Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Regionalliga Ost 2017/18: Vorschau Runde 14

Für die Vereine und auch die Fans heißt es jetzt noch einmal durchstarten, eine englische Woche steht am Programm, die 14. Runde der Regionalliga Ost wird von Dienstag bis Donnerstag durchgeführt. "Extreme Spannung" ist der zweite Vorname der diesjährigen Liga, die ersten neun Teams sind derzeit gerade einmal durch sechs Zähler getreten, Horn führt punktgleich vor Karabakh. Die 14. Runde startet morgen mit drei Matches, dabei kommt es zum Amateure Derby zwischen Austria und Rapid, zudem trifft Ebreichsdorf auf Karabakh. Am Mittwoch werden zwei Spiele ausgetragen, die Vienna tritt dabei in Neusiedl an, am Donnerstag folgen drei Begegnungen, der Tabellenletzte Schwechat duelliert sich mit Leader Horn. Spielfrei in der 14. Runde sind die Admira Juniors.

Di, 24.10.2017, 19:00 Uhr

FK Austria Wien Amateure - SK Rapid II

Live-Ticker

FK Austria Wien Amateure SK Rapid II

Das Derby der beiden Wiener Amateur-Teams verspricht auch aufgrund der Tabellensituation viel Spannung. Die Jungveilchen mussten sich nach einer langen Siegesserie letztes Wochenende in Traiskirchen geschlagen geben, daheim kassierte die Ogris-Truppe erst eine Niederlage. Rapid II ist mittlerweile schon seit zehn Spielen ungeschlagen und liegt nur einen Zähler hinter der Austria. Die Auswärtstabelle führt Rapid II mit 13 Zählern an, die letzten direkten Duelle verlor man allerdings immer 1:2, nun soll diese negative Serie der Vergangenheit angehören.

Di, 24.10.2017, 19:30 Uhr

ASK Ebreichsdorf - FC Karabakh

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf FC Karabakh

Ebreichsdorf spielte die letzten beiden Auswärtsspiele 1:1 und liegt derzeit mit nur zwei Punkten Rückstand auf Leader Horn und Gegner Karabakh an der fünften Stelle der RLO. Daheim gewann das Team fünf von sechs Matches, mit neun Toren kassierte man die wenigsten der Liga. Karabakh ist nach vier Siegen in Serie punktgleich mit Horn Zweiter, Ercan Kara erzielte für den erfolgreichen Aufsteiger bereits neun Treffer. Auswärts holte das Team auch schon zehn Punkte und hofft, die positive Serie auch bei den heimstarken Ebreichsdorfern fortsetzen zu können.

Di, 24.10.2017, 19:30 Uhr

SKU Amstetten - FC Marchfeld Mannsdorf

Live-Ticker

SKU Amstetten FC Marchfeld Mannsdorf

Amstetten kassierte gegen Burck die zweite Niederlage in der laufenden Saison und fiel dadurch auf den siebenten Patz zurück, ist aber immer noch auf Schlagdistanz zur Spitze. Vor eigenem Publikum ist man als einziges Team noch ungeschlagen und Amstetten will diese Serie ausbauen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Mannsdorf zeigte letztes Wochenende eine schlechte Leistung, nach dem 2:3 gegen Neusiedl ist man Achter. Auswärts ist die bisherige Bilanz aber durchaus erfreulich, das Team sammelte bereits elf Punkte. Das letzte Aufeinandertreffen endete mit einem torreichen 3:3.

Mi, 25.10.2017, 19:00 Uhr

SC Neusiedl am See 1919 - First Vienna FC

Live-Ticker

SC Neusiedl am See 1919 First Vienna FC

Neusiedl konnte mit einem doch überraschenden Erfolg in Mannsdorf die Serie ohne vollen Erfolg stoppen und kletterte hoch auf Platz 11. Zu Hause gelang bisher erst ein voller Erfolg, nun will man den Schwung mitnehmen und den Sieg der Vorwoche bestätigen. Die Vienna feierte einen wichtigen Heimsieg gegen Stadlau und pirschte sich so weiter ans untere Mittelfed heran. Auswärts schaffte man in acht Spielen drei Remis, ein erster voller Erfolg in der Fremde würde den Traditionsverein weiter von unten wegbringen. Letzte Saison gewann die Vienna in Neusiedl klar 4:1.

Mi, 25.10.2017, 19:30 Uhr

Wiener Sport-Club - SC/ESV Parndorf 1919

Live-Ticker

Wiener Sport-Club SC/ESV Parndorf 1919

Der Wiener Sport-Club findet derzeit nicht richtig in die Spur, gegen Karabakh bot man eigentlich eine gute Leistung, stand aber nach dem 2:3 wieder mit leeren Händen da. Nach zehn Spielen ohne Sieg sollte vor allem auch die Heimbilanz endlich verbessert werden, ein Zähler aus sechs Spielen ist sicher zu wenig. Parndorf konnte mit dem wichtigen 1:0 Erfolg über Schwechat die Niederlagenserie stoppen und kam dadurch wieder weiter von unten weg. Die Burgenländer holten auswärts mehr Punkte als daheim, nun will man den Sieg vom Wochenende bestätigen und wieder ins Mittelfeld vordringen.

Do, 26.10.2017, 15:30 Uhr

SKN St. Pölten Juniors - ASK-BSC Bruck/Leitha

Live-Ticker

SKN St. Pölten Juniors ASK-BSC Bruck/Leitha

Die St. Pölten Juniors hatten am Wochenende spielfrei und konnten ihre Akkus für die englische Woche neu aufladen. 14 Punkte nach 12 Spielen sind durchaus beachtlich, 13 Zähler wurden dabei vor eigenem Publikum gesammelt. Die Heimstärke soll jetzt wieder zum Erfolg führen. Bruck schwimmt auf der Erfolgswelle, nach drei Siegen in Folge kletterte man hoch auf Platz 4, gerade einmal ein Punkt fehlt zur Spitze. Auswärts holte der Aufsteiger schon vier Siege, weitere Erfolgserlebnisse sind nicht ausgeschlossen.

Do, 26.10.2017, 15:30 Uhr

FC Stadlau - FCM Profibox Traiskirchen

Live-Ticker

FC Stadlau FCM Profibox Traiskirchen

Stadlau musste trotz einer starken Schlussphase auch gegen die Vienna eine Niederlage hinnehmen und kam in den letzten Wochen nicht von der Stelle. Acht Spiele ist man mittlerweile ohne Sieg, daheim sammelte man erst vier Punkte. Es wird Zeit für eine Trendwende! Traiskirchen beendete die Siegesserie der Austria Amateure und setzte sich damit weiter vom unteren Teil der Tabelle ab. Auswärts holte die Haas-Truppe bisher sechs Punkte und kassierte nur sieben Gegentore. Letzte Saison setzte sich Traiskirchen bei Stadlau 1:0 durch.

Do, 26.10.2017, 19:30 Uhr

SV Schwechat - SV Horn

Live-Ticker

SV Schwechat SV Horn

Nach sieben Niederlagen in Folge kommt Schwechat einfach nicht vom letzten Platz weg, der Rückstand auf die davorliegenden Teams ist noch gering, doch nun heißt es bis zur Winterpause wieder Punkte sammeln. Ein Sieg steht zu Hause zu Buche, gegen den Leader wäre der zweite Sieg eine kleine Sensation. Horn lacht vor der englischen Woche von der Tabellenspitze und hat mit Matus Paukner einen derzeit sehr treffsicheren Stürmer in seinen Reihen. Auswärts kassierte man erst eine Niederlage, in der Saison 2015/16 gewann Horn in Schwechat 3:1.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus