Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Andreas Schrott übernimmt Wacker Amateure – Auftaktniederlage in Anif

Es war eigentlich eine ganz logische Entscheidung bei Wacker Innsbruck. Jener Mann, der bereits bei den FC Wacker Innsbruck Amateuren gezeigt hat, wie man eine erfolgreiche Mannschaft aufbaut, übernimmt interimistisch (mit Option auf „Fixanstellung“) die Profis. Thomas Grumser wird versuchen Wacker Innsbruck I aus der Krise zu führen und die Redaktion von Ligaportal.at Tirol bedankt sich für die jahrelange tolle Zusammenarbeit. Mit Andreas Schrott übernimmt ein prominenter Mann die Geschicke der Amateure. In der Jugend von Absam ging es 1995 los, weitere Stationen als Spieler waren Wattens, Wacker Tirol, der GAK, Anif, Admira Wacker. Auch in puncto Trainerlaufbahn ging es steil nach oben – ab sofort betreut Andreas Schrott die Amateure von Wacker Innsbruck. Extrem schwierig die erste Aufgabe in der Regionalliga West. Auswärts gegen die USK Anif gab es zwar eine enge Phase als Wacker auf 1:2 verkürzen konnte, am Ende konnte sich aber Anif als stärkere Mannschaft mit 4:1 durchsetzen. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Starker Auftakt von Anif vor über 200 Zuschauern

Die ersten Minuten gehören ganz klar den Kickern der Heimelf. Dreimal ging der Ball nur ans Aluminium, nur einmal ging er ins Tor. Manuel Krainz trifft in der 21. Minute zur absolut verdienten Führung von Anif. Trotzdem geht es mit einem verhältnismäßig knappen 1:0 in die Pause. Anif hatte Möglichkeiten das Spiel vorzeitig zu entscheiden, hat dann aber im Finish der zweiten Hälfte doch etwas Glück. Mit dem 2:0 durch Marinko Sorda in der 56. Minute scheint die Partie aber in klare bahnen zu kommen. Ein Lattentreffer von Wacker und das 1:2 durch Jeffrey Egbe (76.) lassen aber für ein paar Minuten echte Spannung aufkommen. Anif reagiert sehr abgebrüht und macht in der 82. Minute mit dem 3:1 durch Manuel Krainz alles klar. Auch Marinko Sorda trifft noch einmal – Endstand 4:1 für Anif. Damit übernimmt Anif die Tabellenführung, da ja das Spiel von Grödig gegen Dornbirn erst am 28. September ausgetragen wird.

Thomas Hofer, Trainer USK Anif: „Wir sind sofort sehr gut ins Spiel gekommen. Zunächst war es eine sehr klare Angelegenheit, aber ergebnismäßig wurde es in der 76. Minute noch einmal sehr eng. Wacker gelang das 1:2, wir haben aber sofort mit dem 3:1 die richtige Antwort gegeben und am Ende absolut verdient mit 4:1 gewonnen.“

Andreas Schrott, Trainer FC Wacker Innsbruck Amateure: „Mit Anif hatten wir heute eine sehr starke Mannschaft zum Gegner, die offensiv ganz besonders gut spielt. Im Kader Spieler mit sehr viel Qualität, wir hatten eine blutjunge Mannschaft aufgeboten die aber durchaus mitspielen konnte. Nach dem Anschlusstreffer hatten wir die Chance auf das 2:2 – wäre sehr interessant geworden, wie Anif reagiert hätte. Diese Chance konnten wir nicht nützen. In Summe war es aber natürlich ein absolut verdienter Erfolg von Anif.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter