Trainingslager organisiert von Ligaportal

Regionalliga West

Kitzbühel mit vier Neuzugängen und vor Cup-Partie gegen Lafnitz

Vier Neuzugänge sind beim FC Eurotours Kitzbühel bereits fix, ein weiterer könnte noch vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison im Uniqa ÖFB Cup folgen. Es wird ein echter Härtetest gegen die überragende Elf der letzten Saison in der Regionalliga Mitte – dem SV Lafnitz. Lafnitz ist damit in der kommenden Saison ein Bundesligist und spielt in der neuen 2. Liga. Ankick gegen Lafnitz ist am 21. Juli 2018 um 16:30 Uhr. Kitzbühel strebt in der Meisterschaft der Regionalliga West einen einstelligen Tabellenplatz an. 

 

Kaderänderungen

Wolfgang Kals, sportlicher Leiter FC Eurotours Kitzbühel: „Bislang haben wir vier Zugänge, ein weiterer könnte noch in den nächsten Tagen fix werden. Zu uns gekommen sind Yigit Baydar von Wörgl, Sebastian Pointner von Wacker Innsbruck, Laurent Shaqiri aus Kundl und Landon Giles Kirby von Austria Klagenfurt. Marco Walser geht nach Zirl, David Stöckl geht nach Wörgl und bei Ebrima Ndure ist noch nicht bekannt, wohin er wechseln wird. Andreas Salvenmoser hat seine Karriere beendet.“

Testspiele und Ziele

Wolfgang Kals: „Am 16. Juli gibt es das nächste Testspiel gegen Zell am See und am 21. Juli bereits das erste Pflichtspiel in der ersten Runde des Uniqa ÖFB Cup gegen Lafnitz. Ankick ist um 16:30 Uhr und wir treffen da zuhause auf den Meister der Regionalliga Mitte und damit auf ein sehr starkes Team der neuen 2. Liga. In der Meisterschaft haben wir uns zum Ziel gesetzt einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.“

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus