Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Seekirchen mit ungefährdetem Sieg gegen Altach

Zur letzten Runde der Herbstsaison trafen in der Regionalliga West der SV Seekirchen auf die Gäste der Altach Amateure. Trotz großer Punktedifferenz zu den ersten beiden Tabellenplätzen, ging es für die Vorarlberger darum oben dran zu bleiben. Dies gelang ihnen an diesem Wochenende nicht, konnte der SV Seekirchen diese Partie doch glatt mit 2:0 für sich entscheiden.

 

Der SV Seekirchen gab in dieser, von Schiedsrichter Alexander Brugger geleiteten Partie, direkt von Beginn an Gas. So war auch gleich nach wenigen Minuten das gute Auge des Schiedsrichtergespanns gefragt. In der erst 3. Spielminute gab es bereits den ersten Torschrei auf Seiten der Gastgeber. Nach einem Kopfball von Lukas Fridrikas zappelte der Ball bereits im Netz. Allerdings agierte der Torschütze aus dem Abseits heraus, weshalb dieser Treffer nicht anerkannt wurde.

Seekirchen gelingt Führung

Auch wenn der SVS hier in den nächsten Spielminuten die bessere Mannschaft war, konnten sie sich keine weiteren großen Chancen auf die Führung erarbeiten. Dennoch konnten sich die Salzburger noch für ihr engagiertes Spiel belohnen. In der mittlerweile 40. Spielminute traf Benjamin Taferner, nach Vorlage von Bernhard Rösslhuber, zur verdienten Führung für die Gastgeber. Wenig später konnten beide Teams in die Halbzeitpause verabschiedet werden.

Spiel ohne große Chancen im zweiten Durchgang

Frisch zurück aus der Halbzeitpause versuchten hier nun die Gäste besser ins Spiel zu kommen, ging es für sie doch immerhin um wichtige Punkte in dieser Partie. Die Heimelf war hier allerdings in starker Verfassung und ließ nicht viel zu. Das Spiel tröpfelte im weiteren Verlauf des zweiten Durchgangs vor sich hin und beide Teams konnten kaum noch Strafraumszenen erspielen. So war es für die etwa 100 Zuseher kein wirklich schönes Spiel, da es sich mittlerweile fast nur noch rund um den Mittelkreis abspielte. So dauerte es bis zum Ende des Spiels, bis Seekirchen hier den Sack zu machen konnte. In der bereits 90. Spielminute traf Benjamin Taferner zur endgültigen Entscheidung. Wenig später war hier Schluss und der SV Seekirchen ging als verdienter Sieger vom Platz.

Stimme zum Spiel

Mario Lapkalo, Co-Trainer SV Seekirchen

“Wir sind richtig gut in diese Partie gestartet und haben uns diesen Sieg im Endeffekt auch total verdient.”

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter