Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Weiter ungeschlagen - Horn setzt sich auch bei der Vienna durch [Video]

Im einzigen Samstag-Match der 7. Runde der Regionalliga Ost verlor der First Vienna FC 1894 sein erstes Heimspiel der Saison gegen SV Horn 0:1 (0:0). Die erste Hälfte verlief relativ ausgeglichen, die Vienna hielt gegen den Favoriten aus Horn gut dagegen. Beide Seiten kamen zu ersten Möglichkeiten, es blieb aber bis zur Pause beim torlosen Remis. Kurz nach dem Seitenwechsel brachte Miroslav Milosevic die Gäste mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze in Führung, die Gäste hatten danach das Spiel im Griff. Die Heimelf verlor kurz vor dem Ende Okan Celik mit gelb/rot (88.)., der Vorjahresmeister wartet nach dem 0:1 weiter auf den ersten vollen Erfolg und bleibt Tabellenletzter.

 

Hausherren halten Match offen

Vor knapp 1000 Zuschauern wollte die Heimelf nach dem Punktegewinn in der letzten Runde im ersten Heimmatch der Saison 2017/18 weiter anschreiben. Die Vienna startete ambitioniert und hielt gegen den Favoriten aus Niederösterreich in der ersten Hälfte gut dagegen. Nach einer Flanke von der Seite hatte das Heimteam auch die erste Chance, der Ball segelte aber an Freund und Fend vorbei.

Horn wurde Mitte des ersten Durchganges auch gefährlich und hatte nach rund einer halben Stunde die beste Chance auf die Führung, nach einem Standard wurde der Ball von rechts in die Mitte geflankt, den Kopfball konnte der heimische Keeper aber parieren. Die Hausherren versuchten mit schnellen Gegenstößen zum Erfolg zu kommen, die Angriffe wurden in der Schlussphase nicht konsequent genug durchgezogen, so blieb es bis zur Pause beim 0:0.

Entscheidung kurz nach Wiederbeginn

Kurz nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen der wichtige erste Treffer. nach einem Angriff über die rechte Seite wurde der Ball noch einmal an die Strafraumgrenze zurückgespielt, Miroslav Milosevic fackelte nicht lange und traf ins rechte obere Eck zum 1:0 (50.). Nach dem Führungstreffer hatte Horn das Geschehen im Griff und ließ lange Zeit hinten nicht viel zu.

Tor 0:1 SV Horn 51. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Mitte des zweiten Spielabschnitts wurde die Vienna aber noch zweimal gefährlich, ein Abschluss von Mensur Kurtisi wurde vom Keeper der Gäste abgewehrt, beim darauffolgenden Corner traf Floris Van Zaanen aus aussichtsreicher Position den Ball nicht. Horn kontrollierte das Match und hatte zu Beginn der Schlussphase noch mehrere Chancen auf die Entscheidung, der kurz davor eingewechselte Dominik Kirschner hatte bei einem Lattenpendler Pech. Das Auswärtsteam brachte den Vorsprung schließlich über die Zeit und hätte das Torkonto noch erhöhen können, nach dem Sieg übernahm Horn wieder die Tabellenführung in der RLO:

Stimme zum Spiel:

Rudolf Laudon (Obmann Horn): "Die erste Hälfte war noch relativ ausgeglichen, wir waren aber schon die stärkere Mannschaft. Nach der Pause waren wir klar besser und hatten nach dem Führungstreffer noch mehrere gute Chancen auf ein zweites Tor. Der Sieg war heute absolut verdient."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus