Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Remis im Amateurduell - Jungveilchen zu Hause weiter ungeschlagen

Die FK Austria Amateure hatten in der aktuellen Runde der Regionalliga Ost am Freitagabend die Admira Juniors zu Gast in Favoriten. Die violetten Gastgeber waren aktuell auf eigenem Boden noch ungeschlagen in dieser Saison. Ein früher Treffer von Goalgetter Frank brachte die Hausherren in Front. Gespielt war zu diesem Zeitpunkt eine Viertelstunde. Nach dem Seitenwechsel kamen die Südstädter jedoch zurück ins Spiel, denn rund zwanzig Minuten vor dem Ende gelang ihnen der Ausgleich. Kurz darauf musste auch noch Yilmaz vom Feld mit der roten Karte, dies änderte aber nichts mehr am Remis. Jetzt Trainingslager buchen!


Rascher Treffer der Jungveilchen

An diesem Freitagabend waren in der Austria Akademie in Favoriten 210 Zuseher zu Gast um das Duell gegen die Admira Juniors aus Niederösterreich zu verfolgen. Die erste Chance hatten dann die Gäste aus Niederösterreich, denn bei einem Schussversuch in der vierten Minute scheiterten die Admira Juniors an Jungveilchen-Schlussmann Casali. Die ersten zehn Minuten gehörten den Südstädtern, die Hausherren kamen dann aber immer besser ins Spiel. Erst versuchte sich Abdul Mohammed mit einem sehenswerten Solo, kurz darauf holten die Veilchen einen Corner heraus. In der vierzehnten MInute konnten die Hausherren dann in Front gehen, denn nach einer Flanke war es Alexander Frank, der Goalgetter vom Dienst, der die Wiener mit 1:0 in Front bringen konnte. Nach dem Führungstreffer hatten die Jungveilchen das Spiel in der Hand. Immer wieder kamen sie gefährlich in die Nähe des Strafraum der Admira Juniors, für einen weiteren Treffer reichte es vorerst aber nicht. In der 36. Minute war es dann erneut Frank, der zur nächsten nennenswerten Chance kam, jedoch konnte der Admira-Schlussmann das Leder halten. So blieb es bei der knappen Pausenführung für die Violetten.

Ausgleich und Ausschluss

Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern in der Austria-Akademie ein gewohntes Bild, wenngleich die Gäste nun etwas mutiger wirkten. Die besseren Chancen hatten dennoch die Veilchen. Marko Kvasina kam in der 55. Minute aus achtzehn Metern zum Schuss. Admira-Schlussmann Meierhofer hatte aber keine Probleme mit diesem Versuch. Die Admira fand wenig später nach einem Freistoß von der rechten Seite eine Chance vor, auf der Gegenseite verpasste erneut Marko Kvasina eine flache Hereingabe nur knapp. In der 65. Minute scheiterte Sarkaria dann mit einem Schuss am Schlussmann der Niederösterreicher. Chancenlos war im Gegenzug dafür Tino Casali als die Admira plötzlich zum Ausgleich kam, Sasa Kalajdzic musste die Kugel nach einem schönen Zuspiel nur noch einschieben. Nur zwei Minuten darauf musste die Admira das Spiel dann mit einem Mann weniger bestreiten, denn Yilmaz wurde nach Foulspiel mit der roten Karte des Feldes verwiesen. Trotz Unterzahl wurden die Juniors gefährlich und trafen zum Beginn der Schlussviertelstunde zum Glück für die Jungveilchen nur die Latte. Die Austria versuchte im Finish noch alles, hatte mehrere Möglichkeiten, der Siegtreffer wollte aber nicht mehr gelingen. Dennoch: Die Jungveilchen bleiben in dieser Saison zu Hause ungeschlagen, halten nun bei sieben Siegen und zwei Remis.

Stimmen zum Spiel:
Andreas Ogris, Trainer Austria Amateure: "

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

RES Touristik - www.fussballreisen.at

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter