Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Uniqua ÖFB Cup: Mattersburg Sieger im Derby gegen Parndorf

Programmgemäß endete das Burgenland-Derby der zweiten Runde zwischen dem SC/ESV Parndorf und dem SV Mattersburg. Parndorf hat aber durchaus über weite Strecken mit dem SV Mattersburg mitgehalten. Die Tore für Mattersburg fielen nach Eckbällen, über 500 Zuschauer sahen acht Minute vor Schluss den Anschlusstreffer von Parndorf. Am Ende setzt sich aber Mattersburg recht ungefährdet durch und steigt in das Achtelfinale auf.

 

Keine Tore in Hälfte eins

Mattersburg startet stark in die Partie. Eine Eckballserie zwischen der 12. und 15. Minute und auch viel Glück für Parndorf ist dabei. Eine dicke Möglichkeit – zunächst klärt Parndorf auf der Linie, im Nachschuss setzt Florian Sittsam die Kugel über das Tor. Parndorf agiert ziemlich destruktiv, aber das ist ja wohl das legitime Recht des Außenseiters. Nur einmal eröffnet sich eine Konterchance für Parndorf, aber Mattersburg kann diesen Versuch unterbinden. Der Ball landet im Seitenaus. Pausenstand 0:0.

Mattersburg setzt sich knapp durch

Die Dramaturgie der ersten Hälfte wiederholt sich in Abschnitt zwei. Wieder eine Eckballserie von Mattersburg, allerdings diesmal gibt es einen zählbaren Erfolg. Der Ball kommt ziemlich zentral vor das Tor Heimelf und Alejandro Velasco Farinas ist in der 60. Minute mit dem Kopf zur Stelle. Aus dem Spiel passiert in dieser Partie wenig aufregendes und auch dem zweiten Treffer von Mattersburg geht ein Eckball voraus. In der 75. Minute ist Nedejko Malic erfolgreich. Dann wird es aber doch noch einmal eng. Parndorf schafft per Elfmeter von Thomas Jusits in der 82. Minute das 1:2. Am Ende ist es ein knapper 2:1 Erfolg des Favoriten. Der SV Mattersburg steigt in das Achtelfinale des ÖFB Cup auf.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus