Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Später Ausgleich - Mannsdorf-Großenzersdorf holt gegen Traiskirchen noch Remis

In der fünften Freitagspartie der 7. Runde der Regionalliga Ost trennte sich FCM ProfiBox Traiskirchen daheim von FC Mannsdorf-Großenzersdorf mit einem 1:1 (0:0). In der ersten Hälfte eines guten Matches hatten die Gäste etwas mehr Spielanteile und kamen zu den besseren Gelegenheiten, ohne sie aber zu nützen. Traiskirchen wurde in der zweiten Halbzeit stärker und ging durch Mario Töpel in Front (66.), konnte den Vorsprung aber nicht mehr ausbauen. Mannsdorf kämpfte sich zurück und schaffte noch spät den Ausgleich, Marko Zlatkovic traf per abgefälschtem Freistoß in der 85. Minute zum 1:1 Endstand.

Gäste vor Pause etwas stärker

Bei tiefem Boden entwickelte sich von Beginn weg ein laufintensives Match, das auch von Zweikämpfen geprägt war. Beide Seiten versuchten nach vorne Akzente zu setzen, die Gäste waren spielerisch im ersten Durchgang um den Tick besser und kreierten auch erste Tormöglichkeiten. Die Angriffe wurden von Mannsdorf aber nicht richtig fertiggespielt und so konnte das Auswärtsteam nicht vorlegen.

In der Schlussphase des ersten Abschnittes wurde Traiskirchen aktiver und kam noch gefährlich vor das Tor des Gegners, der Abschluss war aber noch nicht präzise genug und so blieb es bis zur Pause beim torlosen Zwischenstand.

Traiskirchen-Mannsdorf2

Heimelf geht in starker Phase in Front - Mannsdorf gleicht noch aus

Im zweiten Spielabschnitt erwischte das Heimteam den besseren Start, Traiskirchen machte in der ersten Viertelstunde klar das Spiel und drängte nun auf die Führung. Die Gastgeber erarbeiteten sich auch gute Möglichkeiten, es dauerte aber bis zur Mitte des Abschnittes, ehe Traiskirchen erstmals anschrieb. Sanel Soljankic brachte einen Corner hoch in die Gefahrenzone, Mario Töpel setze sich in der 66. Minute im Luftduell durch und traf per Kopf zur 1:0 Führung.

Traiskirchen-Mannsdorf1

Nach dem ersten Tor konnte die Heimelf Chancen auf einen weiteren Treffer nicht nutzen, Mannsdorf brachte für zwei angeschlagene Akteure zwei frische Spieler und warf in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne. Der Aufwand wurde wenige Minuten vor dem Ende belohnt, die Gäste bekamen einen Freistoß zugesprochen, Marko Zlatkovic schoss flach Richtung Tor und der Ball landete abgefälscht zum 1:1 in den Maschen (85.). In den letzten Augenblicken des Spiels gelang beiden Seiten kein Lucky-Punch, das Match endete mit einem Remis.

Traiskirchen-Mannsdorf3

Stimme zum Spiel:

Hannes Friesenbichler (Trainer Mannsdorf-Großenzersdorf): "Es war eine sehr laufintensive Partie, in der ersten Hälfte waren wir spielerisch besser und haben uns Torchancen erarbeitet, waren aber nicht konsequent genug. Traiskirchen ist in den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte aufgekommen und ging auch in Führung. Ich musste zur Pause schon verletzungsbedingt wechseln und auch nach dem 0:1 tauschten wir zwei angeschlagene Spieler aus. Wir haben noch alles versucht und es gelang das 1:1, aufgrund der ersten Hälfte sind es zwei verlorene Punkte, nach der zweiten Halbzeit ein gewonnener."

Fotos & Slide: Martin König

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter