Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Altach Amateure gewinnen Spitzenspiel in Wörgl klar und zementieren Top-Trio ein

Im Spitzenspiel der elften Runde der Regionalliga West war der Unterschied zwischen dem SV Wörgl und den Altach Amateuren in Toren am Ende klar auszumachen. Die Altach Amateure gewinnen mit 3:0 und bestätigen ihren Anspruch auf einen Spitzenplatz in der Liga.

 

Tormannfehler

Es ist natürlich absolut falsch den Grund der Niederlage einer Mannschaft bei einem Spieler zu suchen. Wörgl hätte ja auch treffen können, aber der Goalie von Wörgl hat heute nichts einen besten Tag. Das 0:1 durch Michael Cheukoua und das 0:2 durch Nurkan Ibrahimi in der ersten Halbzeit gehen zum Teil auf seine Kappe. Beim dritten und absolut entscheidenden Gegentor in der 68. Minute durch Alexandar Petkovic ist es aber eine kollektive Schlafphase der Verteidigung von Wörgl. Damit gewinnt der Favorit klar mit 3:0 und Altach kann damit mit den Top-Teams weiter mithalten. Grödig gewinnt das Salzburger Derby gegen Wals-Grünau mit 2:1, Anif lässt beim 2:2 in Dornbirn Punkte liegen. Grödig kann sich damit etwas absetzen und führt mit vier Punkten Vorsprung auf Anif und Altach die Tabelle an. Dann ein deutliches Loch von sieben Punkten auf die Nummer vier, die Wacker Amateure.

 

Denis Husic, Trainer SV Wörgl: „Spielerisch habe ich generell keine Unterschiede zwischen den beiden Mannschaften gesehen. Altach war aber wesentlich kaltschnäutziger und ist eine echte Top-Mannschaft. Wir haben in Summe Fehler gemacht, die man nicht machen darf, um gegen so ein Team bestehen zu können!“  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus