Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sehr ausgeglichene Partie - Ebreichsdorf gewinnt am Ende gegen Mannsdorf [Video]

In einer Regionalliga Ost-Begegnung auf Augenhöhe setzte es für FC Marchfeld Mannsdorf gegen ASK Ebreichsdorf eine 0:2 (0:0) Niederlage. Im ersten Abschnitt kamen beide Teams zu wenigen Chancen, die Heimelf hatte leichte Vorteile. Nach dem Seitenwechsel ging Ebreichsdorf durch Marjan Markic rasch in Führung (51.), Kevin Aue legte nach der schönsten Aktion des Spiels zum 0:2 nach (62.). Mannsdorf machte danach hinten auf und riskierte alles, es blieb aber in einer engen Partie beim Sieg des Auswärtsteams und Ebreichsdorf verteidigte damit den Top 3-Platz.

Mannsdorf mit leichten Vorteilen

Vor 300 Zuschauern entwickelte sich von Beginn weg eine sehr ausgeglichene Partie, Ebreichsdorf war in den ersten 15 Minuten etwas besser, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Die Hausherren überraschten den Gegner mit seiner Spielformation, Mannsdorf hat ab der 15. Minute leichte spielerische Vorteile, die Gastgeber wurden dabei aber nur bei Standards gefährlich.

Ebreichsdorf kam in der Schlussphase des ersten Abschnittes zu einer guten Möglichkeit auf die Führung, Alexander Ibser startete auf den gegnerischen Tormann zu, der Ball wurde aber in der 37. Minute auf der Linie abgewehrt und es blieb in Hälfte 1 beim torlosen Zwischenstand.

Entscheidung Mitte der zweiten Halbzeit

Die Gäste reagierten zur Pause auf die Spielweise des Gegners mit einem Doppeltausch und waren danach auch besser eingestellt. Rasch nach Wiederbeginn gelang Ebreichsdorf der Führungstreffer, die Heimelf sah vor dem Tor aber ein klares Foul der Gäste, das nicht gegeben wurde. Das Gästeteam schaltete schnell um, Kevin Aue setzte sich auf der Seite durch und passte in die Gefahrenzone, Marjan Markic übernahm das Leder direkt und der Ball zappelte in der 51. Minute im Netz.

Tor ASK Ebreichsdorf 62

Mehr Videos von ASK Ebreichsdorf

Danach war die Begegnung weiter offen, Mannsdorf deute bei Standards Gefahr an, Ebreichsdorf verlegte sein Spiel auf Konter. In der 62. Minute legten die Gäste nach, nach einer schönen Aktion startet Marjan Markic Richtung 16er und legte noch einmal quer, Kevin Aue stand goldrichtig und netzte zum 0:2 ein. Mannsdorf riskierte danach alles und versuchte dem Match eine Wende zu geben, dadurch fand Ebreichsdorf Räume für schnelle Gegenstöße vor. Es blieb am Ende in einer spanenden Partie beim Sieg für Ebreichsdorf.

Stimmen zum Spiel:

Herbert Gager (Trainer Mannsdorf): "Es war ein sehr ausgeglichenes Match, eine typische X-Partie. Wir waren etwas feldüberlegen, es gab wenige Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Fehlentscheidung kassierten wir das 0:1 und mussten am Schluss aufmachen, wir hätten uns einen Punkt verdient."

Ken Pokorny (Co-Trainer Ebreichsdorf): "Mannsdorf hat uns zu Beginn mit einem 3-5-2 überrascht, sie hatten in der ersten Halbzeit leichte Vorteile, wir dafür die beste Chance. Nach der Pause haben wir umgestellt und gingen rasch in Führung, konnten dann nachlegen. Beide Teams spielen ähnlich und es war eigentlich eine Pattstellung, aufgrund der zweiten Hälfte war der Sieg wohl verdient."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus