Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wacker Amateure im Schlager gegen Schwaz mit starker zweiter Hälfte

Der Hut brennt bei Wacker Innsbruck weiter – und nicht nur der Hut. Nachdem Amateure Trainer Thomas Grumser die Profis übernommen hat, hat nun Fuad Djulic als Chefcoach die Amateure übernommen. Aber auch der harte Kern der Wacker Fans will die Profis nicht mehr unterstützen – man will sich die Amateure anschauen und dort anfeuern. Es wurde aber betont, dass man damit aus der Sicht der Fans Menschen trifft, die es nicht verdient haben. Namentlich wird Trainer Thomas Grumser genannt. Die Wacker Innsbruck Amateure haben auf alle Fälle die Erwartungen im Schlager der Regionalliga West gegen den SC Schwaz erfüllt. Es gab ein Duell auf Augenhöhe – auch das Ergebnis hat sich dem Spielverlauf angepasst – 1:1. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Schwaz geht in Führung

Über 600 Zuschauer sehen ein durchaus interessantes Spiel, in dem die Heimelf in der ersten Hälfte etwas mehr vom Spiel hat. Bereits nach etwas mehr als zehn Minuten kommt Schwaz zur ersten tollen Möglichkeit, der Abschluss ist aber stark verbesserungswürdig. So ist der Führungstreffer in der 25. Minute durch Stefan Milenkovic nicht unverdient. Eine starke Flanke ist die Vorgeschichte der Führung für die Heimelf. Schwaz eindeutig am Drücker, das 2:0 hängt in der Luft. Die Wacker Amateure lavieren sich aber geschickt aus dieser Druckphase der Hausherren und können am Ende der ersten Hälfte das Spiel wieder unter Kontrolle bringen. Halbzeit 1:0 für Schwaz.

Wacker übernimmt Kommando

Die Partie wird intensiv, aber auch sehr fair geführt. In der zweiten Hälfte sind die Gäste die aktivere Elf. Die Wacker Amateure haben vor allem über rechts viele starke Momente. Wacker spielt aber zeitweise unkonzentriert, Milenkovic vergibt eine Großchance auf das 2:0 für Schwaz. Das ist wohl der Knackpunkt der Partie, denn Wacker legt nun noch einen weiteren Gang zu. Der Ausgleich in der 75. Minute nach einem tollen Antritt und Querpass auf Michael Augustin ist deswegen durchaus verdient. Das Tiroler Derby endet 1:1, beide Teams haben bewiesen, dass sie nicht zu Unrecht in der Tabelle ganz oben stehen.

Fuad Djulic, Trainer FC Wacker Innsbruck Amateure: „Ein Spiel in dem beide Mannschaften sehr gute Leistungen gezeigt haben. In der ersten Halbzeit war für mich Schwaz etwas besser, wir hatten in der zweiten Halbzeit Vorteile. Das Remis entspricht absolut dem Spielverlauf.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter