Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Elfmeter kurz vor Ende - Vienna schrammt bei den Admira Juniors am ersten Sieg vorbei

Zum Abschluss der 8. Runde der Regionalliga Ost holten die FC Admira Juniors daheim gegen den First Vienna FC 1894 ein 2:2 (1:1). Die Gäste gingen noch zu Beginn durch einen Freistoß von Mensur Kurtisi 1:0 in Führung (13.). Die Juniors glichen aber wenig später durch einen Schuss von Manuel Botic aus (21.). Nach dem Seitenwechsel hatte die Vienna das Match gut im Griff und ging durch Mario Juric erneut in Führung (63.). Knapp vor dem Ende glich die Heimelf aber noch durch einen Elfmeter von Gino Linhart aus (89.). Die Vienna wartet damit weiter auf den ersten Saisonsieg.

Gäste führen durch Freistoß

Die Vienna blieb in der bisherigen Saison noch ohne vollen Erfolg, die Wiener starteten gut in die Begegnung und standen gleichzeitig hinten kompakt. Noch in der Anfangsphase gingen die Gäste schließlich aus einem Standard in Front, Mensur Kurtisi zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern präzise ins Gehäuse der Heimelf.

Die Vienna konnte durch den schnellen Treffer auf Konter lauern, die Hausherren fanden zunächst keine Lösung. Mitte der ersten Halbzeit traf die Hiden-Truppe dann doch zum Ausgleich, die Gäste bekamen den Ball nicht weit genug weg, Manuel Botic zog ab und traf per Weitschuss aus 22 Metern ins lange Eck. Bis zur Pause versuchten die Hausherren noch ein Tor nachzulegen, die Gäste standen aber gut und brachten das 1:1 in die Halbzeit.

Admira gleicht wieder aus

Im zweiten Durchgang blieb es lange beim Remis, ehe die Vienna erneut in Führung ging. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite spielte Felix Steiner zu Stefan Baldia weiter, dessen Stanglpass verwertete Mario Juric in der 63. Minute zum 2:1. Die Admira agieret nach dem neuerlichen Rückstand vermehrt mit langen Bällen, die Gäste hatten in dieser Phase den Gegner gut im Griff und lauerten auf Konter zur Entscheidung.

Kurz vor dem Ende schafften die Juniors dann aber doch noch den Ausgleich, der Schiedsrichter entschied nach einem Zweikampf im Strafraum der Gäste auf Foul, schickte Luka Rajic nach einer Torchancenverhinderung mit Rot vom Platz und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Gino Linhart ließ sich die Möglichkeit nicht entgehen und traf zum 2:2 (89.). Die Vienna hatte kurz danach auch in Unterzahl noch eine Chance auf den Sieg, es blieb am Ende aber beim Remis.

Stimme zum Spiel:

Hans Kleer (Trainer Vienna): "Wir haben in der Defensive ein gutes Spiel abgeliefert, sind recht tief gestanden und haben auf Konter gelauert. Das frühe Tor hat uns gutgetan, leider erhielten wir in der ersten Hälfte den Ausgleich noch. Nach unserem 2:1 hatten wir den Gegner im Griff, kassierten aber durch den Elfmeter das 2:2. Die Leistung war ok, wir sind auf einem richtigen Weg, jetzt müssen wir dies auch Siege ummünzen."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus