2. Footgolf Hobby World Cup in Windischgarsten

Vorschau

Regionalliga Ost 2016/17: Vorschau Runde 28

Die Liga biegt unweigerlich in die Zielgerade ein, es steht nun die 28. Runde der Regionalliga Ost am Plan. Das Duell um die Meisterschaft ist weiter von zwei Teams geprägt, die Vienna liegt drei Matches vor Schluss wieder sieben Zähler vor Ritzing, mit einem Sieg wäre der älteste Fußballverein Österreichs Meister. Im Rennen um den Verbleib in der Liga liegen die St. Pölten Juniors und Schwechat nun punktegleich am Ende der Tabelle. Die 28. Runde startet am Freitag mit vier Begegnungen, beim Spitzenspiel der Runde treffen die beiden besten Frühjahrsteams Vienna und Mannsdorf aufeinander. Im einzigen Match am Samstag kommt es zum Wiener Derby zwischen Rapid II und Stadlau, die beiden Sonntags-Partien stehen ganz im Zeichen des Abstiegskampfes. Spielfrei in der 28. Runde sind die Austria Amateure.

Fr, 12.05.2017, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - SC Ritzing

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 SC Ritzing

Parndorf entwickelt sich im Frühjahr zum Remis-König, hat in der Rückrundentabelle schon sieben Unentschieden zu Buche stehen. Die Burgenländer haben vor eigenem Publikum sechsmal die Punkte geteilt, im prestigeträchtigen Derby gegen Ritzing hofft man auf einen vollen Erfolg. Ritzing ist nach der 0:2 Niederlage in Amstetten wieder auswärts im Einsatz, der Rückstand auf Leader Vien-na ist auf sieben Zähler angewachsen. Die Chancen auf den Meisterteller sind damit gering und man muss alle drei Matches gewinnen, um noch eine theoretische Möglichkeit auf den Titel zu haben. Im Herbst gewann Parndorf das direkte Duell 2:1.

Fr, 12.05.2017, 19:00 Uhr

First Vienna FC - SC Mannsdorf

Live-Ticker

First Vienna FC SC Mannsdorf

Finanziell ist für die Vienna der letzte Mai-Tag ein wichtiges Datum, danach kann man schon klarer sagen, wohin die Reise geht. Sportlich sind die Döblinger im Frühjahr auf einen ungeahnten Höhenflug und benötigen in den letzten drei Matches nur einen Sieg, um sich die Meisterkrone zu sichern. Mannsdorf ist das zweitbeste Frühjahrsteam und kommt nach einer Pause in der letzten Runde mit frischen Kräften nach Wien. Die letzte Niederlage liegt schon länger zurück, auswärts ist die Blanz aber noch negativ. Im Herbst setzte sich der Tabellenfünfte gegen den Leader 3:2 durch.

Fr, 12.05.2017, 19:30 Uhr

ASK Ebreichsdorf - SKU Amstetten

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf SKU Amstetten

Ebreichsdorf konnte den Schwung aus den letzten Matches nicht mitnehmen und verlor daheim gegen die Admira Juniors. Nun geht es wieder vor eigenem Publikum in ein Niederösterreich-Derby, der Tabellensechste hofft auf einen vollen Erfolg und würde damit die negative Torbilanz zu Hause in eine positive umkehren. Amstetten ist nach dem 2:0 gegen Ritzing schon zwei Spiele ohne Gegentor und liegt nur noch zwei Punkte hinter Ebreichsdorf. Der neue Trainer für die nächste Saison steht mit Robert Weinstabl fest, nun soll die Saison im oberen Drittel der Tabelle beendet werden. Ebreichsdorf gewann das letzte Aufeinandertreffen 3:1.

Fr, 12.05.2017, 20:00 Uhr

SV Schwechat - SG Traiskirchen

Live-Ticker

SV Schwechat SG Traiskirchen

Schwechat holte im letzten Match beim WSK einen Zähler und schloss damit wieder zu den St. Pölten Juniors punktemäßig auf. Der letzte volle Erfolg liegt inzwischen mehrere Wochen zurück, man braucht so einen aber, um im Rennen um den Verbleib in der Liga von ganz unten wegzukommen. Traiskirchen kann mit der Entwicklung der letzten Wochen sehr zufrieden sein, obwohl man gegen Parndorf einem möglichen Sieg nachtrauert. Mit einem vollen Erfolg könnte man sich näher ans obere Mittelfeld der Tabelle heranpirschen, im Hinspiel gewann Traiskirchen gegen Schwechat klar 5:2.

Sa, 13.05.2017, 16:00 Uhr

SK Rapid II - FC Stadlau

Live-Ticker

SK Rapid II FC Stadlau

Rapid II konnte gestern eine 11 zu 9 Überzahl gegen die Austria Amateure nicht nutzen und verlor das Match am Ende 1:2. Spielerisch war die Leistung wieder in Ordnung, in den letzten Partien fehlte aber das absolute Erfolgserlebnis. Zu Hause kassierte man schon fünf Niederlagen, nun soll die Heimbilanz wieder aufgebessert werden. Stadlau schwimmt in den letzten Runden auf der Erfolgswelle und ist weiter Tabellenvierter. Mit 18 Gegentoren kassierte man gemeinsam mit der Vienna die wenigsten der Liga, auch auswärts kann sich die Blanz sehen lassen. In den letzten drei direkten Duellen gewann immer das Heimteam, Stadlau setzte sich im Herbst 2:1 durch.

So, 14.05.2017, 14:30 Uhr

Admira Juniors - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

Admira Juniors SC Neusiedl am See 1919

Die Admira Juniors haben es geschafft., mit dem 2:1 in Ebreichsdorf gelang der erste Sieg im Frühjahr. In der Tabelle konnte man sich damit ein wenig von unten absetzen und liegt drei Zähler vor Neusiedl, nun will man den Sieg bestätigen. Neusiedl kassiert in den letzten drei Partien jeweils mindestens vier Tore, verlor letztes Wochenende klar gegen die Vienna. Die Situation wurde damit nicht leichter, jetzt benötigen die Burgenländer im Sechspunktespiel eine Trendumkehr. Auswärts kassierte Neusiedl schon 30 Gegentore, das letzte direkte Duell verlor man 1:2.

So, 14.05.2017, 16:30 Uhr

SKN St. Pölten Juniors - Wiener Sportklub

Live-Ticker

SKN St. Pölten Juniors Wiener Sportklub

Die St. Pölten Juniors bleiben das zweite Mal in Folge ohne Punkt und sind damit nur mehr wegen der um einen Treffer besseren Tordifferenz vor Schwechat. Daheim holte man bisher zehn Punkte und erzielte dabei erst sieben Tore, ein Sieg gegen den Wiener Sportklub wäre von großer Bedeutung. Der Wiener Sportklub musste sich am Wochenende mit einem enttäuschenden 1:1 gegen Schwechat zufriedengeben und hatte dabei noch Glück, rasch den Ausgleich zu erzielen. Von hinten hat man sich schon ein wenig abgesetzt, mit einem Sieg in St. Pölten wären die Abstiegsängste wohl verflogen. Das direkte Duell im Herbst endete torlos.

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus