Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Zwei Tore in der Schlussphase - Mannsdorf holt gegen Bruck noch Remis

In einem vor allem am Ende sehr spannenden Regionalliga Ost-Match trennte sich ASK-BSC Bruck/L. vor eigenem Publikum von FC Marchfeld Mannsdorf mit einem 2:2 (1:0). Die Heimelf hatte im ersten Durchgang mehr vom Spiel, David Bielcik brachte Bruck in der 33. Minute verdient 1:0 in Führung. Nach nicht ganz einer Stunde erhöhte die Heimmannschaft den Vorsprung, wieder war David Bielcik zur Stelle und netzte in Minute 58 ein. Die Schlussphase gehörte aber den Gästen, zunächst verkürzte Mannsdorf durch einen verwandelten Elfmeter von Nenad Panic auf 1:2 (83.), bereits in der Nachspielzeit glich Christian Haselberger zum 2:2 Endstand aus (93.).

Heimelf führt zur Pause

Im Spiel zweier Verfolger auf die Spitze der Liga erwischte das Heimteam vor 400 Besuchern den besseren Start, Bruck konnte in der ersten Halbzeit die Begegnung kontrollieren, zeigte in dieser Phase eine gute Leistung und war auch das gefährlichere Team. Mannsdorf brauchte eine Weile um ins Spiel zu finden, zumindest stand die Defensive in der ersten Halbzeit lange gut und ließ nicht zu viele Möglichkeiten zu.

Die Gastgeber hatten mehr Ballbesitz und schlugen daraus schließlich Mitte der ersten Halbzeit Kapital, nach einem Angriff über die Seite und einem präzisen Stanglpass setzte sich David Bielcik gegen seinen Gegenspieler durch und netzte überlegt zum 1:0 für Bruck ein (33.). Mannsdorf wusste danach noch keine Antwort, die Heimelf hatte die Partie im Griff und ging mit einer Führung ind die Kabine.

Dramatische Schlussphase - Gäste holen noch Punkt

Im zweiten Abschnitt änderte sich zunächst nur wenig am Charakter des Matches, die Gäste brachten in der Pause zwei frische Kräfte, Bruck hatte das Geschehen aber weitgehend im Griff und versuchte den Vorsprung auszubauen. In der 58. Minute war es dann soweit, die Hausherren starteten einen Angriff über die linke Seite, der Ball wurde in die Gefahrenzone gebracht und David Bielcik stand wider goldrichtig, der Offensivmann traf zum 2:0.

Mannsdorf zeigte nach dem zweiten Gegentor aber eine Reaktion und wurde in der Schlussphase stärker. Die Gäste wurden nach vorne immer aktiver und drängten auf den Anschlusstreffer. In der 83. Minute wurde der Gager-Truppe nach einem Foul im Strafraum ein Elfmeter zugesprochen, Nenad Panic behielt die Nerven und versenkte das Leder zum Anschlusstreffer in die Maschen. Mannsdorf riskierte danach noch einmal alles und drückte auf das zweite Tor, Bruck hielt dagegen und versuchte mit Konter für die Entscheidung zu sorgen. Das Gästeteam schaffte aber doch noch den Ausgleich, praktisch in letzter Sekunde war Christian Haselberger zur Stelle und bugsierte das Leder in der 93. Minute per Kopf zum 2:2 Endstand ins Gehäuse des Gegners.

Stimme zum Spiel:

Norton Radaj (Sportlicher Leiter Bruck): "Wr haben in der ersten Hälfte eins ehr gutes Spiel gezeigt und sind verdient in Führung gegangen. In der zweiten Hälfte verlief das Spiel zunächst ähnlich, wir trafen zum 2:0 und hatten die Partie 80 Minuten im Griff. Mannsdorf kam dann noch auf, der Elfmeter war der Knackpunkt. Es ist schade, wenn man solange 2:0 führt und am Ende nicht als Sieger vom Platz geht."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus