Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Hard mit direkt verwandelter Ecke gegen Schwaz

Als leichter Favorit ist der SC Eglo Schwaz in die elfte Runde der Regionalliga West gegangen. Auswärts war der FC Hard der Gegner, wobei Hard jeden Punkt bitter nötig hat, um sich etwas vom Tabellenende zu lösen. Für Hard begann es vielversprechend – das Kunststück einer direkt verwandelten Ecke gelang – wie immer in einem derartigen Fall unter Mithilfe der gegnerischen Verteidigung. Die Partie ziemlich ausgeglichen und so stand es dann auch am Ende auf der Anzeigetafel. Hard und Schwaz trennen sich 1:1.

 

Über 300 Zuschauer im Waldstadion Hard

Ein Duell auf Augenhöhe, Schwaz vielleicht etwas mehr am Ball. So läuft es im Waldstadion Hard in der ersten halben Stunde. Beim Eckball von Metin Batir in Minute 29 verlieren allerdings die Gäste aus ihren Augen. Der Ball findet direkt den Weg ins Tor und Hard führt mit 1:0. Die Partie in weiterer Folge nicht sonderlich aufregend. Ein Abseitstor von Schwaz und eine tolle Kontermöglichkeit von Hard die aber versemmelt wird. In Hälfte zwei hat Schwaz mehr vom Spiel, der Ausgleichstreffer fällt dann aber doch recht glücklich – weil sehr spät. In der 87. Minute macht Andreas Probst das 1:1.

 

Mag. Bsc. Bernhard Lampl, Trainer SC Eglo Schwaz: „Die Partie ist recht ausgeglichen gestartet. Unser Gegentor fiel aus einer direkten Ecke und das sollte so eigentlich nicht passieren. Am Spiel änderte sich wenig, wir hatten aber leichte Vorteile. Leider wurde ein Treffer von uns nicht gegeben wegen abseits – hätte das 1:1 sein können. Man muss aber auch sagen, dass Hard die Chance zum 2:0 aus einem Konter hatte. Uns ist dann aber doch noch das 1:1 gelungen. Wir hatten zwar über neunzig Minuten mehr vom Spiel, trotzdem kann man aber von einem gerechten Remis sprechen!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus