Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Blitzstart der Admira Juniors - Wiener Sport-Club holt noch Remis [Video]

Im sechsten Freitagmatch der 16. Runde der Regionalliga Ost teilte sich der Wiener Sport-Club mit den Admira Juniors beim 2:2 (1:2) die Punkte. Die Gäste gingen durch einen Blitzstart 2:0 in Führung, Patrick Schmidt (5.) und Gino Linhart (10.) sorgten für einen beruhigenden Vorsprung. Nach einer halben Stunde machte die Heimelf das Spiel aber wieder spannend, Marcel Kracher traf per Kopf zum 1:2. Kurz nach Seitenwechsel gelang dem WSC der Ausgleich, erneut war Marcel Kracher zur Stelle und netzte zum 2:2 ein. Am Ende kamen beide Seiten noch zu Halbchancen, es blieb beim gerechten Remis.

Zwei rasche Tore der Gäste

Die Heimelf fand vor knapp 1000 Zuschauern in den ersten Minuten ganz gut ins Spiel und kam zu zwei Strafraumszenen, ein Eckball landete dabei an der Latte. Die Gäste waren aber sofort hellwach und gingen mit dem ersten wirklichen Angriff in Führung. Nach einem langen Ball legte ein Defensivspieler mit einem missglückten Abwehrversuch den Ball Patrick Schmidt praktisch auf, der Gästeakteur startete alleine aufs Tor zu und netzte überlegt zum 1:0 für die Juniors ein (5.). Wieder nur kurze Zeit später stand es bereits 2:0, nach einem Angriff über den Flügel spielte das Gästeteam noch einen Gegner aus, Gino Linhart schloss in der 10. Minute überlegt ab.

WSC-AdmiraJ1

Danach hatte die Admira zunächst gute Chancen auf den dritten Treffer, der WSC wurde aber mit einer Vielzahl an Standards immer wieder gefährlich und schaffte so Mitte der ersten Halbzeit den Anschlusstreffer. Nach einem Eckball zur ersten Stange war Marcel Kracher zur Stelle und traf in Minute 30 per Kopf zum 1:2. Die Heimelf traf in dieser Phase noch zweimal das Außennetz, in der Schlussphase der ersten Hälfte agierte die Admira bei Zweikämpfen besser, spielte aber die Konter nicht richitg fertig.

Marcel Kracher mit Doppelpack

WSC-AdmiraJ2

Nach dem Seitenwechsel wollten die Hausherren vor allem auch die zweiten Bälle gewinnen und sorgten rasch für den Ausgleich. Nachdem die Gäste von hinten ruhig rausspielen wollten presste der WSC, nach einem Ballgewinn und einer Hereingabe die in einem hohen Bogen abgefälscht wurde, netzte Marcel Kracher per Kopf zum 2:2 ein (54.).

Tor 2:2 Wiener Sport-Club 52. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

In weitere Folge verlief die Partie relativ ausgeglichen, der Wiener Sport-Club war weiter bei Standards gefährlich und versuchte das Spiel zu machen, die Admira Juniors agierten mit schnellen Angriffen über die Seiten, kamen so auch zu Halbchancen. Schlussendlich blieb es beim 2:2, ein insgesamt gerechtes Unentschieden.

WSC-AdmiraJ3

Stimmen zum Spiel:

Philipp Angermaier (Co-Trainer Wiener Sport-Club): "Wir hatten in den ersten fünf Minuten zwei Strafraumszenen, lagen dann aber schnell 0:2 hinten. In der Folge waren wir bei Standards aber klar überlegen und schafften noch den Anschlusstreffer. Nach der Pause gelang uns bald der Ausgleich, die Mannschaft hat Charakter gezeigt und ist noch einmal zurückgekommen, uns hat ein wenig die Zeit gefehlt, um das Spiel ganz zu drehen."

Martin Hiden (Trainer Admira Juniors): "Wir hatten nach dem raschen 2:0 Chancen auf den dritten Treffer, hätten nach dem Anschlusstor unsere Konter besser fertig spielen müssen. Nach dem Ausgleich fanden beide Seiten Halbchancen vor, das Remis geht am Ende in Ordnung und es war eine geschlossene Mannschaftsleistung von uns."

Slide&Fotos: Martin König

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus