Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ausgleich in Nachspielzeit - Bruck holt gegen St. Pölten Juniors noch glückliches Remis [Video]

Zum Auftakt der 31. Runde der Regionalliga Ost holte ASK-BSC Bruck/L. vor eigenem Publikum gegen die SKN St. Pölten Juniors noch ein 2:2 (0:1). Die Gäste waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und kamen zu mehreren guten Chancen, eine nutzte Lorenz Grabovac in Minute 35 per Kopf zur Führung. Nach dem Seitenwechsel glichen die Hausherren durch Arif Kilicaslan aus (54.), wenige Augenblicke später traf aber Robert Ljubicic (57.) zur erneuten Führung. Die Juniors vergaben danach Chancen auf die Entscheidung, bereits in der Nachspielzeit gelang Mirnel Sadovic auf der Gegenseite noch der schmeichelhafte Ausgleich (91.)

 

Gäste mit zwei Aluminiumtreffern

Vor 150 Fans kamen die Hausherren nicht ins Match, Bruck verschlief den ersten Durchgang, fand nicht in die Zweikämpfe und kam auch zu keinen wirklich guten Möglichketen. Ganz anders die Gäste, die bereits in den ersten zehn Minuten zu zwei Topchancen kamen. Lorenz Grabovac traf mit Pech nur Aluminium, auch Mehdi Hetemaj scheiterte nach Corner an der Stange.

St. Pölten hatte das Spiel im Griff und war im ersten Durchgang klar besser, es dauerte aber bis in die Schlussphase des Abschnittes, ehe den Juniors der erste Treffer gelang. Nach einer Hereingabe des wiedergenesenen Florian Schuh wurde der Abschluss von Burak Yilmaz zunächst kurz abgewehrt, Lorenz Grabovac war in der 35. Minute zur Stelle und netzte zum 1:0 ein. Das Auswärtsteam fand danach noch Gelegenheiten auf einen zweiten Treffer vor, danach ging es in die Kabinen.

Last Minute Tor des Routiniers

Nach einer Kabinenpredigt kamen die Hausherren verbessert aus der Pause und glichen relativ rasch aus. Nach einem Angriff über die Seite und einer flachen Hereingabe von Mario Juric stiegen zweie Brucker über den Ball und Arif Kilicaslan versenkte das Leder in die Maschen (54.). Die Antwort der Gäste folgte aber nach wenigen Augenblicken. St. Pölten führte einen Freistoß rasch aus, Robert Ljubicic nahm sich in der 58. Minute ein Herz und traf mit einem tollen Weitschuss aus 25 Metern zum 1:2.

Tor St. Pölten Juniors 58

Mehr Videos von SKN St. Pölten Juniors

Die Juniors suchten nun die Entscheidung, fanden dabei mehrere gute Chancen vor, verabsäumten es aber, in dieser Phase den Sack zu zumachen. Bruck gab nicht auf und versuchte in der Schlussphase noch einmal alles, in der Nachspielzeit gelang der glückliche Ausgleich. Nach einem Gestocher im Strafraum der Gäste war Mirnel Sadovic in der 91. Minute zur Stelle und netzte zum 2:2 Endstand ein.

Stimmen zum Spiel:

Mario Santner (Sportlicher Leiter Bruck): "Es war ein glücklicher Punkt von uns, wir haben jegliche Attribute vermissen lassen, die wir in der letzten Woche gezeigt hatten. Nach einem Donnerwetter in der Kabine wurde es besser, die Mannschaft hat am Ende zumindest Moral bewiesen und den Ausgleich gemacht. Die Juniors hätten sich den Sieg verdient gehabt."

Franz Ambichl (Sektionsleiter St. Pölten Juniors): "Wir waren über 90 Minuten klar besser, verzeichneten nach zehn Minuten zwei Stangenschüsse und nach dem 1:0 noch Chancen auf ein zweites Tor. Nach dem 2:1 haben wir noch vier, fünf Großchancen gehabt und kassierten am Ende den Ausgleich Es ist sehr bitter, die Leistung war sicher in Ordnung und es war ein unverdienter Punkteverlust."

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus