Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Regionalliga Ost 2017/18: Vorschau Runde 20

Wenn das Wetter nicht ein Schnippchen schlägt, geht es jetzt in der Regionalliga Ost Schlag auf Schlag, am Montag und Dienstag soll die 20. Runde nachgetragen werden. Horn startete mit einem Sieg ins Frühjahr und blieb damit Tabellenführer, Ebreichsdorf und Amstetten liegen mit einem Spiel mehr und zwei Punkten Rückstand auf Platz 2 und 3. Die 20. Runde startet am Montag mit der Partie der Admira Juniors gegen Neusiedl. Am Dienstag folgen vier Begegnungen, dabei kommt es zum Duell des Letzten Schwechat und dem Vorletzten Stadlau, Horn trifft im Spitzenspiel auf Amstetten. Am 10. April werden die letzten beiden Matches gespielt, Rapid II trifft auf Mannsdorf, Karabakh hat Bruck zu Gast. Ebreichsdorf und Traiskirchen sind spielfrei.

Di, 20.03.2018, 19:30 Uhr

Wiener Sport-Club - Young Violets Austria Wien

Live-Ticker

Wiener Sport-Club Young Violets Austria Wien

Für den Wiener Sport-Club ging am Freitag das Frühjahr richtig los und die Dornbacher feierten einen 3:0 Erfolg gegen Neusiedl, erst der zweite Heimsieg in der laufenden Saison. Um von hinten weiter wegzukommen, soll diese Bilanz weiter verbessert werden. Nach dem 0:3 gegen Ebreichsdorf hatten die Austria Amateure am Wochenende spielfrei, nun soll mit frischen Kräften wieder ein Sieg her. Der Abstand zur Spitze beträgt mittlerweile schon sieben Punkte, auswärts holten die Jungveilchen bereits 18 Punkte. Das Hinspiel gewann der Wiener Sport-Club überraschend 2:1.

Do, 29.03.2018, 19:30 Uhr

SV Horn - SKU Amstetten

Live-Ticker

SV Horn SKU Amstetten

Horn ist mit dem 3:0 gegen Bruck souverän ins Frühjahr gestartet und konnte damit die erste Stufe Richtung Aufstieg nehmen. Die Serie ungeschlagener Spiele aus dem Herbst wurde damit fortgeführt, auch Torjäger Matus Paukner scorte am Freitag und ist weiter Führender der Torschützenliste. Amstetten kam gegen Schwechat ohne zu glänzen zum zweiten Erfolg in Serie und setzte sich damit endgültig in den Top 3 fest. Nun wartet mit Horn aber ein größerer Brocken, es kommt zum Duell der beiden Teams mit den meistgeschossenen Treffern in der Liga. Ob viel Tore erzielt werden ist trotzdem fraglich, das Hinspiel endete torlos.

Di, 10.04.2018, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - SKN St. Pölten Juniors

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 SKN St. Pölten Juniors

Parndorf holte aus den ersten zwei Frühjahresspielen vier Punkte, der Auftakt ist damit geglückt. Gegen Mannsdorf bleib man ohne Gegentor, der Abstand zum Tabellenende beträgt bereits 12 Zähler. Die Heimbilanz fällt noch negativ aus, nun will die Hafner-Truppe nachlegen. Die St. Pölten Juniors starteten mit einem gerechten Remis ins Frühjahr, nun folgt das nächste Auswärtsmatch. Die Bilanz in der Fremde hat sich in den letzten Spielen verbessert, Neusiedl wurde in der Tabelle wie-der überholt. Im Herbst gewannen die Juniors gegen Parndorf klar 4:0, Revanche ist angesagt.

Di, 10.04.2018, 19:00 Uhr

SK Rapid II - FC Mannsdorf-Großenzersdorf

Live-Ticker

SK Rapid II FC Mannsdorf-Großenzersdorf

Spiel wird am 10. April nachgetragen

Di, 10.04.2018, 19:00 Uhr

FC Karabakh - ASK-BSC Bruck/Leitha

Live-Ticker

FC Karabakh ASK-BSC Bruck/Leitha

Spiel wird am 10. April nachgetragen

Mo, 07.05.2018, 19:30 Uhr

Admira Juniors - SC Neusiedl am See 1919

Live-Ticker

Admira Juniors SC Neusiedl am See 1919

Die Admira Juniors haben in den ersten beiden Matches durchaus gute Leistungen gezeigt, sich dabei aber noch nicht wirklich belohnt. Gegen Amstetten verlor man mit Pech 0:3, letzten Mittwoch teilte man sich mit den St. Pölten Juniors die Punkte. Die Heimbilanz ist positiv, jetzt soll der erste Frühjahressieg folgen. Neusiedl musste sich nach dem Auftaktsieg am Freitag dem WSC 0:3 geschlagen geben. In der Tabelle sind die Burgenländer nun Elfter, im Hinspiel setzte sich Neusiedl gegen die Admira Juniors 2:1 durch.

Mo, 21.05.2018, 18:00 Uhr

SV Schwechat - FC Stadlau

Live-Ticker

SV Schwechat FC Stadlau

Für beide Teams ein sehr wichtiges Spiel, Schwechat kam nach den ersten zwei Matches nicht von ganz unten weg und verlor zweimal zumindest vom Ergebnis her knapp 1:2. Der Abstand nach oben beträgt schon fünf Punkte, nun soll der dritte Sieg vor eigenem Publikum gelingen. Stadlau sorgt mit dem Dreier bei Ebreichsdorf für die Überraschung der letzten Runde. Die Wiener kamen damit vom Tabellenletzten etwas weg und man blieb das erste Mal ohne Gegentor. Der Sieg will jetzt bestätigt werden, in der Hinrunde gewann Stadlau das direkte Duell 3:1.

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Meistgelesene Beiträge

Top Live-Ticker Reporter

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen