Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kein Sieger beim Juniors-Duell - St. Pölten und Admira trennen sich mit Remis [Video]

Zum Auftakt der 5. Runde der Regionalliga Ost trennten sich die SKN St. Pölten Juniors daheim von den FC Admira Wacker Juniors mit einem 1:1 (1:0). Die Heimelf hatte in der ersten Hälfte etwas mehr Ballbesitz, es dauerte aber lange, bis der erste Treffer fiel. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte war es dann soweit, Philipp Offenthaler traf für die Heimelf in der 48. Minute zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste mehr vom Spiel und drängten auf den Ausgleich. Mitte der zweiten Halbzeit glichen die Admira Juniors schließlich aus, Boris Basara traf einen Freistoß direkt zum 1:1 (66.). Bis in die 95. Minute hatten beide Teams noch Chancen auf den Lucky-Punch, es blieb aber beim Unentschieden

Heimelf netzt kurz vor der Pause

Vor 200 Zuschauern und sehr sommerlichen Temperaturen mussten die Hausherren drei Spieler vorgeben, St. Pölten hatte aber in der ersten Hälfte um den Tick mehr Ballbesitz. Beide Mannschaften neutralisierten sich vor der Halbzeit weitgehend, es entwickelte sich ein kampfbetontes Match, wirklich viel Chancen bekamen die Zuschauer zunächst nicht zu sehen.

In der 35. Minute verloren die Hausherren auch noch Aleksandar Vucenovic mit einer Verletzung, trotzdem gingen die St. Pölten Juniors in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung. Nach einem Outeinwurf der Gäste in der eigenen Hälfte kamen die Gastgeber an den Ball und spielten rasch auf die rechte Seite, Philipp Offenthaler wurde an der Strafraumgrenze freigespielt und netzte überlegt zum 1:0 ein (48.), dem gleichzeitigen Pausenstand.

Tor 1:0 SKN Juniors 49. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Standard zum Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste mehr vom Spiel, kontrollierten die Begegnung und spielten auf den Ausgleich. Die Admira Juniors hatten in dieser Phase auch ein Chancenplus und glichen schließlich Mitte der zweiten Halbzeit aus. Den Gästen wurde ein Freistoß aus größerer Entfernung zum Tor der Gegner zugesprochen, St. Pölten hatte in dieser Szene allerdings davor schon ein Foul gegen einen eigenen Spieler gesehen. Boris Basara trat in Minute 66. zur Standardsituation an und schoss aus rund 30 Metern direkt auf das Tor des Gegners, der Schlussmann hatte beim Flatterball keine Chance und das Leder landete zum 1:1 im Netz.

In der Schlussphase der Partie hatten beide Seiten Chancen auf die Führung, vor allem aus Standards ergaben sich Möglichkeiten. In der letzten Minute der Nachspielzeit bekamen die Gäste noch einen indirekten Freistoß im Strafraum der Heimelf zugesprochen, der Ball wurde aber von einem St. Pöltner abgewehrt und es blieb beim 1:1.

Stimmen zum Spiel:

Franz Ambichl (Sektionsleiter St. Pölten Juniors): "Nach 95. Minute war es ein gerechtes Remis in einem eher schwachen RLO-Match. Wir hatten in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz, im zweiten Abschnitt die Gäste. Es war für uns auch aufgrund der Ausfälle kein leichtes Match und am Ende geht das 1:1 in Ordnung."

Martin Hiden (Trainer Admira Juniors): "In der ersten Hälfte war es eher ein Abtasten, es waren relativ wenige gute Aktionen zu sehen. Beim Gegentreffer kurz vor der Pause haben wir nicht gut attackiert. Nach der Pause war das Spiel meines Teams viel besser und wir haben ins Match gefunden, hatten schon vor dem Ausgleich gute Möglichkeiten. Nach dem 1:1 hatten beide Teams noch Chancen, die Punkteteilung ist gerecht."

 

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus