Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Coach von Kitzbühel nach dem 3:3 in Saalfelden sehr angefressen!

Der FC Eurotour Kitzbühel trat in der siebenten Runde der Regionalliga West beim Tabellenletzten FC Pinzgau Saalfelden an. Kitzbühel blickt nach oben und deswegen war man wohl auch auf Sieg eingestellt. Zunächst ging es recht einfach – eine 2:0 Führung, die aber wieder vergeigt wurde. Dann geht Kitzbühel abermals in Führung, aber der Heimelf gelingt abermals der Ausgleich. Für den Trainer von Kitzbühel, Alexander Markl, eine absolut desolate Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit. In seinem Kommentar zum Spiel lässt der Coach dann auch mächtig Dampf ab.

 

Kitzbühel auf der Siegerstraße

Sommerfußball in der ersten Hälfte und eine kalte Dusche für die Hausherren vor dem Gang in die Kabinen. In der 38. Minute eine Flanke und Bojan Margic ist mit dem Kopf zur Stelle. In der Nachspielzeit das 2:0 durch Martin Boakye – das ging wirklich einfach. Wenig los in Hälfte eins – trotzdem 2:0 für die Gäste. Das schaut nach einem Dreier für den Favoriten aus.

Zu locker

Die Heimelf braucht Punkte und gibt nicht auf, Kitzbühel lässt gewähren. Zotan Kiss in der 56. Minute und kaum eine Minute später Christopher Fürstallers Solo zum 2:2. Kitzbühel scheint aber das Spielglück treu zu bleiben. Ein Ausschuss von Goalie und Martin Boakye überhebt zum 3:2 für die Gäste. Kitzbühel fühlt sich wieder auf der Siegerstraße unterwegs und agiert überraschend lustlos. Die Strafe folgt in Minute 86 – Zoltan Kiss mit dem 3:3. Alles in allem eine schwache Partie und ein absolut verdienter Punkt für den Tabellenletzten. Die Partie Schwaz gegen de Altach Amateure musste in der Halbzeitpause beim Stand von 1:0 für Altach wegen eines Gewitters abgebrochen werden und wird neu ausgetragen – ein Termin steht noch nicht fest.

 

Alexander Markl, Trainer FC Eurotours Kitzbühel: „Eine sehr frustrierende Leistung meiner Mannschaft. Wir haben 2:0 geführt, wussten aber nicht, warum. Nach der Pause ein kollektives Versagen der gesamten Mannschaft. Der Gegner kommt auf 2:2 heran. Nach dem 3:2 keine Bereitschaft, kein Einsatz. Eine desolate Mannschaftsleistung, sehr enttäuschend. Ich bin sehr angefressen!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus