Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Rapid II fügt Horn erste Niederlage zu

In einem lange spannenden Regionalliga Ost-Match setzte sich SK Rapid II daheim gegen SV Horn 4:1 (2:1) durch. Die Heimelf ging durch Kelvin Arase in der 13. Minute in Führung, Marcel Toth sorgte allerdings in der 25. Minute für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Noch vor der Pause stellte Rapid II aber durch Eren Keles per Elfmeter auf 2:1 (34.). Horn drängte nach dem Seitenwechsel auf den Ausgleich, in der Schlussviertelstunde machten die Hausherren mit einem Doppelschlag aber alles klar. Andreas Kuen per Freistoß (81.) und Ceyhun Tüccar (85.) sorgten am Ende für einen sicheren Sieg für Rapid II.

Heimelf trifft zweimal zur Führung

Beide Teams kamen vor 100 Zuschauern in der Anfangsphase zu den ersten Torchancen, in Führung gingen schließlich die Hausherren. Nach einem schönen Lochpass war Kelvin Arase zur Stelle und netzte in der 13. Minute zu 1.0 für Rapid II ein. Danach spielten die Gastgeber weiter nach vorne, Horn kam im Laufe der ersten Hälfte allerdings besser ins Spiel und glich Mitte der Halbzeit aus.

RapidII-Horn1

Nach einem Gegenstoß und einem Pass in den Rückraum war Marcel Toth in Minute 25 zur Stelle und sorgte für das 1:1. Rapid II ließ sich vom ersten Gegentreffer aber nicht beirren und kam zu den nächsten Tormöglichkeiten, nach einem Foul im Strafraum wurde den Hausherren in Minute 34 ein Elfmeter zugesprochen. Eren Keles zeigte vom Punkt keine Nerven und brachte Rapid II via Innenstange wieder mit 2:1 in Führung, dem gleichzeitigen Pausenstand.

Horn drückt - Rapid II sorgt für Entscheidung

Die Gäste kamen im zweiten Durchgang besser aus der Kabine und drängten in der Folge auf den Ausgleich. Horn hatte zwei sehr gute Möglichkeiten auf das 2:2, wurde einmal bei einem Standard und zudem nach einem Pass in die Tiefe gefährlich. Rapid II überstand allerdings diese kritische Phase und sorgte in der Schlussphase für die Entscheidung.

RapidII-Horn2

Zunächst hatten die Hausherren bei einem Konter die Möglichkeit auf den dritten Treffer, in der 81. Minute traf Andreas Kuen schließlich per direkt verwandeltem Freistoß zum 3:1. Kurz darauf legte die Heimelf ein letztes Mal nach, Ceyhun Tüccar wurde in der Gefahrenzone perfekt angespielt und schloss in der 85. Minute überlegt zum 4:1 Endstand ab.

RapidII-Horn3

Stimme zum Spiel:

Rudolf Laudon (Obmann Horn): "Bis 15 Minuten vor Schluss war das Match offen. Wir hatten zwei Möglichkeiten auf das 2:2, da wir aber den Treffer nicht erzielen konnten, kassierten wir auf der anderen Seite noch zwei Tore. Am Ende war die Niederlage in Ordnung, sie fiel aber sicher deutlich zu hoch aus."

Fotos & Slide: Josef Parak

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus