Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2000 Fans zum Saisonabschluss - Wiener Sport-Club holt in letzter Minute Remis gegen Schwechat [Video]

In einem interessanten Regionalliga Ost-Match trennte sich der Wiener Sport-Club auf eigener Anlage von SV Schwechat mit einem 2:2 (1:1). Die Heimelf hatte zunächst mehr vom Spiel und ging durch Johannes Mansbart in der 31. Minute in Führung, die Gäste steckten aber nicht auf und glichen durch Sanel Soljankic vor der Pause aus (41.). Nach einer Stunde ging Schwechat nach einem Eckball durch Andreas Tiffner in Front, der WSC drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich und Darijo Pecirep sorgte kurz vor dem Ende für das 2:2 (90.).

 

Heimelf zunächst stärker - Schwechat gleicht vor der Pause aus

Von Beginn an entwickelte sich vor einer tollen Kulisse ein spannendes Match, die Partie wurde von beiden Seiten schnell geführt. Die Wiener hatten in der Anfangsphase Vorteile und kamen zu den ersten beiden guten Möglichkeiten, brachten das Leder aber nicht im Tor unter. Der Wiener Sport-Club hatte nach den letzten Erfolgen viel Selbstvertrauen getankt und zeigte gute Kombinationen, auf der anderen Seite wollte sich Schwechat mit einer guten Leistung in die Sommerpause verabschieden und wurde durch schnelles Umschaltspiel gefährlich.

Mitte der ersten Halbzeit ging das Heimteam in Front, Johannes Mansbart spielte einen tollen Doppelpass und tauchte vor dem Tormann auf, behielt die Nerven und drosch das Leder zum 1:0 unter die Latte (31.). Schwechat zeigte sich nach dem Gegentor aber nicht verunsichert und wurde nach vorne gefährlicher, kurz vor der Halbzeit gelang der Ausgleich. Nach einem guten Angriff über die rechte Seite und einer flachen Hereingabe in den Strafraum war Sanel Soljankic zur Stelle und netzte zum 1:1 ein (41.).

Corner zur Führung der Gäste - WSC mit Last-Minute-Tor

Im zweiten Durchgang blieb die Partie temporeich, dieses Mal legten die Gäste vor und drehten damit das Match komplett. Nach einem Corner war Defensivakteur Andreas Tiffner zur Stelle und traf mit einem präzisen Kopfball zum 1:2 (60.). Der WSC musste auf den Rückstand reagieren und wollte seinen Fans zum Abschluss zumindest einen Punkt schenken, die Heimelf drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich, Schwechat hielt aber lange den Vorsprung und wurde bei Konter gefährlich. Knapp vor dem Ende gelang der Heimelf doch noch der zweite Treffer, nach einem Angriff über links und einem Stanglpass zu zweiten Stange war Torjäger Darijo Pecirep in der 90. Minute zur Stelle und traf aus kurzer Distanz zum 2:2 Ausgleich.

Tor Wiener Sport-Club 90

Mehr Videos von Wiener Sport-Club

Stimme zum Spiel:

Markus Bachmayer (Trainer Schwechat): "Es war von beiden Seiten eine sehr schnell geführte Partie, der Gegner hatte zunächst zwei Chancen und ging in Führung, wir glichen nach schönem Angriff von der Seite noch vor der Halbzeit aus. Nach dem 2:1 haben wir lange den Vorsprung gehalten, es ist natürlich ärgerlich, wenn man kurz vor dem Ende den Ausgleich kassiert, das Unentschieden war insgesamt wohl gerecht."

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Top Live-Ticker Reporter