Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Regionalliga Ost 2017/18: Vorschau Runde 26

Am Osterwochenende wurden zwei Runden erfolgreich absolviert, dabei merkte man den Teams durchaus die zusätzliche Belastung an. Im Rennen um den Meistertitel und auch Aufstieg gab es noch lange keine Vorentscheidung, in den unteren Regionen der Liga feierten am Ostermontag sowohl Stadlau, als auch Schwechat volle Erfolge.  Die 26. Runde der Regionalliga Ost startet am Freitag mit vier Matches, Karabakh hofft bei einem der stärksten Frühjahresteams, Parndorf, auf ein Erfolgserlebnis und Rapid II tritt bei Leader Horn an. Am Samstag folgen zwei Begegnungen, Stadlau will Amstetten zumindest fordern, zudem trifft Ebreichsdorf auf Bruck. Die Runde wird am Sonntag mit der Partie Admira Juniors gegen Traiskirchen abgeschlossen, Neusiedl am See und Schwechat sind in dieser Runde spielfrei.

Fr, 06.04.2018, 19:00 Uhr

Young Violets Austria Wien - SKN St. Pölten Juniors

Live-Ticker

Young Violets Austria Wien SKN St. Pölten Juniors

Die Austria Amateure mussten im Rennen um den Aufstieg durch das 0:3 gegen Amstetten einen Dämpfer hinnehmen. Der vierte Platz in der Tabelle ist soweit abgesichert, auf den Dritten fehlen allerdings schon vier Zähler. Daheim holten die Jungveilchen in neun Matches 17 Punkte. Die St. Pölten Juniors kassierten am Osterwochenende zwei knappe Niederlagen und sind im Frühjahr weiter ohne vollen Erfolg. In der Tabelle ist man nun Elfter, auswärts sammelte die junge Mannschaft in der Saison erst fünf Punkte. Im Herbst setzten sich die Austria Amateure im direkten Duell sicher 3:0 durch.

Fr, 06.04.2018, 19:00 Uhr

SC/ESV Parndorf 1919 - FC Karabakh

Live-Ticker

SC/ESV Parndorf 1919 FC Karabakh

Parndorf schwimmt derzeit auf der Erfolgswelle, im Frühjahr ist man noch ungeschlagen und die letzten drei Matches wurde allesamt gewonnen. Auch die Heimbilanz wurde dadurch schon aufgebessert, in der Tabelle liegen die Burgenländer auf Platz 10 und schleichen sich langsam ans Mittelfeld heran. Karabakh ist im Frühjahr noch ohne Sieg, durch das 0:0 gegen Rapid II konnte man zumindest anschreiben. Am Ostermontag war die Kleer-Truppe spielfrei, in dieser Woche kann man sich auf den nächsten schweren Gegner vorbereiten. Auswärts holte Karabakh bisher 13 Zähler, im Hinspiel verlor man gegen Parndorf 0:1.

Fr, 06.04.2018, 19:30 Uhr

Wiener Sport-Club - FC Mannsdorf-Großenzersdorf

Live-Ticker

Wiener Sport-Club FC Mannsdorf-Großenzersdorf

Der Wiener Sport-Club zeigte auch am Osterwochenende gute Leistungen, gewann dabei gegen die St. Pölten Juniors, gegen Bruck musste man sich unglücklich geschlagen geben. Die Mannschaft tritt im Vergleich zum Herbst deutlich verbessert auf und der Trend zeigt nach oben, nun soll der vierte Heimsieg folgen. Mannsdorf erlebt derzeit ein Auf und Ab, nach zwei starken Siegen kassierte man gegen Schwechat nach einer schlechten Leistung eine Heimniederlage. Die Mannschaft fiel damit auf Platz 6 zurück, in der Auswärtstabelle liegt Mannsdorf auf Platz 3. Das Hinspiel und einen Test im Februar gewann man gegen den WSC jeweils 2:1.

Fr, 06.04.2018, 19:30 Uhr

SV Horn - SK Rapid II

Live-Ticker

SV Horn SK Rapid II

Horn erlebte ein ereignis- und erfolgreiches Wochenende, zunächst drehte der Leader das Spitzenspiel gegen Amstetten in der Nachspielzeit, am Montag gewann man trotz Unterzahl gegen Traiskirchen. Damit führt man die Liga weiter mit zwei Punkten Vorsprung an. Daheim kassierte Horn erste eine Niederlage und hat derzeit die beste Tordifferenz. Rapid II schaffte gegen Karabakh ein 0:0 und hatte nun etwas länger Pause vor dem nächstens schweren Match. Im Frühjahr blieben die jungen Hütteldorfer noch ohne vollen Erfolg, die Auswärtsbilanz ist positiv. Das direkte Duell im September gewann Rapid II klar 4:1.

Sa, 07.04.2018, 14:00 Uhr

FC Stadlau - SKU Amstetten

Live-Ticker

FC Stadlau SKU Amstetten

Stadlau kehrte mit einem Sieg in Unterzahl auf die Erfolgsspur zurück und feierte damit den dritten vollen Erfolg in der Fremde. Von ganz hinten konnte man sich damit aber noch nicht absetzen, nun will man einen der Aufstiegskandidaten ein Bein stellen. Amstetten verdaute die bittere Niederlage gegen Horn sehr gut und gewann wenige Tage später das wichtige Match gegen die Austria Amateure. Dabei zeigte man in der zweiten Hälfte eine starke Leistung und setzte sich vom Gegner in der Tabelle etwas ab. Auswärts holte der Verein schon 17 Zähler, das Hinspiel gegen Stadlau gewann Amstetten sicher 3:0.

Sa, 07.04.2018, 17:00 Uhr

ASK Ebreichsdorf - ASK-BSC Bruck/Leitha

Live-Ticker

ASK Ebreichsdorf ASK-BSC Bruck/Leitha

Ebreichsdorf stieg am Ostermontag wieder ins Geschehen ein und konnte sich dabei verdient bei den St. Pölten Juniors durchsetzen. Somit bleibt man der erste Verfolger auf Leader Horn, der Tabellenzweite spielte in der laufenden Saison zudem schon zum 13ten mal zu Null. Daheim kassierte Ebreichsdorf erste fünf Gegentore. Bruck blieb am Osterwochenende ungeschlagen, nach dem 1:1 gegen Schwechat gewann man gegen den WSC und kletterte auf Rang 5 hoch. Auswärts sammelte die Mannschaft bisher 13 Punkte, im Hinspiel sorgte man mit dem klaren 4:1 Erfolg für eine große Überraschung.

So, 08.04.2018, 16:30 Uhr

Admira Juniors - FCM Profibox Traiskirchen

Live-Ticker

Admira Juniors FCM Profibox Traiskirchen

Die Admira Juniors sind im Frühjahr noch nicht richtig auf die Spur gekommen, bereits letzten Mittwoch verlor man gegen Mannsdorf 0:2. Damit liegt man in der Rückrundentabelle zurück, nun ist es Zeit für einen Befreiungsschlag für das junge Team. Die Heimbilanz ist ausgeglichen und will verbessert werden. Traiskirchen kassierte am Wochenende zwei unglückliche Niederlagen und fiel in der Tabelle auf Platz 7 zurück. Auswärts erzielte man in neun Matches acht Treffer, am Sonntag hofft man auf mehr Durchschlagskraft. Das letzte direkte Duell endete mit einem 1:0 Erfolg für Traiskirchen.

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Ost

Meistgelesene Beiträge

Top Live-Ticker Reporter

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen