Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Starke Moral! "Jungwölfe" siegen gegen Gurten nach Rückstand! [Video]

Im Zuge der 8. Runde der Regionalliga Mitte duellierten sich am heutigen Freitag Abend die RZ Pellets WAC Amateure und die Union Raiffeisen Gurten. Die "Jungwölfe" wollten nach zuletzt zwei Pleiten in Folge gegen Gurten wieder in die Erfolgsspur zurückkehren, die Madritsch-Elf hatte den Plan, die WAC-Youngsters mit einem Auswärtsdreier in der Tabelle zu überflügeln. Doch dieser Plan ging am Ende trotz eines Gurtener Blitztreffers in den ersten 60 Sekunden nicht auf, denn die WAC Amateure konnten den Rückstand in einen 2:1-Sieg drehen.

Gurtener Blitzstart nach 60 Sekunden - doch die "Jungwölfe" antworten

Einen wahren Blitzstart legten die Gäste aus Oberösterreich hin. Es waren noch keine 60 Sekunden gespielt, da zappelte der Ball bereits im Wolfsberger Netz. Die Hausherren befanden sich noch im Tiefschlaf und ließen die Gäste gewähren. Den Pass in die Tiefe legte Kreuzer quer auf Kienberger, der aus wenigen Zentimeter nur noch abstauben musste (1.). Bei strömendem Regen waren die Gäste in der Anfangsphase das spielbestimmende Team, nach einem Einwurf kam Kreuzer freistehend aus 11 Metern zum Schuss - Soldo verhinderte das 0:2 (7.). Doch nun schienen auch die "Jungwölfe" aufzuwachen: Nach einem tollen Pass in die Tiefe und anschließendem Stangl-Pass verpasste der WAC um wenige Zentimeter den Ausgleich (8.). Nach dieser aufregenden Anfangsphase beruhigte sich das Spiel ein wenig, denn langsam fanden die Tatschl-Youngsters nach verschlafenem Start in diese Partie. Die größeren Chancen hatten allerdings die Gurtener auf der Habenseite: Kienberger wurde auf links steil geschickt. Seine Hereingabe im rutschigen Wolfsberger Strafraum erreichte Kreuzer, der erneut am glänzenden Soldo scheiterte (28.). Kurz darauf hatten die jungen Wolfsberger die passende Antwort im Regen parat: Die WAC-Youngsters kombinierten sich auf der linken Seite durch. Hodzic kam an den Ball, ging nach innen und zog auf dem nassen Rasen flach Richtung Tor ab - 1:1 (31.). In der Folge wären die "Jungwölfe" dann beinahe in Führung gegangen, doch ein Hofer-Freistoß aus dem Halbfeld konnte in einem brandgefährlichen Strafraum-Gestocher nicht im Kasten untergebracht werden (41.). Die Hausherren waren jetzt dem 2:1 näher, doch scheiterten die WAC-Youngsters auch im Anschluss an eine Ecke (43.). Mit dem Pausenpfiff packte dann der Gurtener bei einem Freistoß aus gut 35 Metern noch einmal den Hammer aus - knapp vorbei (45.). Beim Stand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Tor WAC Amateure 48

Mehr Videos von RZ Pellets WAC Amateure

Hofer's Traumtor sichert den WAC-Youngsters den nächsten Dreier

Anders als zu Beginn des Spiels kamen die WAC Amateure nun hellwach aus der Kabine - kurz nach Wiederanpfiff traf Alexander Hofer mit einem Traumtor zur erstmaligen Führung für die "Jungwölfe": Avramovic schickte den Ball auf der linken Seite steil. Syla ließ die Kugel unfreiwillig in den Lauf von Hofer passieren, der den Ball von der linken Strafraumecke technisch anspruchsvoll und wunderschön über Gurten-Keeper Wimmer ins lange Eck chippte (48.). In der Folge versuchte Gurten den Druck zu erhöhen, um eine Niederlage nach schneller Führung zu verhindern und tatsächlich übernahm die Madritsch-Elf jetzt das Kommando. Die "Jungwölfe" zeigten jetzt phasenweise kein gutes Stellungsspiel und so war es unter anderem WAC-Rückhalt Soldo geschuldet, dass die WAC-Youngsters am Ende doch die drei Punkte holten. Unter dem Strich wäre auch ein 2:2 verdient gewesen, doch auch die WAC Amateure vergaben die eine oder andere Chance zum erlösenden 3:1. Am Ende siegten die Tatschl-Youngsters knapp und springen damit auf den 4. Tabellenplatz, die Union Gurten steht nach dieser Niederlage im Tabellenmittelfeld.

Harald Tatschl (Trainer RZ Pellets WAC Amateure): "Nach dem frühen Rückstand sind wir wieder gut ins Spiel reingekommen. Wir haben dann das Spiel dominiert und verdient den Ausgleich gemacht. Nach dem 2:1 hab ich dann geglaubt, dass es leichter wird. Aber dann hat Gurten das Kommando übernommen. Im Endeffekt hätte es auch 3:1 oder 2:2 ausgehen können."

 

RZ Pellets WAC Amateure - Union Raiffeisen Gurten 2:1 (1:1)

Lavanttal-Arena Wolfsberg, 100 Zuseher, SR Martin Hartner

WAC Amateure: Soldo, Schifferl, Nutz (46. Six), Grgic, Avramovic, Syla (71. Schatz), Tauchhamer, Leitner, Hofer (63. Radl), Hodzic, Steiger

Union Gurten: Wimmer, Reiter, Schott, Kienberger, Kouskous (80. Kolakovic), Kreuzer, Wirth (87. Grabovac), Schnaitter, Miletic (46. Toth), Zirnitzer, Burghuber

Torfolge: 0:1 Rene Kienberger (1.), 1:1 Amar Hodzic (31.), 2:1 Alexander Hofer (48.)

 

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook