Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

St. Pölten Juniors bringen Vorsprung wieder nicht über die Zeit - Mannsdorf gelingt später Ausgleich [Video]

Zum Auftakt der 32. Runde der Regionalliga Ost mussten sich die SKN St. Pölten Juniors am Ende mit einem 1:1 (1:0) gegen FC Marchfeld Mannsdorf zufriedengeben. Die Heimelf ging rasch in Führung, Manuel Hoppi traf nach schöner Kombination zum 1:0 (7.). Die Juniors kamen in der Folge zu Chancen auf den zweiten Treffer, hatte im zweiten Durchgang eine Großchance auf das 2:0. Mannsdorf wurde nach der Pause stärker und glich noch in der Schlussphase aus, Mehmet Sütcü stand nach einem Freistoß goldrichtig und sorgte für den 1:1 Endstand (85.).

 

Rasche Führung durch Debütanten

St. Pölten musste in diesem Match auf mehrere Spieler verzichten und mit Manuel Hoppi gab ein 17jähroer Akteur sein Debüt in der Regionalliga Ost. Die Heimelf erwischte vor über 150 Zuschauern den besseren Start und ging rasch in Führung. Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite spielte Lorenz Grabovac noch einmal auf, Manuel Hoppi ließ einen Gegner austeigen und traf in der 7. Minute zum 1:0, sein Premierentor in der RLO.

Mannsdorf kam nach dem raschen Gegentreffer nicht gut ins Spiel, die Gäste verzeichneten zwar mehr Ballbesitz, konnten nach vorne aber nur wenige wirklich Akzente setzen. Die Juniors waren die gefährlichere Mannschaft, das Heimteam kam nach schellen Gegenstößen mehrmals vor das Tor des Gegners, brachte in dieser Phase aber den Ball kein zweites Mal im Tor unter und es blieb bis zur Pause beim 1:0.

Mannsdorf gleicht nach Standard aus

Die Gäste wechselten in der Pause zwei Spieler aus und etwas um, Mannsdorf wurde im zweiten Durchgang auch besser und nach vorne initiativer. Die St. Pölten Juniors waren weiter bei Konter gefährlich, die Gäste hatten nun mehr vom Spiel und kamen zu ersten Möglichkeiten auf den Ausgleich, hatten das Visier aber noch nicht perfekt eingestellt.

St. Pölten erarbeitet sich auf der anderen Seite gute Chancen auf die Entscheidung, bei der besten scheiterte Kapitän Burak Yilmaz am gegnerischen Schlussmann. Die Gastgeber verabsäumten es wie in der Vorwoche den Sack zu zumachen, auf der Gegenseite erzeugte Mannsdorf in der Schlussphase Druck und glich noch spät aus. Nach einem Freistoß von der linken Seite wurde der Ball nur kurz geklärt und kam noch einmal in den Strafraum zurück, das Leder landete bei Mehmet Sütcü, der in der 85. Minute aus kurzer Distanz das 1:1 erzielte.

Tor Marchfeld Mannsdorf 85

Mehr Videos von FC Mannsdorf-Großenzersdorf

Stimmen zum Spiel:

Franz Ambichl (Sektionsleiter St. Pölten Juniors): "Wir sind mit dem letzten Aufgebot angetreten, das Spiel war ausgeglichen mit etwas mehr Spielanteilen für Mannsdorf. Nach dem wunderschönen Führungstreffer hatten wir insgesamt fünf Möglichkeiten auf das zweite Tor, bekamen am Ende aber noch den Ausgleich. Es war eine couragierte Leistung, am Ende darf man das Tor aber nicht wieder bekommen."

Herbert Gager (Trainer Mannsdorf): "Unsere Leistung war in der ersten Halbzeit schlecht und wir gerieten in Rückstand. Wir haben in der Pause einen Doppeltausch gemacht und umgestellt, nach der Pause warn wir die bessere Mannschaft und kamen zu Chancen auf den Ausgleich. St. Pölten hatte dann Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden, am Ende gelang uns das 1:1 und es war nach der zweiten Halbzeit ein verdientes Remis."

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus