Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Wals-Grünau kann sich endlich für die Leistungen belohnen und feiert im Heimspiel einen souveränen Sieg

In der bereits 12. Runde der Regionalliga West empfing der Aufsteiger aus Wals-Grünau die Amateure des FC Wacker. Nachdem die Gastgeber die letzten fünf Spiele nicht mehr voll punkten konnten, wollten sie nun im Heimspiel gegen die Tiroler unbedingt dreifach punkten. Der FC Wacker konnte in der Vorwoche noch das Derby gegen den FC Kufstein gewinnen und wollte nun auch auswärts an diese Leistung anknüpfen.

 

Der SV Wals-Grünau zeigte hier direkt ab den ersten Spielminuten, dass man am heutigen Nachmittag alles für den Dreier in die Waagschale werfen würde. Und so gelang es der Aigner-Elf, den Gegner hier blitzartig zu überfallen. Bereits nach erst fünf Minuten war es Matthias Pichler, dem hier der frühe Führungstreffer gelang. Die Hausherren ließen die Gäste dabei kaum zu Luft kommen und so konnten sie nur wenigen Augenblicke später nachlegen. Nach erst sieben gespielten Minuten war es Elvis Ozegovic, der hier bereits zu diesem frühen Zeitpunkt auf 2:0 erhöhen konnte. Ein absoluter Traumstart für die Gastgeber. Wals-Grünau hatte hier aber noch lange nicht genug und schaffte es zeitweise, den Gegner hier komplett zu überrennen. So gelang es ihnen auch, diese Partie nach knapp 20 Minuten fast endgültig zu entscheiden. Erneut war es Matthias Pichler, dem in der erst 18. Spielminute das 3:0 und somit die Vorentscheidung gelang. Den Gästen gelang hier im weiteren Verlauf weiterhin nicht wirklich viel und so konnten sie kaum für Gefahr sorgen. Die Gastgeber hingegen konnten diese Partie weiterhin dominieren und ging so ungefährdet mit einem komfortablen 3:0 in die Halbzeitpause.

Gastgeber machen es eindeutig

Mit Beginn der zweiten Hälfte bietet sich den Zuschauern hier zunächst eine ruhigere Phase. Die Gastgeber haben nun merklich einen Gang zurück geschaltet, beherrschen den Gegner dabei aber weiterhin. So kommen die Tiroler weiterhin nicht wirklich gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte drücken die Gastgeber dann nochmals etwas doller aufs Gaspedal und so gelingt ihnen hier auch die wohl endgültige Entscheidung. In der mittlerweile 71. Minute ist es Christopher Mayr, dem hier bereits das 4:0 gelingt. Auch im zweiten Durchgang ist dies für Wals-Grünau eine ungefährdete Partie und sie schaffen es weiterhin, den Gegner zu dominieren. Und den Schlusspunkt unter diese Partie sollte dann der frisch gebackene Papa Stefan Federer setzen. Nachdem der Unparteiische auf Elfmeter entscheidet, tritt Federer zum fälligen Strafstoß an und zeigt dabei keinerlei Nerven. In der bereits 92. Spielminute erzielt er das 5:0 und fixiert somit den hochverdienten Sieg seiner Mannschaft.

Stimme zum Spiel

Franz Aigner, Trainer SV Wals-Grünau

„Der Start in diese Partie war natürlich super. Wir haben uns für dieses Spiel viel vorgenommen und konnten auch dementsprechend starten. Wichtig war natürlich auch, dass unsere Offensivkräfte wieder getroffen haben. Dabei freut es mich natürlich auch besonders für Stefan Federer, der frischer Papa wurde. In der Partie an sich konnten wir ehrlich gesagt erneut die Leistungen der letzten Wochen abrufen, nur das uns diesmal auch die Tore gelungen sind.“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus