Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Goalie von Kufstein mit Glanzpartie gegen Schwaz

Brisantes Tirol Derby zum Auftakt der vierten Runde der Regionalliga West. Der FC Kufstein holte zwar in der letzten Runde einen überraschenden Punkt auswärts gegen Anif, stand jedoch im Heimspiel gegen den SC Schwaz bereits deutlich unter Druck. Verlieren verboten war die Devise und Lukas Tauber im Tor von Kufstein hielt diese Device hoch und zeigte einige Glanztaten. Schwaz gelingt in Hälfte zwei dann aber doch die Führung und holt am Ende mit einem 1:0 einen Dreier.

 

Starke Anfangsphase von Schwaz – Sinan Bicer mit Topchance für Kufstein

Die erste Halbzeit der Partie endet zwar 0:0 ist aber alles andere als eine Nullerpartie. Beide Mannschaften höchst engagiert, Chancen auf beiden Seiten. Kufstein findet Möglichkeiten vor in Führung zu gehen, Goalie Lukas Tauber stets auf dem Posten. Ein perfekt vorgetragener Konter der Heimelf bringt die größte Möglichkeit auf den Führungstreffer in den ersten 45 Minuten – der Goalie von Schwaz bereits geschlagen – aber Sinan Bicer wird dann doch noch von der Defensive der Gäste entscheidend gestört. 0:0 zur Pause.

Das Goldtor von ... nicht schwer zu erraten!

Noch rasanter geht es in Hälfte zwei zu. Chancen auf beiden Seiten und in der 70. Minute ist es wieder einmal Thomas Pichlmann der für den Treffer sorgt. Nach einem flachen Freistoß und toller Vorarbeit von Maximiian Wurm fällt der alles entscheidende Treffer der Partie. Schwaz bringt das 1:0 über die Zeit, Kufstein wird es damit schwer haben sich aus den untersten Tabellenregionen wieder nach oben zu kämpfen.

 

Stefan Höller, Trainer SC Eglo Schwaz: „Kufstein hatte durch den Punktgewinn in der letzten Runde Auftrieb aber auch wir konnten auf ein Erfolgserlebnis zurück blicken. Wir haben stark begonnen, aber noch stärker war Lukas Tauber im Tor der Heimelf. Wir hätten normal nach dreißig Minuten klar führen müssen, hatten aber ehrlich gesagt Glück dass Kufstein die Chance eines Konters nicht nützen konnte. Unser Führung war dann aber sicherlich verdient und auch in Summe ist es, meiner Ansicht nach, ein verdienter Dreier. Wir hatten ein klares Chancenübergewicht in den neunzig Minuten.  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus