Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Tabellenführer SC Ritzing feiert Heimerfolg gegen unangenehmen SKU Amstetten

Der aktuelle Tabellenführer der Regionalliga Ost war am Samstagnachmittag im Einsatz, denn der SC Ritzing bekam es mit dem SKU Amstetten zu tun und das Amstetten ein unangenehmer Gegner sein könnte war den Gastgebern aus dem Burgenland vor Anpfiff bereits bewusst. Es entwickelte sich ein rassiges Spiel in dem die Niederösterreicher zunächst per Elfmeter in Front gehen konnten. Wenig später gelang dem Tabellenführer auch schon der Ausgleich. Nach zwei Ausschlüssen im zweiten Spielabschnitt konnte die Rapp-Elf in der Nachspielzeit das Spiel für sich entscheiden. Jetzt Trainingslager buchen!


Pausenremis geht in Ordnung

Vor 300 Besuchern hatte der Tabellenführer SC Ritzing im Sonnenseestadion den SKU Amstetten zu Gast. Für die Gäste aus Niederösterreich sollte es ein toller Start ins Spiel werden, denn nach nur zehn Minuten entschied der Unparteiische bereits auf Strafstoß zu Gunsten der Gäste aus Amstetten und diese Chance ließ sich Goalgetter Vukovic nicht nehmen und so stand es 0:1. Anschließend wachten die Hausherren auf, die Ritzinger spielten immer wieder gefährlich nach Vorne und nach einer halben Stunde belohnte David Witteveen seine Mannschaft für die positive Moral mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1. Vor dem Pausenpfiff passierte dann nichts mehr und so blieb es beim Pausenremis zwischen dem SC Ritzing und dem SKU Amstetten.

Zwei Ausschlüsse und Tor in letzter Minute

Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst Schlag auf Schlag, denn nur zwölf MInuten nach dem Wiederanpfiff musste mit Herbert Rauter der erste Akteur am Feld frühzeitig unter die Dusche. Nach einem rüden Foulspiel musste der Stürmer des SC Ritzing mit der glatt roten Karte vom Platz. Zwei Minuten später folgte ihm bereits auch Michael Achleitner nach unsportlichem Verhalten mit der Ampelkarte unter die Dusche. Den Siegtreffer konnte Daniel Wolf zu diesem Zeitpunkt erzielen, als schon viele mit einer überraschenden Punkteteilung rechneten, denn in der ersten Minute der Nachspielzeit verwandelte Wolf einen Freistoß zum umjubelnden 2:1 Siegtreffer für den Tabellenführer aus Ritzing. Kurz darauf war das Spiel zu Ende.

Stimmen zum Spiel:
Stefan Rapp, Trainer des SC Ritzing: "Amstetten war, wie erwartet, ein unangenehmer Gegner für uns. Es haben sich zwei unterschiedliche Philosophien duelliert. Leider wurde ein rassiges Spiel vom Unparteiischen gravierend beeinflusst."

Harald Vetter, Sportlicher Leiter des SKU Amstetten: "

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

RES Touristik - www.fussballreisen.at

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter