Trainingslager organisiert von Ligaportal

Regionalliga West

FC Kufstein steht knapp vor dem Hunderter

2019 wird für den FC Kufstein ein echtes Jubeljahr sein. Der Hunderter wird gefeiert und das ist ja mal ein Grund ein wenig zurück zu blicken. Ligaportal.at Tirol startet über die Winterpause eine Serie mit der wir auf die Geschichte der Vereine in Tirol zurückblicken wollen. Die Redaktion freut sich sehr über ihre Vereinsstory – bitte einfach per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden – Fotos sind natürlich auch sehr willkommen!

 

In Kufstein begann alles 1919

So um 1900 kam der Fußball auch nach Österreich und hat dann doch noch einige Jahre gebraucht um bis nach Tirol zu kommen. Anfang August 1919 gab es den ersten Anlauf einen Fußballverein zu gründen. Schauplatz war, und das sicher nicht überraschend, ein Gasthaus. Beim Neuwirt gründeten Arthur Lamche, Emmerich Buchauer, Karl Link, Rudolf Monitzer, Hermann Schlüter, Anton Schmid, Hans Schwaiger, Peter Zott, Josef Höhne, Robert Huttig, Friedl Issinger, Alois Schmid, König, Bamberger und Kremmel der Sportverein Kufstein. Triebfeder dieser Vereinsgründung war neben Bamberger vor allem der in Kufstein ansässig gewordene Lamche, vorher bekannter Spieler namhafter deutscher Ligavereine.

Bürgermeister Josef Egger legt den Grundstein

Ganz wichtig war der neue Sportplatz in der Feldgasse den Bürgermeister Josef Egger dem Verein gewidmet hatte. Sozusagen eine Naturstadion“, einmalig in seiner Lage durch die natürliche Erhöhung an der Ostseite. Das steigerte in Kufstein das Interesse für den Fußballsport erheblich.

Franz „Bimbo“ Binder in Kufstein!

Trotz enormer politischer und finanzieller Hindernisse wurde der Verein als erster in Tirol von den Brüdern Hofer, Anhell, Henninger, Wechselberger und Frizzera reaktiviert. Auch eine österreichische Fußballlegende war in Kufstein aktiv - Rapidkanonier Franz „Bimbo“ Binder hier „Endstation“ feierte. Er wurde von den Kufsteiner Fußballern gastfreundlich aufgenommen und in die Mannschaft geholt. Drei Monate lang spielte Binder nun bei Kufstein und stand den Heimischen nicht nur als schussgewaltiger Stürmer, sondern besonders auch als Trainer und Berater zur Seite.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus