Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Last Minute Treffer - Bruck gleicht in Nachspielzeit gegen Horn aus

In einem spannenden Regionalliga Ost-Match gelang ASK-BSC Bruck/Leitha kurz vor dem Ende der Treffer zum 1:1 (0:1) gegen den SV Horn. Die Gäste hatten im ersten Durchgang den besseren Start und gingen in der 13. Minute durch Sally Christian Preininger 1:0 in Führung. Horn verabsäumte es bis zur Pause nachzulegen, im zweiten Spielabschnitt wurden die Hausherren besser und drängten auf den Ausgleich. Bereits in der Nachspielzeit gelang Bruck der vielumjubelte Ausgleich, David Bielcik traf in der 93. Minute zum 1:1 Endstand.

Gäste verabsäumen höhere Führung

Horn konnte mit den ersten Runden der Saison absolut zufrieden sein, die Mannschaft blieb in den ersten vier Matches ungeschlagen, lag vor dem Match an der Spitze der Tabelle und kam mit viel Selbstvertrauen nach Bruck. Die Hausherren konnten sich als Aufsteiger schon in der Liga etablieren und holten nach vier Spielen sechs Zähler.

Horn kam auf jeden Fall vor 550 Zuschauern besser ins Spiel und hatte die Begegnung im ersten Durchgang zunächst im Griff. Die Gäste konnten auch früh den ersten Treffer erzielen, nach einem Freistoß von der Seite wurde der Ball noch einmal zurück in den Strafraum geköpfelt, Sally Christian Preininger schloss in Minute 13 ebenfalls per Kopf aus dem Zentrum zum 1:0 ab.

Die Hausherren zeigten im ersten Durchgang auch eine gute Leistung, das Heimteam konnte daraus aber noch kein Kapital schlagen. Der Tabellenführer kam noch zu weiteren guten Möglichkeiten, um den Vorsprung auszubauen. Horn verabsäumte es aber den wichtigen zweiten Treffer zu erzielen und reklamierte einmal vergebens einen Elfmeter, so blieb es bis zur Halbzeit beim knappen 1:0.

Heimelf trifft in Nachspielzeit

Im zweiten Durchgang änderte sich der Charakter des Spieles, Horn kam nicht gut aus der Kabine und der Motor des Auswärtsteams geriet ins Stocken. Auf der anderen Seite zeigte sich Bruck weiter verbessert, übernahm die Kontrolle über das Match und versuchte rasch den Ausgleich zu erzielen. Die Heimelf bestimmte in dieser Phase das Match, hatte aber das Visier aber noch nicht perfekt eingestellt und so blieb es lange beim 0:1.

Bruck gab aber nicht auf, drängte weitere auf den ersten Treffer und brachte für die Schlussphase noch einmal frische Kräfte. Der Aufwand der Gastgeber wurde spät, aber doch belohnt, bereits in der Nachspielzeit gelang Bruck der Ausgleich. In der 93. Minute netzte David Bielcik nach einem schönen Pass in die Tiefe zum 1:1 ein und sorgte bei den Zuschauern für großen Jubel.

Stimmen zum Spiel:

Norton Radaj (Sportlicher Leiter Bruck): "Es war ein absolut verdientes Unentschieden, wir hatten vor der Pause mehr Ballbesitz und haben schon gut gespielt. Nach dem Seitenwechsel haben wir auf den Ausgleich gedrängt und hatten gute Möglichkeiten, am Ende trafen wir noch verdient zum 1:1."

Rudolf Laudon (Obmann Horn): "Wir waren in der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft, gingen verdient in Führung. Wir hätten einen klaren Elfmeter bekommen müssen, hatten danach gute Chancen, verabsäumten aber eine höhere Führung. Nach dem Seitenwechsel sind wir deutlich zurückgefallen und erhielten am Ende noch unglücklich den Ausgleich, aufgrund der zwei unterschiedlichen Halbzeiten war das Remis wohl insgesamt in Ordnung."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus