Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SG Traiskirchen feiert Heimsieg über kriselndes Rapid II [Video]

Die SG Traiskrichen konnte zuletzt in der Regionalliga Ost mit guten Leistungen überzeugen und in der aktuellen Runde am Freitagabend hatten die Niederösterreicher den SK Rapid II, seit vier Spielen nur mit Niederlagen in der Liga, zu Gast. Die vier letzten Runden galt es für die junge grün-weiße Auswahl abzuhaken und nach vorne zu blicken. Dennoch brachte Trainer Muhammet Akagündüz eine schlagfertige Truppe auf den Rasen, die auch wie gewohnt das Spiel in die Hand nahm. Der tiefe und holprige Rasen, die vielen Eigenfehler und die fehlende Torgefahr hinterließen schlussendlich aber die fünfte Niederlage in Folge. Jetzt Trainingslager buchen!


Pausenführung für die Gastgeber

Die Hütteldorfer begannen wir gewohnt dominant, konnten den vorhandenen Ballbesitz jedoch nicht in Möglichkeiten ummünzen. Eine leichte Verunsicherung im Passspiel, aufgrund der fehlenden Stammkräfte, war zudem zu erkennen. Dennoch war Grün-Weiß bemüht Akzente in der Offensive zu setzen und kam durch Obermüller zur ersten Möglichkeit nach einer Viertelstunde. Tüccar brachte einen Freistoß zu Nöstlinger, dieser mit einer Hereingabe auf Obermüller aber dieser scheiterte an Siebenhandl mit einem Kopfball. Die Hausherren fixierten sich auf eine stabile Defensive und versuchten immer wieder durch Konterangriffe gefährlich zu werden. Nach einer halben Stunde konnten die Niederösterreicher dann in Front gehen, denn Kogelbauer erreichte einen Pass in die Tiefe, anschließend konnte er Schlussmann Gartler aussteigen lassen und zum Jubel abdrehen. Die Hausherren durften sich über die 1:0 Führung freuen. Nur fünf Minuten später versuchte es Steinacher mit einem Weitschusshammer aber Gartler konnte das Leder klären. In der 40. Minute hätte Traiskirchen dann einen weiteren Treffer erzielen können, denn Haas hielt vor dem grün-weißen Gehäuse drauf, Kogelbauer stand aber genau in der Schussbahn und deshalb ging der Ball nicht ins Tor und es blieb beim 1:0 zur Pause.  

Tor 1:0 Traiskirchen 30. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Entscheidung in der Nachspielzeit

Mit Seitenwechsel waren es wieder die Rapidler, die mehr Akzente setzten. Aber auch jetzt tat man sich durch Ungenauigkeiten, zudem der tiefe und holprige Rasen, sehr schwer. Auch am Spiel der Niederösterreicher hatte sich nichts verändert. In der 51. Minute war es Nöstlinger auf Seiten der Gäste der es mit einem Kopfball versuchte. Nach einer Stunde wurde ein Schuss von Sobczyk abgefälscht und so kam keine Gefahr für das Tor von Traiskirchen auf. In der 70. MInute traf Steinacher auf der Gegenseite das Außennetz. In der 73. Minute musste auf Seiten der Wiener dann auch noch Obermüller mit der Ampelkarte vorzeitig vom Feld und so ergaben sich für die Niederösterreicher noch mehr Räume. Zunächst scheiterte Atan in der Schlussminute alleine vor dem Kasten mit einem Schuss über das Tor von Gartler. In der ersten Minute der Nachspielzeit war es dann Steinacher der mit seinem Treffer zum 2:0 Endstand für die Entscheidung in Traiskirchen sorgen konnte.Für Traiskirchen war es bereits der dritte Sieg in Folge, für die Hütteldorfer die fünfte Niederlage am Stück.

Stimmen zum Spiel:
Robert Haas, Trainer SG Traiskirchen: "

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

RES Touristik - www.fussballreisen.at

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter