Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga Ost

Nach überraschender Entlassung - Traiskirchens Ex-Coach Robert Haas im Gespräch

Vor fünf Jahren übernahm Robert Haas als Trainer die Mannschaft von Traiskirchen in der 2. Landesliga Ost, führte sie von unten weg und feierte mit dem Verein den Aufstieg in die 1. Landesliga. Nach einem Lizenztausch mit Sollenau spielte FCM ProfiBox Traiskirchen ab der Saison 2016/17 in der Regionalliga Ost, die Mannschaft etablierte sich im Mittelfeld der neuen Liga und landete im vergangenen Jahr auf Rang 8. Im Sommer kam es zu einem ungewollten Umbruch, nach nur zwei Spielen ist die Ära des Langzeittrainers nun zu Ende und Oliver Lederer übernahm das Coaching beim derzeitigen 11. der Tabelle.

"Es war für viele überraschend"

"Am Samstag gleich nach dem Spiel wurde mit mir auf der Tribüne ein Gespräch geführt und dabei mitgeteilt, dass der Verein einen neuen Weg mit einem Profi-Trainer gehen will. Ich hätte mir ein anderes Ende gewünscht, mir wurde gesagt, dass es nichts mit dem sportlichen zu tun hat und der Verein und der Obmann nun eine neue Vision verfolgen, dies habe ich zu akzeptieren. Ich habe schon davor verspürt, dass irgendetwas nicht stimmt, die Rückmeldungen, die ich jetzt bekommen habe, haben gezeigt, dass die Entlassung für viele überraschend kommt", erklärt Ex. Coach Robert Haas die Ereignisse der letzten Tage.

Der langjährige Trainer von Traiskirchen hat die Entlassung hingenommen, er blickt aber auf viele gute Jahre zurück: "Es waren fünf schöne Jahre, der Verein konnte geprägt und weiterentwickelt werden. Man hat in den letzten Saisonen die Fortschritte gesehen, Traiskirchen hat die letzten beiden Saisonen in der RLO als Siebenter und Achter abgeschlossen und wir haben einige Vereine mit mehr finanziellen Aufwand hinter uns gelassen. Der Umbruch im Sommer war nicht gewollt, Spieler wollten sich verändern, da hat man als Trainer keinen Einfluss. Insgesamt ist es natürlich sehr schade, dass es jetzt zu Ende gegangen ist."

Zeit für einen Urlaub

Gefragt nach der sportlichen Zukunft führt Robert Haas noch einmal weiter aus: "Ich werde jetzt noch mit dem Verein Gespräche führen und gewisse Dinge klären, danach sollte ich erstmals seit langer Zeit im August wieder in Urlaub gehen können. Nach fünf Jahren bei einem Klub liegt dieser mir natürlich am Herzen, es ist wie eine Beziehung gewesen und ich habe auch neue Freunde gefunden. Jetzt kommt die Zeit sich vom Verein zu lösen, um wieder neue Kraft zu tanken. Was später kommt, entscheidet die Fußball-Welt, wenn ein Verein Interesse hat, dann wird er mich kontaktieren."

Der Verein Traiskirchen gab gestern auf der eigenen Facebook-Seite den Trainerwechsel bekannt, dabei wurde auch Obmann Werner Trost zitiert: "Zu allererst möchten wir uns beim bisherigen Trainer Robert Haas für tolle fünf Jahre bedanken, der die Mannschaft von der 2. Landesliga in die Regionalliga Ost geführt hat. Weiters gratulieren wir Robert zum heutigen 47. Geburtstag und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg. Nun ist aber der Zeitpunkt gekommen, um einen neuen Impuls zu setzen und damit den nächsten Schritt in der Entwicklung unseres Vereins zu gehen: Mit Oliver Lederer haben wir den richtigen Mann für dieses Vorhaben gefunden."

Ligaportal.at bedankt sich bei Robert Haas für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünscht ihm sowie dem Verein Traiskirchen alles Gute für die sportliche Zukunft!

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter