Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wiener Sportklub feiert wichtigen Heimsieg gegen SC/ESV Parndorf

Auch in der aktuellen Saison der Regionalliga Ost fand das ein- oder andere Team noch nicht so richtig in die neue Spielzeit hinein und darunter befinden sich auch die Mannschaften von Trainer Jank und Coach Schweitzer. Der WSK und der SC/ESV Parndorf hatten keinen guten Saisonstart zu verzeichnen und aus diesem Grund befinden sich die beiden Teams im hinteren Drittel der Tabelle. Im direkten Duell gegeneinander konnte sich abr schließlich der Wiener Sportklub mit 2:0 im Heimspiel durchsetzen und somit einen wichtigen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten feiern. Jetzt Trainingslager buchen!


Vorerst keine Treffer in Dornbach

Eine tolle Kulisse, rund 1000 Zuseher, war am Freitagabend wieder am Sportklubplatz in Dornbach zu Gast. Die Hausherren, der Wiener Sportklub, bekam es mit Tabellennachbar SC/ESV Parndorf zu tun. Im direkten Duell ging es um wichtige Punkte, denn der Sieger würde sich ins Mittelfeld der Tabelle spielen. Die Parndorfer konnten zuletzt mit einem 0:0 gegen Stadlau einen Punkt auf dem Konto gutschreiben. Der Wiener Sportklub ist eigentlich der Lieblingsgegner der Schweitzer-Elf. In den 14 Duellen haben Jusits & Co. erst einmal den Platz als Verlierer verlassen. In Dornbach musste man überhaupt erst zweimal Punkte lassen. Bereits nach zwölf Minuten hatten die Gäste die erste Möglichkeit. Ljubic versuchte es per Freistoß doch das Leder ging knapp am langen Eck vorbei. In der achtzehnten Minzte konnte Kraus einen Angriff der Burgenländer unterbinden. In der 23. Minute versuchte es Randak aus der Distanz doch der Ball ging über den Kasten. Nur drei Minute später ging ein Kracher-Versuch neben das Tor von Krell. In der 37. Minute hatten die Parndorfer eine Freistoßchance doch der Nachschuss konnte von Kraus sicher gehalten werden. Eine MInute vor dem Seitenwechsel fiel ein Kracher-Schuss zu schwach aus und so landete der Ball in den Händen von Krell und es blieb beim Pausenstand von 0:0.

wsk-parn

(Fotos: Martin König)

Sportklub schießt sich zum Sieg

Die erste Möglichkeit im zweiten Spielabschnitt hatte dann der Wiener Sportklub, doch Krell war vor Kracher am Ball bei einer Chance in der 51. Minute. Nach einer Stunde konnte Randak alleine auf Krell zulaufen doch der Angreifer scheiterte auch in dieser Situation an sich selbst. In der 62. Minute beförderte Kracher einen Freistoß knapp über die Latte. Nur drei Minute später scheiterte Schützenhöfer aus guter Position. Im Gegenzug ging ein Parndorf-Schuss knapp über den WSK-Kasten. In der 69. Minute wurden die WSK-Fans dann erlöst, denn Berkovic erzielt nach Zuspiel von Kracher das 1:0 für die Dornbacher, Berkovic zieht in den Strafraum und lässt Schlussmann Krell aussteigen und erzielt aus cirka 10,5 Meter den Führungstreffer. Nur sieben Minuten später konnte der Wiener Sportklub den Sack bereits zu machen, weil nach einem perfekten Zuspiel Peter Schützenhöfer auf und davon war und der davonziehen konnte, Krell überspielte und trocken zum 2:0 einschieben konnte. Am Ende blieb es dann beim 2:0 Heimerfolg der Jank-Elf.

wsk-parn1

Stimmen zum Spiel:
Christoph Jank, Trainer des WSK: "Wir kamen sehr schwungvoll ins Spiel und hatten in den ersten Minuten einige tolle Torchancen nach Standardsituationen. In der zweiten Halbzeit dominierten wir das Spiel noch mehr. Der 2:0 Erfolg ist völlig verdient und hätte höher ausfallen können. Die Mannschaft zeigte pure Leidenschaft, Siegeswille und tollen Teamgeist."

Norbert Schweitzer, Trainer des SC/ESV Parndorf: "

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

RES Touristik - www.fussballreisen.at

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter