Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Starke erste Halbzeit - Mauerwerk fügt Leader Ebreichsdorf erste Niederlage zu

Im Spitzenspiel der 4. Runde der Regionalliga Ost musste sich ASK Ebreichsdorf daheim gegen FC Mauerwerk mit 0:3 (0:3) geschlagen geben. Die Gäste erwischten einen Start nach Maß und gingen in der 2. Minute durch Ercan Kara in Front, Mauerwerk war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und legte im Laufe der Halbzeit noch zweimal nach. Tolga Günes (26.) und Formose Mendy (43.) sorgten für das 3:0 für das Auswärtsteam, Ebreichsdorf wurde vor der Pause gefährlicher. Nach Wiederbeginn hatte die Heimelf mehr vom Spiel, Mauerwerk stand hinten aber gut und brachte den Vorsprung schließlich sicher über die Zeit.

Gäste sehr effektiv

Vor 650 Zuschauern fand Mauerwerk sofort in die Partie und nütze die erste Möglichkeit zur Führung. Nach einem Angriff über rechts und darauffolgendem Stanglpass war Torjäger Ercan Kara zur Stelle und netzet im hineinrutschen zum 1:0 für die Gäste ein. Ebreichsdorf fand nach dem schnellen Gegentor nicht ins Spiel, Mauerwerk war in den Zweikämpfen sehr stark und sicherte sich auch die zweiten Bälle.

Mitte des Abschnittes wachte auch das Heimteam auf und fand nun erste Möglichkeiten vor, traf einmal Aluminium und kam zu einer Doppelchance, bei der der zweite Versuch von den Gästen auf der Linie gerettet wurde. Das Auswärtsteam zeigte sich effizienter und legte nach. Den Gästen wurde ein Freistoß zugesprochen, der Schuss von Aliaksandr Kuhan wurde vom heimischen Goalie noch toll pariert, Tolga Günes reagierte am schnellsten und traf zum 2:0 (26.). Mauerwerk hatte danach den Gegner gut im Griff, zeigte eine starke Leistung und baute das Torkonto noch vor der Pause aus. Tolga Günes setzte sich auf der linken Seite sehenswert durch und spielte einen perfekten Stanglpass, Formose Mendy stand in Minute 43 goldrichtig und traf zum 3:0 Pausenstand.

Mauerwerk bringt Führung über die Zeit

Die Hausherren tauschten in der Pause und waren im zweiten Durchgang sehr bemüht, Ebreichsdorf machte das Spiel und erarbeitete sich auch Möglichkeiten, traf dabei einmal die Oberkante der Latte. Mauerwerk nahm das Tempo aus dem Match und spielte die Konter nicht mehr so schnell nach vorne, die Gäste versuchten die Partie zu kontrollieren und hinten gut zu stehen.

Ebreichsdorf konnte dem Spitzenspiel in Hälfte 2 keine Wende mehr geben, Mauerwerk ließ nur mehr wenig zu und feierte am Ende einen 3:0 Erfolg, schenkte dem Gegner damit die ersten Tore der Saison ein. Mauerwerk kletterte mit dem Sieg in der Tabelle vor auf Rang 2, Ebreichsdorf ist aufgrund des besseren Torverhältnisses weiter Tabellenführer.

Stimmen zum Spiel:

Ken Pokorny (Co-Trainer Ebreichsdorf): "Wir haben in den letzten Partien gut begonnen, dieses Mal war es umgekehrt. In den ersten 15 bis 20 Minuten hatten wir Probleme, danach kamen wir auch zu guten Chancen, der Gegner war aber sehr effektiv. Nach der Pause war unser Team sehr bemüht, der Sieg von Mauerwerk geht am Ende in Ordnung."

Johann Kleer (Trainer Mauerwerk): "Die erste Hälfte war sehr gut und die Mannschaft hat vieles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Der Spielverlauf war für uns auch günstig, wir waren sehr effektiv und in den Zweikämpfen sehr präsent. Nach der Pause haben wir das Tempo rausgenommen und den Vorsprung verwaltet."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter