Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

5:1 gegen mutige Eugendorfer! USK Anif übernimmt Tabellenführung

USC Eugendorf

Nach dem Unentschieden der Grödiger gegen die Austria bestand für den USK Anif die Möglichkeit mit dem elften Sieg in Serie die Tabellenführung zu übernehmen. Die Hofer-Mannen hielten dem Druck stand und setzten sich gegen den USC Eugendorf mit 5:1 durch. Deutlich wurde es erst, als sich die Gäste durch einen Ausschluss schwächten. Sie hatten lange Paroli geboten, mussten am Ende aber die Klasse der Hausherren anerkennen. Während die USK-Kicker fortan von der Spitze der Regionalliga West lachen, fallen die Eugendorfer auf den 13. Rang zurück. Übrigens: Jetzt Trainingslager buchen!

Mutige Gäste gehen erst am Ende unter

Die Eugendorfer versuchen die Anifer mit mutigem Vorwärtsverteidigen möglichst vom eigenen Gehäuse fernzuhalten. Dies gelingt in der Anfangsphase ausgezeichnet. Mit Fortdauer der Partie werden die Balleroberungen aber weniger und die Anifer finden immer besser zu ihrem gefürchteten Offensivspiel. Für den ersten Treffer sorgt Eyüp Erdogan, der eine Aktion über mehrere Stationen in Minute 17 zum 1:0 abschließt. Danach vergeben die Heimischen die eine oder andere Chance, um davonzuziehen. Nach 32 Minuten heißt es aber 1:1. Manuel Ramspacher lässt sich die Gelegenheit vom Elfmeterpunkt nicht nehmen und gleicht aus. Zu einem Punktgewinn reicht das nicht. Die spielbestimmenden Anifer bauen vor allem nach der Pause immer mehr Druck auf. Wieder ist es Eyüp Erdogan, der in Minute 65 die Führung erzielt. Weil USC-Torjäger Christof Kopleder kurz darauf - zwölf Minuten nach seiner Einwechslung - in den Roten Karton blickt, kommt es zu keinem Eugendorfer Sturm und Drang auf den Ausgleich. Im Gegenteil: Patrick Greil (75'), Marinko Sorda (89') und Manuel Krainz (90') erhöhen auf 5:1 für den neuen Ligaprimus.

Stimmen zum Spiel:

Thomas Hofer, Trainer USK Anif:

"Wir haben in den ersten zehn Minuten schwer ins Spiel gefunden. Eugendorf hat aggressiv gegen den Ball gespielt. Danach hatten wir das Spiel im Griff und waren klar besser. Wir müssen eigentlich 2:0 führen, haben dann aber nach einer ungestümen Aktion den Elfmeter kassiert. Das 1:1 war gegen den Spielverlauf. Die Mannschaft hat sich aber nicht aus der Ruhe bringen lassen und engagiert weitergespielt. Wir haben Druck erzeugt. Die Tore sind dann zwangsläufig gefallen. Das war ein guter Auftritt. Der Sieg ist auch in der Höhe verdient."

Thomas Eder, Trainer USC Eugendorf:

"Wir sind gut gestartet, haben versucht hoch zu attackieren und Anif nicht ins Spiel kommen zu lassen. Das hat anfangs - teilweise aber auch in der restlichen Partie - gut funktioniert. Anif ist nach zehn Minuten jedoch immer spielbestimmender geworden. Wir haben aber gut verteidigt und gleichsam auch manchen Nadelstich gesetzt. Wir haben viel investiert, sind viel gelaufen. In der zweiten Halbzeit hat Anif ihr gutes Spiel im Raum und in der Tiefe bewiesen. Sie haben gut gespielt und verdient gewonnen. Das Ergebnis ist um das eine oder andere Tor zu hoch ausgefallen. Wir hätten das aber auch besser verteidigen können. Ärgerlich ist die Rote Karte. Damit schwächt man die Mannschaft - auch für die nächsten Wochen."

 

Geschrieben von Lukas Kollnberger

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Meistgelesene Beiträge

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter