Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Regionalliga Ost 2017/18: Vorschau Runde 13

Die 13. Runde der Regionalliga Ost steht an diesem Wochenende am Programm, nach dem 2:0 Erfolg über die Vienna sind die Austria Amateure der neue Leader der Liga, der Vorsprung auf den Tabellenachten Mannsdorf beträgt aber nur fünf Punkte. Am unteren Ende der Liga gab es keine Änderungen, Schwechat wartet weiter auf den zweiten Punktegewinn. Die 13. Runde startet am Freitag mit sechs Matches, dabei kommt es zum Spitzenspiel zwischen Rapid II und Ebreichsdorf, die Vienna und Stadlau könnten im direkten Duell mit einem Sieg weiter von unten wegkommen. Am Samstag trifft Karabakh auf den Wiener Sport-Club, beim einzigen Spiel am Sonntag trifft Horn auf die Admira Juniors. Spielfrei in der 13.  Runde sind die St. Pölten Juniors.

Fr, 20.10.2017, 19:00 Uhr

SK Rapid II - ASK Ebreichsdorf

Live-Ticker

SK Rapid II ASK Ebreichsdorf

Rapid II hat in den letzten Monaten eine starke Serie hingelegt und ist nun schon neun Partien ungeschlagen. In der Tabelle kletterte die Mannschaft inzwischen hoch auf Platz 3, zudem hat man mit 28 die meisten Treffer der Liga erzielt. Ebreichsdorf konnte nach dem 3:0 gegen Traiskirchen wieder auf die Siegerstraße abbiegen, die Niederösterreicher kassierten mit acht Toren die wenigsten der RLO und liegen aufgrund der besseren Tordifferenz einen Platz vor Rapid II. Im Frühjahr endete das direkte Aufeinandertreffen mit einem 3:3 Unentschieden.

Fr, 20.10.2017, 19:00 Uhr

First Vienna FC - FC Stadlau

Live-Ticker

First Vienna FC FC Stadlau

Die Vienna kassierte nach einer stolzen Serie ungeschlagener Matches bei dem jetzigen Tabellenführer Austria Amateure ein 0:2, musste aufgrund mehrere kranker Spieler ersatzgeschwächt antreten. Das vierte Heimspiel der Herbstsaison soll nun wieder erfolgreich gestaltet werden, bisher ist die Heimbilanz ausgeglichen. Stadlau wartet schon seit sieben Begegnungen auf einen vollen Erfolg und liegt aufgrund des Torverhältnisses hinter der Vienna. Der 15. der Tabelle verlor die letzten beiden Matches mit einem Tor Unterschied, letzte Saison verlor man auf der Hohen Warte knapp 2:3.

Fr, 20.10.2017, 19:00 Uhr

ASK-BSC Bruck/Leitha - SKU Amstetten

Live-Ticker

ASK-BSC Bruck/Leitha SKU Amstetten

Bruck gewann die letzten beiden Matches, der Aufsteiger hält weiter mit den Spitzenteams der Liga mit und liegt nur drei Zähler hinter der Spitze. Daheim holte man in sechs Matches zehn Punkte, nun soll der positive Trend fortgesetzt werden. Amstetten ist nach der Spielpause mit einem 2:0 gegen die St. Pölten Juniors wieder ins Meisterschaftsgeschehen eingestiegen. Das Gästeteam kommt mit dem besten Torverhältnis der Liga nach Bruck und kassierte als einziges Team erst eine Niederlage. Auswärts sammelte Amstetten in fünf Begegnungen acht Punkte, diese Statistik soll nun noch verbessert werden.

Fr, 20.10.2017, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - SV Schwechat

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 SV Schwechat

Parndorf kassierte bei den Admira Juniors schon die sechste Saisonniederlage und dabei die dritte in Folge, zudem fallen zwei Spieler wohl länger aus. Vor eigenem Publikum gelangen bisher in fünf Spielen erst zwei Remis, das Team sollte jetzt ein Zeichen setzen, um nicht noch weiter nach unten zu rutschen. Schwechat verlor die letzten sechs Matches, der Tabellenletzte traf in zwölf Spielen erst elfmal und liegt drei Punkte hinter dem Vorletzten. Ein Punktezuwachs würde dem Team vor den letzten Partien im Herbst einen positiven Schub geben, auswärts blieb man allerdings als einiges Team ohne Punktgewinn. Das letzte direkte Duell endete 2:2.

Fr, 20.10.2017, 19:30 Uhr

FCM Profibox Traiskirchen - FK Austria Wien Amateure

Live-Ticker

FCM Profibox Traiskirchen FK Austria Wien Amateure

Traiskirchen konnte trotz guter Leistung keine Punkte aus Ebreichsdorf mitnehmen, nach zwei Matches ohne vollen Erfolg ist man in der Tabelle Neunter. Daheim verlor man aber erst einmal und sammelte schon elf Zähler, die Defensive ist eine der stabilsten der RLO. Sieben Siege in Serie - die Bilanz der Austria Amateure in den letzten Wochen kann sich sehen lassen. Lohn dafür ist der Sprung an die erste Stelle der Liga, nun will man aber am Boden bleiben. Letztes Jahr feierten die Jungveilchen bei Traiskirchen einen klaren 4:1 Sieg.

Fr, 20.10.2017, 19:30 Uhr

FC Marchfeld Mannsdorf - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

FC Marchfeld Mannsdorf SC Neusiedl am See 1919

Mannsdorf zeigte nach der bitteren Niederlage gegen die Austria Amateure eine gute Reaktion und gewann gegen Stadlau verdient 2:1. Als Tabellenachter fehlen gerade einmal fünf Zähler auf die Spitze, daheim holte man in sechs Partien "nur" neun Zähler, will hier noch nachlegen. Neusiedl kassierte nach der Spielpause zwei Niederlagen mit je zwei Toren Differenz, damit liegt man nun am unteren Ende des Mittelfeldes. Auswärts feierten die Burgenländer bereits zwei Siege, nun will man wieder anschreiben. Letztes Frühjahr gab es in Mannsdorf nichts zu holen, Neusiedl verlor 1:5.

Sa, 21.10.2017, 15:30 Uhr

FC Karabakh - Wiener Sport-Club

Live-Ticker

FC Karabakh Wiener Sport-Club

Karabakh liegt and er vierten Stelle und ist derzeit der beste Aufsteiger, auf den Leader fehlen nur zwei Zähler. Daheim präsentierte man sich bisher fast unbezwingbar, mit Ercan Kara hat man den derzeitigen Führenden der Torschützenliste in seinen Reihen. Der Wiener Sport-Club hat dagegen weiter mit Ladehemmung zu kämpfen, mit sechs Toren in elf Spielen erzielt man die wenigsten der RLO. Der letzte Sieg liegt bereits neun Runden zurück, auswärts holte man aber immerhin schon fünf Punkte und will im Wiener Derby endlich wieder auf die Siegerstraße zurück.

So, 22.10.2017, 15:30 Uhr

SV Horn - Admira Juniors

Live-Ticker

SV Horn Admira Juniors

Horn hatte letzte Woche spielfrei und fiel dadurch an die fünfte Stelle zurück. Auf die Tabellenspitze fehlen aber gerade einmal zwei Zähler, zu Hause feierte man in fünf Begegnungen vier Siege und will die Heimstärke am Sonntag prolongieren. Den Admira Juniors gelangen mit einer extrem jungen Mannschaft nach fünf sieglosen Partien wieder ein voller Erfolg. Damit krallte sich die junge Truppe im Mittelfeld der Tabelle fest, nun hofft man darauf auch in der Fremde das erste Mal voll zu punk-ten. In der Saison 2015/16 mussten sich die Juniors beim späteren Aufsteiger 0:2 geschlagen geben.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus