Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Torreiches Match - Traiskirchen gewinnt verdient gegen St. Pölten Juniors [Video]

In einem chancenreichen Regionalliga Ost-Match besiegte FCM Traiskirchen am Ende die SKN St. Pölten Juniors 5:3 (3:3). Benjamin Koglbauer brachte die Heimelf rasch in Führung, die Gäste drehten die Begegnung aber innerhalb von wenigen Minuten durch Stephan Rauchecker (19.) und Husein Balic (24.). Traiskirchen stellte den Zwischenstand durch Tore von Mario Töpel und Benjamin Koglbauer auf den Kopf, ehe Florian Schuh den 3:3 Pausenstand besorgte. Nach dem Seitenwechsel dominierten die Hausherren, Patrick Haas (74.) und Hakan Gökcek (90.) fixierten den 5:3 Endstand.

Drei Tore auf beiden Seiten

Die Heimelf erwischte vor 150 Zuschauern einen Blitzstart und ging bereits mit dem ersten Angriff 1:0 in Führung. Nach einer tollen Kombination über mehre Stationen und einer Flanke in die Gefahrenzone netzte Benjamin Koglbauer überlegt aus wenigen Metern ein.

Tor 1:0 Traiskirchen 1. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Die Heimelf hatte das Match danach eigentlich im Griff und war tonangebend, die Juniors gaben aber nicht auf und drehten die Begegnung Mitte der ersten Hälfte mit einem Doppelschlag. Nach einem Freistoß von der Seite lenkte Stephan Rauchecker das Leder per Kopf noch entscheidend ab und gleich zum 1:1 aus (19.), nach einem schönen Angriff über die Mitte setzte sich Husein Balic durch und schob das Leder in die Maschen (24.).

Traiskirchen fand nach den zwei schnellen Gegentoren aber bald wieder zurück ins Spiel und schaffte die Wende, zweimal war man nach einem Eckball von der linken Seite erfolgreich. In der 30. Minute köpfelte Mario Töpel zum 2:2, Benjamin Koglbauer netzte wenig später nach Vorlage aus wenigen Metern zum 3:2 ein. St. Pölten wusste aber noch knapp vor der Pause eine Antwort, nach einem Standard war Florian Schuh per Kopf zur Stelle und fixierte den 3:3 Pausentstand.

Traiskirchen nach der Pause überlegen

Im zweiten Spielabschnitt nahm Traiskirchen das Heft in die Hand, die Heimelf war nach Wiederbeginn spielerisch besser und kam auch zu den besseren Möglichkeiten. Zu Beginn der Schlussviertelstunde stellte die Heimelf die Weichen auf Sieg, nach einer tollen Kombination schloss Patrick Haas zum 4:2 ab. St. Pölten konnte danach nicht mehr zulegen, die Heimelf hatte noch mehrere Möglichkeiten, ehe Hakan Gökcek nach schönem Zug zum Tor den 5:3 Endstand in der 90. Minute fixierte.

Stimmen zum Spiel:

Robert Haas (Trainer Traiskirchen): "Wir haben schnell 1:0 geführt und waren klar besser, haben dann aber zwei Gegentore kassiert. Danach sind wir zurückgekommen, ehe der Gegner noch einmal ausglich. In der zweiten Hälfte waren wir physisch und spielerisch besser, haben auf den Sieg gedrängt und verdient gewonnen."

Franz Ambichl (Teamleiter St. Pölten Juniors): "Wir haben nach dem schnellen Rückstand das Spiel gedreht, dann aber aus zwei Standards zwei Tore kassiert. Nach dem Ausgleich konnten wir in der zweiten Hälfte nicht zulegen und Traiskirchen feierte einen verdienten Sieg. Wenn man auswärts drei Tore erzielt, darf es nicht passieren, dass man ohne Punkte nach Hause fährt."

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus