Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Wals-Grünau gelingt Auftaktsieg

Nach der Rekordsaison im Jubiläumsjahr des SV Wals-Grünau startete man nun endlich in die Regionalliga West. Dabei kam es insbesondere für Cheftrainer Franz Aigner zu einem emotionalen Duell am ersten Spieltag. Zu Gast war der TSV St. Johann, Geburtsstadt vom Coach des Aufsteigers. Man durfte also gespannt sein, wie sich der Aufsteiger bei seinem Auftritt in der Regionalliga West schlägt.

 

Aufsteiger in Spiellaune

Die Gastgeber versuchen hier ab den ersten Minuten Druck auf die Gäste auszuüben und schaffen es auch bald, sich erste Chancen auf den Führungstreffer zu erspielen. Oftmals ist es aber der heute gute Goalie der Gäste, Andreas Hettegger, der die Führung für Wals-Grünau verhindert. So auch bei der riesigen Chance für Matthias Pichler, seinen Kopfball aber kann Hettegger mit einer guten Reaktion abwehren. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit schafft es der Aufsteiger immer wieder, mit Nadelstichen für Gefahr im Strafraum der Pongauer zu sorgen. Und dann ist es plötzlich Christopher Mayr, der alleine auf das Gehäuse der Gäste zugeht, den Ball aber nicht im Tor unterbringen kann. Für Aufregung sorgt dann eine Entscheidung von Schiedsrichter Florian Jäger. Nach einem vermeintlichen Rückpass, gibt es für St. Johann indirekten Freistoß in unmittelbarer Nähe der Torlinie. „Für mich eine absolut komische Entscheidung, das war nichts“, so Coach Franz Aigner. Diese eine Großchance der Gäste sollte aber nicht zum Torerfolg reichen. Somit geht es mit dem Unentschieden in die verdiente Halbzeitpause.

Wals-Grünau gelingt der Siegtreffer

Mit Beginn der zweiten Hälfte präsentiert sich nun auch der Gastgeber in besserer Form. So schaffen es die Pongauer sich gute Möglichkeiten auf den Führungstreffer zu erspielen, können das Spielgerät dabei aber nicht im Tor unterbringen. Doch dann sind es erneut die Gastgeber, die hier zu weiteren Großchancen kommen. Innerhalb einer Drangphase von Wals-Grünau landet der Ball dabei zweimal an der Latte des Gästetores, Stefan Federer und Elvis Ozegovic verpassen dabei nur denkbar knapp die durchaus verdiente Führung für den SV Wals-Grünau. Und dann ist es Patrick Scheibenhofer, der mit einem sehenswerten Pass über große Distanz den Führungstreffer einleitet. In der 68. Spielminute findet Scheibenhofer in Christopher Mayr einen dankbaren Abnehmer für seinen Traumpass, das 1:0 durch Mayr. Der Aufsteiger schafft es im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte gut, diese Führung zu verwalten und den wichtigen ersten Saisonsieg zu feiern. Die Gäste aus dem Pongau schwächen sich dabei in der Schlussphase zusätzlich noch selbst. Bereits in der Nachspielzeit muss Armin Gruber mit der roten Karte vom Platz.

Stimme zum Spiel

Franz Aigner, Trainer SV Wals-Grünau

„Wir haben es geschafft, uns durchaus gute Chancen zu erspielen und den Gegner von unserem Tor fernzuhalten. Für uns natürlich ein super Start in die Regionalliga West und auch ein verdienter Sieg.“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus