Elsneg, Hackinger (81. Gruber), Pfeifer, Perchtold, Derrant (73. Berger), Graf, Kozissnik, Kiric, Prattes, Rother (88. Säumel)

Torfolge: 1:0 (9. Leeb), 2:0 (13. Dodlek), 2:1 (70. Kozissnik), 2:2 (75. Hackinger), 2:3 (79. Rother)

gelbe Karten: Dodlek, Kothleitner, Salentinig, Habibovic, Kleier bzw. Prattes, Elsneg

gelb/rot: Kleier (57. Kalsdorf)

Stimme zum Spiel:

Alfred Gert, Sektionsleiter GAK 1902:

"Das war wieder der GAK 1902 wie wir ihn kennen und lieben! Auch nach dem Zweitore-Rückstand wurde permanent an die Chance geglaubt, die dann letztendlich auch noch genutzt wurde. Ein ganz dickes Lob an das Trainerteam bzw. an die Mannschaft!

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

Bilder: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

  

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook